Noomi Rapace



Alles zur Person "Noomi Rapace"


  • „Verschwörung“: Action-Fortsetzung der „Millenium“-Trilogie

    Fr., 23.11.2018

    Lisbeth räumt gründlich auf

    Der Journalist Mikael Blomkvist (Sverrir Gudnason) und die Computerhackerin Lisbeth (Claire Foy) sind auch in dem neuen Film „Verschwörung“ ein Team.

    Mit der Verfilmung der „Millenium“ Trilogie „Verblendung“, „Verdammnis“ und „Vergebung“ nach den Romane von Stieg Larsson entstand im Jahr 2009 im Nordic Noir eine Dimension des Düsteren, wie man sie kaum kannte. Die traumatisierte Rächerin und Hackerin Lisbeth Salander war eine neue starke Frauenfigur, die faszinierend und abstoßend zugleich wirkte und in der komplexen Darstellung der zum Weltstar gewordenen Noomi Rapace Maßstäbe setzte, die im mäßig erfolgreichen US-Remake von „Verblendung“ auch Rooney Mara nicht erreichte.

  • Neues aus Hollywood

    Mi., 07.02.2018

    Noomi Rapace in Psycho-Thriller «Angel of Mine»

    Die schwedische Schauspielerin Noomi Rapace 2016 bei der Burberry Show in den Kensington Gardens.

    Was wäre Holywood ohne die Remakes europäischer Filme? Jetzt ist das französische Drama «Das Zeichen des Engels» von 2008 an der Reihe.

  • Sieben auf einen Streich

    Fr., 13.10.2017

    „What Happened to Monday?“: Starke Dystopie mit toller Tricktechnik und virtuoser Noomi Rapace

    Sechs Schwestern (alle: Noomi Rapace) sitzen am Tisch. Doch wo ist Monday, die siebte Schwester?

    Die filmischen Dystopien des Science-Fiction-Genres werden immer mehr zu Prophezeiungen des Untergangs. Immer wieder tauchen aktuelle Bilder von Missernten, Umweltkatastrophen und Überbevölkerung als bereits vorhandene Menetekel auf. Mit diesen Bildern selbstverschuldeten globalen Missvergnügens setzt auch die packende Vision von „What Happened to Monday?“ von Tommy Wirkola ein.

  • Schießwütige Action

    Mo., 09.10.2017

    «What Happened To Monday?»: Noomi Rapace in sieben Rollen

    Schießwütige Action: «What Happened To Monday?»: Noomi Rapace in sieben Rollen

    Der Science-Fiction-Film «What Happened To Monday?» zeichnet eine düstere Zukunftswelt mit reichlich Spezialeffekten. Mittendrin Schauspielerin Noomi Rapace in der Rolle von Siebenlingen.

  • Rattenfleisch als Abendbrot

    Mo., 09.10.2017

    Düstere Zukunftswelt: «What Happened To Monday?»

    Rattenfleisch als Abendbrot: Düstere Zukunftswelt: «What Happened To Monday?»

    Der Science-Fiction-Film «What Happened To Monday?» treibt das Prinzip der Mehrfachrolle auf die Spitze. Die Schauspielerin Noomi Rapace schlägt sich gleich in sieben Rollen durch eine grimmige Zukunftswelt, die an Überbevölkerung leidet.

  • Neue Alien-Untergattung

    Mo., 15.05.2017

    «Alien: Covenant»: Sci-Fi-Spektakel von Ridley Scott

    «Alien: Covenant» wartet nicht nur mit einer neuen Alien-Untergattung auf.

    Wenn in Ridley Scotts Alien-Filmen ein säure-sabberndes Wesen munter die Raumschiffbesatzung dezimiert, geht es immer auch um große Existenzfragen. Der sechste Teil bescheinigt der Menschheit äußerst düstere Aussichten, aber dafür spannende Kino-Unterhaltung.

  • Berühmtes Verbrechen verfilmt

    Sa., 28.01.2017

    Ethan Hawke und Noomi Rapace im Thriller «Stockholm»

    Der Thriller «Stockholm», über eine Geiselnahme im Jahr 1973, soll mit dem US-Schauspieler Ethan Hawke und seiner schwedischen Kollegin Noomi Rapace verfilmt werden.

    Das sogenannte «Stockholm-Syndrom» steht im Mittelpunkt des geplanten Thrillers «Stockholm». Teil der Besetzung sind Ethan Hawke und Noomi Rapace.

  • Science-Fiction

    Sa., 24.12.2016

    Michael Fassbender wirbt als Android für «Alien: Covenant»

    Der deutsch-irische Schauspieler Michael Fassbender ist ab Mai in «Alien: Covenant» als Android zu sehen.

    Ein Raumschiff auf dem Weg zu einem weit entfernten Planeten: In «Alien: Covenant» spielt der Hollywood-Star Michael Fassbender einen Androiden. Ebenfalls im Science-Fiction-Film zu sehen sind James Franco («Spider-Man») und Noomi Rapace («Millenium-Trilogie»).

  • Kind44

    Fr., 05.06.2015

    Verrat und Mord im Paradies

    Im Netz von Angst und Verrat: Gary Oldman (l.) als General Nesterow und Tom Hardy als Leo Demidow.

    Vom Waisenkind über den Kriegsheld, der in Berlin 1945 die Rote Fahne auf dem Reichstag hisst, hat sich Leo Demidow (Tom Hardy) bis zum Geheimdienstoffizier in Moskau hochgearbeitet.

  • Film

    Do., 27.11.2014

    «The Drop - Bargeld»: Krimi mit James Gandolfini

    Der schüchterne Bartender Bob (Tom Hardy, r) arbeitet für seinen Cousin Marv (James Gandolfini). Foto: Twentieth Century Fox

    Berlin (dpa) - Mit dem Krimi «The Drop - Bargeld» begibt sich der belgische Regisseur Michaël R. Roskam («Bullhead») in die düstere Unterwelt von Brooklyn.