Norbert Lammert



Alles zur Person "Norbert Lammert"


  • Verkleinerung des Parlaments

    Sa., 21.09.2019

    Oppermann für zügige Einigung über Wahlrechtsreform

    Der Bundestag aus der Vogelperspektive. Derzeit hat das Parlament 709 Abgeordnete.

    Mit 709 Abgeordneten ist der Bundestag so groß wie noch nie. Doch die Verhandlungen über eine Wahlrechtsreform sind festgefahren. Das muss sich aus Sicht von Bundestagsvizepräsident Oppermann rasch ändern. Er hat auch einen Kompromissvorschlag.

  • Wahlen

    Mo., 19.08.2019

    Lammert: Ostdeutsche Länder werden nicht unregierbar

    Berlin (dpa) - Ex-Bundestagspräsident Norbert Lammert befürchtet keine Destabilisierung Deutschlands, auch wenn die rechtspopulistische AfD bei den anstehenden Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen wie erwartet stark abschneidet. Zwar sehe es in keinem der drei Länder nach einfachen Konstellationen aus, sagte der CDU-Politiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. «Aber dass die Länder unregierbar würden, halte ich für übertrieben. Es gibt in Deutschland nach wie vor eine beachtliche Mehrheit für Parteien, die die demokratischen Werte teilen.»

  • Ausgezeichnet

    So., 16.06.2019

    Literaturpreis für Schriftstellerin Husch Josten

    Husch Josten bedankt sich nach der Verleihung des mit 20.000 Euro dotierten Literaturpreises der Konrad-Adenauer-Stiftung in Weimar.

    Die Adenauer-Stiftung vergibt den Preis seit 1993. In diesem Jahr geht er an die Kölnerin Husch Josten, die unter anderem mit ihrem Roman «Hier sind Drachen» von sich reden machte.

  • Auszeichnungen

    So., 16.06.2019

    Literaturpreis für Schriftstellerin Husch Josten

    Der Schriftzug «Konrad-Adenauer-Stiftung» am Eingang zu dem Gebäude in Berlin.

    Weimar (dpa/th) - Der diesjährige Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung ist an die Schriftstellerin Husch Josten gegangen. Die Auszeichnung wurde der gebürtigen Kölnerin am Sonntag in der Klassikerstadt Weimar vom Vorsitzenden der Stiftung, Norbert Lammert, überreicht. Sie ist in diesem Jahr mit 20 000 Euro dotiert nach 15 000 Euro in den vergangenen Jahren.

  • Im Dialog mit Norbert Lammert und Markus Pieper

    Fr., 22.03.2019

    Europas Glanz und Elend

    Beim Europa-Dialog in Warendorf (v.l.): Dr. Markus Pieper (Europaabgeordneter), Dr. Ludger Gruber (Konrad-Adenauer-Stiftung), Stefanie Ebbesmeier (stellvertretende Schulleiterin Berufskolleg Rheda-Wiedenbrück), Prof. Dr. Norbert Lammert (Präsident des Deutschen Bundestages a.D.) und Rolf Zurbrüggen (Direktor der VHS Warendorf).

    Er hatte die Qual der Wahl: Markus Pieper ist Mitglied im EVP-Vorstand. Und die Europäische Volkspartei – die Konservativen im Europäischen Parlament – entschieden am Mittwochabend, ob sie die rechtsnationale Fidesz-Partei des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán ausschließen oder nicht. Zeitgleich fand in Warendorf der Europa-Dialog statt, zu dem die Konrad-Adenauer-Stiftung und die VHS Warendorf eingeladen hatten. „Ich habe dann die friedlichere Alternative gewählt“, sagte Pieper, der es vorzog, in Warendorf zu sein.

  • Was machen die Ex-Ministerinnen und -Minister?

    Mi., 30.01.2019

    Neue Ämter, neue Ideen

    Was machen die Ex-Ministerinnen und -Minister?: Neue Ämter, neue Ideen

    Nach der Bundestagswahl 2017 mussten die Deutschen fast ein halbes Jahr auf die neue Bundesregierung warten. Für die neue große Koalition hat Bundeskanzlerin Angela Merkel ihr Kabinett umgebildet. Was machen Wolfgang Schäuble, Christian Schmidt, Manuela Schwesig, Johanna Wanka und Brigitte Zypries heute?

  • Nach Kampf um Parteivorsitz

    So., 16.12.2018

    Kramp-Karrenbauer spricht mit unterlegenem Mitbewerber Merz

    Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz im Gespräch in Leipzig.

    Die Wahl zum CDU-Vorsitz hat er verloren. Doch welche Rolle kann der ehemalige Unionsfrakionschef Merz in seiner Partei künftig spielen? Es gibt Gespräche und Forderungen.

  • Was Deutschland umtreibt

    Fr., 21.09.2018

    Jenseits des Hasses

    Demonstranten tragen bei einem Protestzug deutsche Flaggen. Ein Jahr nach der Bundestagswahl gibt es viel Anlass für Verunsicherung in Deutschland.

    Ein Jahr nach der Bundestagswahl scheint nicht nur die Regierung in der Krise. Drohen Weimarer Verhältnisse in Deutschland?

  • Ruhrtriennnale

    So., 19.08.2018

    Podiumsdiskussion: Kunstfreiheit contra Boykott

    Moderator Norbert Lammert zwischen Ruhrtriennale-Intendantin Stefanie Carp (l) und Isabel Pfeiffer-Poensgen, NRW Kultur- und Wissenschaftsministerin.

    Ist die Kunstfreiheit in Gefahr, wenn Anhänger eines Israel-Boykotts nicht auftreten dürfen? Nach dem Hin und Her um die schottische Band Young Fathers hat die Ruhrtriennale dies am Samstag öffentlich diskutiert.

  • Wieviel Boykott darf sein?

    Fr., 17.08.2018

    Triennale debattiert Freiheit der Kunst

    Die Triennale-Intendantin Stefanie Carp.

    Eine kritische Ministerin, eine umstrittene Intendantin und zwei Israel-Boykott-Unterstützer: Das Podium der Ruhrtriennale-Diskussion um die «Freiheit der Künste» am Samstag wird alles andere als langweilig. Moderator ist Ex-Bundestagspräsident Lammert.