Norbert Tiemann



Alles zur Person "Norbert Tiemann"


  • Regierungspräsidentin im Interview

    So., 02.09.2018

    Dorothee Feller: „Es gibt Allianzen der Willigen“

    Ein Jahr im Amt: Regierungspräsidentin Dorothee Feller. Ihr Appell: „Auf dem Erreichten nicht ausruhen!“

    Die Beförderung von der „Vize“ zur Chefin liegt jetzt ein Jahr zurück – aus diesem Anlass sprach unser Redaktionsmitglied Norbert Tiemann mit Regierungspräsidentin Dorothee Feller über aktuelle regionalpolitische Themen im Münsterland.

  • Das Münsterland positioniert sich

    Mi., 29.08.2018

    Auf dem Weg zur starken Marke

    Fünf Buchstaben, jeder für sich erzeugt im Kopf des Betrachters ein Bild. So funktioniert eine Marke.

    Marke Münsterland? Da war doch was. Vor einem Jahr wurde der Prozess der Markenbildung im Münsterland offiziell gestartet. Dann wurde es darum eher ruhig. Jetzt wurden erste Projekte vorgestellt.

  • Kommentar zum Fall Özil

    Mi., 25.07.2018

    Kirche im Dorf lassen

    Auf diesem Bolzplatz in Gelsenkirchen hat Mesut Özil als Junge gespielt.

    Muss sich Deutschland wegen der Weltsicht eines Profifußballers in eine Rassismusdebatte stürzen? Nein, meint WN-Chefredakteur Norbert Tiemann. Wer etwas über Integration in unserem Land erfahren will, muss woanders hinschauen.

  • Volkshochschulen

    So., 22.07.2018

    „40 Jahre alte Kursräume sind nicht unbedingt einladend“

    Dr. Stefan Nacke ist nicht nur münsterischer CDU-Landtagsabgeordneter, sondern auch Vorsitzender des Landesverbandes der Volkshochschulen.

    Der Vorsitzende des Landesverbandes der Volkshochschulen in NRW, Dr. Stefan Nacke, wünscht sich nicht nur repräsentativere Räume für die VHS; er bietet im Interview mit Chefredakteur Dr. Norbert Tiemann eine viel aktivere Rolle dieser Einrichtung beim gesellschaftspolitischen Diskurs an.

  • Interview mit Gesundheitsminister

    Sa., 21.07.2018

    Jens Spahn schließt höhere Beiträge zur Pflegeversicherung nicht aus

    Alle Hände voll zu tun: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn steht in seinem Ressort vor großen Aufgaben. Mit dem Abbau von Problemen will er auch zur Lösung der Vertrauenskrise in der Politik beitragen.

    Von der Online-Sprechstunde über höhere Gehälter für Pflegekräfte bis hin zur Entlastung der ­Notfallambulanzen – im Gespräch mit unserem Redaktionsmitglied Norbert Tiemann beantwortet Gesundheitsminister Jens Spahn ­aktuelle Fragen, die in die Ressort-Zuständigkeit des Ahausers fallen.

  • Betriebsplus 5.0

    Mi., 27.06.2018

    Die Jury

    Landrat Dr. Klaus Effing war ebenso Teil der unabhängigen Jury des Wettbewerbs „Top Arbeitgeber im Kreis Steinfurt – 2018“ wie Dr. Norbert Tiemann (Chefredakteur Zeitungsgruppe Münsterland), Erwin Weßling (Inhaber Weßling-Gruppe), Birgit Saborowski (Steuerbüro Döcker, Wigger und Lührmann), Prof. Dr. Frank Striewe (Fachhochschule Münster) und Christina Rählmann (Bürgermeisterin Mettingen). Alle Juroren waren am Dienstag in Tecklenburg auch als Laudatoren im Einsatz und haben die Preise übergeben. Titel

  • Kramp-Karrenbauer im Interview

    Fr., 01.06.2018

    „Massiv Vertrauen erschüttert“

    In CDU-Kreisen heißt sie kurz und knapp „AKK“, wenn es schnell gehen muss – die neue Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer.

    Ein neues Grundsatzprogramm für die CDU, dazu viele strittige Themen in der Koalition – darüber sprach unser Redaktionsmitglied Norbert Tiemann mit der neuen CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer.

  • Newsticker

    Mo., 09.04.2018

    Polizei-Ermittlungen: Klare Suizidabsicht des Täters

    Newsticker: Polizei-Ermittlungen: Klare Suizidabsicht des Täters

    Nach der Amokfahrt in Münster mit drei Toten und vielen Verletzten ist die Aufarbeitung der schrecklichen Tat weiter im vollen Gange. Die Chronologie der Ereignisse.

  • „Was Hänschen nicht lernt . . .“

    Fr., 30.03.2018

    NRW-Justizminister Peter Biesenbach: Rechtskunde schon für Grundschüler

    NRW-Justizminister Peter Biesenbach mit einer Broschüre, die demnächst in Grundschulen im Rahmen von Rechtskunde-Arbeitsgemeinschaften eingesetzt werden kann. Eine solche Unterrichtsstunde will der Minister auch persönlich geben.

    Er will schon für Grundschüler Rechtskunde-Unterricht einführen, denn „Kinder (...) möchten wissen, wie unsere Rechtsordnung funktioniert“. Er möchte die Gerichte „komplett papierlos“ arbeiten lassen. Und er betont, Gerichte seien „nicht die Inkassounternehmen der Verkehrsbetriebe“. Die Arbeitszeit, die Richter für Schwarzfahrer aufwenden, werde für andere Be­reiche gebraucht – etwa für den Kampf gegen Cyber- Kriminalität, sagte der NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) im Interview unserem Redaktionsmitglied Norbert Tiemann.

  • Interview mit Klaus Ehling

    Mi., 28.03.2018

    Die Marke Münsterland sucht nun passende Projekte

    Klaus Ehling blickt im Interview voller Optimismus auf den Markenbildungsprozess im Münsterland.

    An der „Marke Münsterland“ wird seit geraumer Zeit intensiv gearbeitet. Nach der inhaltlichen Positionierung der Region sollen nun im Sommer konkrete Projekte für das Münsterland präsentiert werden, die diese Charakterisierung erlebbar machen. Darüber sprach unser Redaktionsmitglied Norbert Tiemann mit dem Vorstand von Münsterland e.V, Klaus Ehling.