Olaf Reitenbach



Alles zur Person "Olaf Reitenbach"


  • Leiter des Städtischen Gymnasiums

    Fr., 12.07.2019

    Wechsel zur Bezirksregierung

    Der Ausgang: Peter Grus (r.) verabschiedet sich von der Leiterstelle des Gymnasiums zur Bezirksregierung nach Münster. Kommissarischer Leiter wird sein Stellvertreter Olaf Breitenbach. Kündigen musste Grus übrigens nicht: Der Wechsel ist eine Versetzung.

    Es war die Nachricht des Tages: Peter Grus, Leiter des Städtischen Gymnasiums, verlässt die Schule zum 31. Juli und wechselt zur Bezirksregierung nach Münster.

  • Sieben-Stunden-Modell am Schulzentrum

    Mi., 26.06.2019

    Rückkehr steht in Aussicht

    Leere Klassenzimmer am Nachmittag? Am Gymnasium und eventuell auch an der Realschule könnte Nachmittagsunterricht bald der Vergangenheit angehören. Die Rückkehr zum Sieben-Stunden-Modell steht in Aussicht.

    Schultage, die bis 17.15 Uhr dauern? Am Gymnasium und eventuell auch an der Realschule könnte das bald der Vergangenheit angehören. Denn die Schulen denken über die Wiedereinführung des Sieben-Stunden-Modells nach.

  • Unternehmen entschuldigt sich für Fehlverhalten

    Mi., 27.03.2019

    Busfahrer fährt nach Wegeunfall einfach weiter

    Unternehmen entschuldigt sich für Fehlverhalten: Busfahrer fährt nach Wegeunfall einfach weiter

    Das war für die Fünft- und Sechstklässler in Metelen ein Schock: Ihr Schulbus gerät ins Schleudern, einige Fensterscheiben des Gelenkbusses zersplittern - und der Fahrer fährt weiter, ohne sich um den Zustand der Kinder zu kümmern.

  • Gymnasium Ochtrup

    Fr., 12.05.2017

    Olaf Reitenbach ist neuer Konrektor

    Olaf Reitenbach aus Greven ist neuer stellvertretender Schulleiter des Gymnasiums.

    Mehr als ein Jahr war die Stelle des Konrektors am Ochtruper Gymnasium verwaist. Seit Montag hat nun Olaf Reitenbach den Job übernommen.

  • Sicherheitstraining für Fünftklässler

    Di., 27.09.2016

    Schubsen ist gefährlich

    Die Mädchen und Jungen staunten nicht schlecht: Susanne Schepers zeigte ihnen die vom Bus zerquetschte rohe Kartoffel.

    Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 des Graf-Adolf-Gymnasiums (GAG) gab es jetzt wieder ein Bussicherheitstraining der RVM (Regionalverkehr Münsterland). „Drängeln bringt es nicht, und schubsen ist höchst gefährlich.“ Das sind die wichtigsten Erkenntnisse, die alle gemeinsam gewonnen haben.

  • Golf: 10. Ladbergen Open

    Mo., 15.06.2015

    Wanderpokal geht an Olaf Reitenbach

    Am Samstag fanden die zehnten Ladbergen Open statt. Auf der Anlage des Golfclubs Ladbergen tummelten sich am Hölterweg 48 Teilnehmer, darunter auch etliche Gäste aus den umliegenden Clubs.

  • GAG-Schüler im wissenschaftlichen Labor

    Mi., 23.10.2013

    Welche DNA haben Fruchtfliegen?

    Der Bio-Leistungskurs der Q1 des Graf-Adolf-Gymnasiums (GAG) schaute sich in der Welt der Wissenschaft um. Die jungen Leute haben ein Praktikum in einem Fachlabor gemacht.

  • Golfclub Ladbergen verteidigt Platz vier

    Mi., 24.07.2013

    Gute Ergebnisse trotz Gluthitze

    Am Sonntagmorgen traten 39 Spieler im Golfclub Ladbergen an, um bei dem vierten und somit vorletzten Spieltag der Deutschen Golf Liga eine gute Ausgangsposition für das Finale am 4. August zu sichern.

  • Hochkarätiges Turnier des Golfclubs Ladbergen

    Mo., 08.07.2013

    Phil-Marvin Diekstall gewinnt den Wanderpokal

    64 Teilnehmer nahmen am Samstag auf der Golfanlage Ladbergen an einem hochkarätigen Turnier teil und kämpften um wichtige Stableford-Punkte. Der 12-jährige Phil-Marvin Diekstall vom Golfclub Ladbergen hatte nach 18 Löchern in der Netto-Wertung die Nase vorn und gewann den Max&Moritz-Wanderpokal vor Horst Wolters (GC Ladbergen) und Dr. Winfried Sonneck (GC Op de Niep).

  • 8. Ladbergen Open: Über 40 Golfer schwingen die Schläger

    Mo., 03.06.2013

    Olaf Reitenbach gewinnt den Wanderpokal

    Am vergangenen Samstag fanden die achten Ladbergen Open statt. Auf der Golfanlage in Ladbergen tummelten sich über 40 Teilnehmer, darunter auch einige Gäste aus den umliegenden Clubs. Trotz herbstlicher Temperaturen und schwierigen Fahnenpositionen, hatten die Golfer viel Spaß.