Norbert Kerkhoff



Alles zur Person "Norbert Kerkhoff"


  • Verhandlungsrunden der Ratsparteien über Ausschüsse und Posten

    Di., 22.09.2020

    Vom Markt hinter die Kulissen

    Die Wahl ist vorbei. Und damit sind die Verhandlungen der Ratsparteien über die Zusammensetzung der Gremien gestartet.

    Nur, weil die Kommunalpolitiker gerade einmal nicht auf Radtouren gehen, an Marktständen stehen oder an Haustüren klingeln, heißt das nicht, dass sie nach dem anstrengenden Wahlkampf die Hände in den Schoß legen. Derzeit wird mehr hinter den Kulissen gearbeitet, böse Zungen könnten es auch kungeln nennen. Die frisch gewählten Parlamentarier versuchen dabei in Verhandlungen untereinander über Ausschüsse, deren Größen und Personal ihre politischen Ziele bestmöglich durchzusetzen. Auch die Fragen nach den stellvertretenden Bürgermeistern spielen dabei eine entscheidende Rolle, sie zählen mit zur Verhandlungsmasse. Parallel werden in den Fraktionen die Weichen für die neue Rats­periode gestellt.

  • Grüne sind großer Gewinner, SPD bricht ein

    So., 13.09.2020

    Ganz klare Sache für Bögel-Hoyer

    Claudia Bögel-Hoyer bleibt weitere fünf Jahre Bürgermeisterin der Stadt Steinfurt. Die 58-Jährige hat am Sonntag ein deutliches Ergebnis erzielt. 61 Prozent der Wahlberechtigten haben hinter dem Namen der Amtsinhaberin ein Kreuzchen gesetzt. CDU-Herausforderer Norbert Kerkhoff war mit gut 24 Prozent chancenlos. SPD-Kandidat Frank Müller landete mit knapp 15 Prozent abgeschlagen auf Rang 3.

    Bei den Ratswahlen hat die CDU mit 36 Prozent leichte Verluste, Bündnis 90/Die Grünen die größten Gewinne erzielt. Die SPD muss einen herben Einbruch verkraften.

  • SPD geht mit Frank Müller ins Rennen

    Do., 10.09.2020

    „Ich bin der Richtige“

    SPD-Bürgermeisterkandidat Frank Müller mag das Bagno als verbindendes Element zwischen den Stadtteilen.

    Zentral, historisch, wertvoll und – ganz wichtig – das verbindende Element zwischen Borghorst und Burgsteinfurt. Frank Müller hat also viele Gründe, auf eine Bank im Bagno für dieses Interview einzuladen. Die Spätsommersonne blinzelt durch das dichte Blätterdach der alten Buche jenseits des Spazierweges. Aus der – natürlich – SPD-metallicroten Thermoskanne blubbert der Kaffee in die Porzellantassen, Plätzchen liegen im Karton nebenan.

  • Norbert Kerkhoff tritt für die CDU an

    Di., 08.09.2020

    „Hier passiert zu wenig“

    CDU-Bürgermeisterkandidat Norbert Kerkhoff auf dem Websaal-Gelände, wo in naher Zukunft der Gesundheitscampus entstehen soll.

    Als Bürgermeisterkandidat im Endspurt musste Norbert Kerkhoff viele Fragen beantworten. Diese hier in ihrer Direktheit aber noch nie: „Warum die Steinfurter ausgerechnet mich wählen sollen?“ Bevor der CDU-Bewerber für das höchste städtische Amt zu einer Antwort ansetzt, schlägt er die Beine übereinander, macht den Rücken gerade und schaut auf die Kockschen Ruinen auf der anderen Seite des platt gewalzten Industriebrachengeländes.

  • Letzte Ratssitzung vor der Kommunalwahl

    Fr., 28.08.2020

    CDU bezieht Klassenkeile

    Ring frei zur letzten Runde – vor der Wahl: Noch bevor die Ratssitzung am Donnerstag so richtig losging, gerieten sich die Wahlkämpfer an den Tischen in der Gymnasium-Mensa mächtig in die Haare. Nur verbal, glücklicherweise. In der grün-gelb-blau-orangenen Ecke: die Bürgermeisterin mit ihren Unterstützern, von denen sich die Grünen bei dieser Rangelei besonders hervortaten. In der schwarzen Ecke: die CDU mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Norbert Kerkhoff. Die SPD, bekanntlich selbst mit Frank Müller mitten im Ringen um die Gunst der Wähler, nutzte die Gelegenheit, den Christdemokraten auch mal eben schnell vors Schienbein zu treten.

  • Jens Spahn bei der Steinfurter CDU

    Do., 13.08.2020

    Wahlkampfhilfe vom Minister

    Große Gesten: CDU-Bürgermeisterkandidat Norbert Kerkhoff erklärt dem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Örtlichkeit.

    Die ministerielle Wahlkampfhilfe in Borghorst dauert keine 20 Minuten. Pünktlich um 16 Uhr kommt der schwarze Audi A 8 von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn an der Ecke Rubens-/Arnold-Kock-Straße zum Stehen.

  • Parteien wollen im neuen Rat den Generationswechsel vollziehen

    Mo., 10.08.2020

    Mehr Jugend- und Frauenpower

    Wenn es ums Alter der Kandidatinnen und Kandidaten in den 19 Steinfurter Wahlkreisen und dann auch noch um den Frauenanteil geht, dann wird aus dem einen oder anderen vollmundigen Parteivertreter in diesen Tagen manchmal ein sehr schmallippiger Straßenwahlkämpfer. Alle bekennen, Steinfurt hat Nachholbedarf. Und alle sind bemüht, sowohl mehr junge als auch weibliche Mitstreiter zu gewinnen. Das wiederum gelingt dem einen mehr, dem anderen weniger.

  • Missverständnis oder fehlerhafte Kommunikation

    Mo., 27.07.2020

    Picknick fällt ins Wasser

    Ein Picknick, hier ein Archivbild

    Die Idee hört sich gut an: Anstelle der abgesagten Gourmetnacht im Quartier Emsdettener Straße sollten die Steinfurter an den schönen Plätzen der Stadt an kleinen, corona-konformen Plätzen picknicken können.

  • Grüne erteilen Norbert Kerkhoff (CDU) und Frank Müller (SPD) für eine Bürgermeister-Empfehlung eine Absage

    Mo., 08.06.2020

    Größere Schnittmenge mit Bögel-Hoyer

    Die ersten sechs Frauen und Männer auf der neuen Reserveliste der Steinfurter Grünen (v.l.): Arnold Schuhmacher, Karin König, Sebastian Alfers, Ludger Kannen, Malte Saatjohann und Simone Alfers,
  • PSD-Musikpreis 2020

    Mi., 15.04.2020

    Drei Schulen aus Münster erfolgreich

    PSD-Musikpreis 2020: Drei Schulen aus Münster erfolgreich

    Beim PSD-Musikpreis haben drei Schulen aus Münster erfolgreich abgeschnitten. Das Kardinal-von-Galen-Gymnasium erhielt 3000 Euro, die Domsingschule Münster 2500 Euro und die Schulband des Gymnasiums Wolbeck 1750 Euro.