Oli Materlik



Alles zur Person "Oli Materlik"


  • Ehrungen und Show am 20. März

    Mo., 02.03.2020

    „Sportschau“ mit vollem Programm

    Laden zur Saerbecker "Sportschau" ein (von links): Guido Attermeier (Sportamt im Rathaus), Monika Schmidt (Vorsitzende des Sportausschusses), Sabrina Jamiola und Verena Hesping (Rathaus, Orga-Team) und Bürgermeister Wilfried Roos.

    Dass die Sportlerehrung der Gemeinde seit einigen Jahren eine ausgewachsene „Saerbecker Sportschau“ ist, hat sich mittlerweile rumgesprochen. Dass das gesellschaftliche Event ebenso lange in der Festhalle läuft, ist in diesem Jahr besonders von Vorteil. Denn neben den Show-Acts müssen ganz schön viele erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler reinpassen. Und natürlich Comedian und Moderator Oli Materlik.

  • Herrensitzung der KG Böse Geister

    So., 24.11.2019

    Fröhlicher Mix für jecke Herren

    Hebefiguren bei den Bösen Geistern: Die Ehrengarde Düsseldorf tanzt bei den närrischen Herren in der Halle Münsterland erfolgreich vor. Auch Sängerin Aida und der Kabarettist Oli Materlik (kleine Bilder) in seine Rolle als „Oli der Köbes“ kommen gut an beim Publikum.

    Mit 630 Besuchern ist auch die 35. Herrensitzung der KG Böse Geister ausverkauft. Der vierstündige Mix aus Comedy, Gesang, Musik und Tanz trifft den Geschmack des Publikums.

  • Nachlese zur Saerbecker Sportschau

    Di., 12.03.2019

    Reiterverein ringt um gute Perspektive

    „Wunderschön“ fand Petra Hartken, Trainerin der Pony-Mannschaft mit dem zweiten Platz bei der Westfalen-Schärpe, die Sportschau im Interview mit Oli Materlik (links) und Michael Muth.

    Der Paul-Beckschwarte-Preis, Kunstrasen bei Falke und die Zukunft des Reitervereins waren Themen bei der Sportschau.

  • Ehrungen, Auszeichnungen und viel Show am Freitagabend

    Mi., 06.03.2019

    Endspurt zur „Sportschau“

    Nicht auf der Ehrungsliste für die Sportschau, aber erfolgreich wieder dabei: Oli Materlik (links) und Michael Muth (rechts) mit Monika Schmidt, Vorsitzende des Sportausschusses, und Bürgermeister Wilfried Roos, hier im Jahr 2018.

    Die „Sportschau“ ist Mehrkampf: offizielle Ehrung erfolgreicher Athleten, unterhaltsames Showprogramm, gesellschaftliches Ereignis nicht nur in der Sportszene. Am Freitag ist es soweit. Der Kartenvorverkauf geht auch in den Endspurt. Hier stellen wir die Einzelsportler vor, die für ihre Erfolge ausgezeichnet werden.

  • „Sportschau“: Die ausgezeichneten Teams

    Di., 05.03.2019

    Mädchen-Meister und Schärpen-Zweiter

    Viele Hände halten die „Sportschau“.

    Die Sportarten vereint am Tisch, unterhaltsames Programm, Ehrung für die Erfolgreichen und eine Stimme für sportbegeisterte Saerbecker: Das ist das Konzept der „Sportschau“ am Freitag in der Festhalle Hövel. Wer über die Sportlerin, den Sportler und das Team des Jahres mit abstimmen möchte, braucht eine Eintrittskarte. Der Vorverkauf läuft.

  • Sportschau am 8. März in Hövels Festhalle

    So., 24.02.2019

    Neuer Modus mit Jury

    Monika Schmidt, Sabrina Jamiola und Guido Attermeier (von links) präsentieren das Plakat zur „Sportschau“ am 8. März.

    Die „Saerbecker Sportschau“ verspricht für Freitag, 8. März, ein weiteres Mal die Kombination aus gesellschaftlichem Ereignis und Unterhaltung mit erfolgreichen Sportlern des Jahres 2018 im Mittelpunkt.

  • GOP bietet eine „Humorzone“

    Fr., 09.11.2018

    Spaßmacher und Verbiegekünstler

    Francisco Obregon mit seiner Puppe im Dialog.

    „Hallo Münster!“ – „Hallo Oli!“ Gute alte Bekannte treffen in der Show „Humorzone aufeinander, mit der das GOP-Varieté Münster in die Weihnachtszeit geht. Moderator Oli Materlik ist ein Mann der ersten Stunde, denn der Leverkusener war schon im Jahr 2005 Gastgeber in der ersten Produktion im damals neu eingerichteten Theater gegenüber von Münsters Bahnhof. An Frische und Wortwitz hat der Rheinländer seitdem nichts eingebüßt, denn er führt auch bei „Humorzone“ souverän und schlagfertig durch das Programm.

  • „Humorzone“ – die neue Show im GOP-Varieté

    Di., 30.10.2018

    Gaukler, Spaßmacher und Verbiegekünstler

    Ballerina Liu Xin zeigt einen Spitzentanz auf den Schultern ihres Partners.

    Das GOP Varieté-Theater verwandelt sich vom 7. November bis zum 13. Januar in eine „Humorzone“, wenn sich hier der Vorhang zur gleichnamigen Varieté-Show öffnet.

  • Feilen am Wahlverfahren

    Di., 23.10.2018

    „Sportschau“ geht wieder auf Sendung

    Verstand es nicht: Moderator Oli Materlik verzweifelt, als das Hiphop-Duo Vanessa Jusczak (links) und Laura Hense die Verflechtungen von Teams und Tänzern im HK Fance Studio erklärt.

    Wenn die „Sportschau“ im März in die vierte Auflage nach neuer Machart geht, sollen wieder Sieger und Siegerinnen im Mittelpunkt stehen und ihre offiziellen Ehrungen erhalten - und die Werbetrommel für den Breitensport gerührt werden. Als Garant für Kurzweiligkeit ist wieder Comedian Oli Materlik als Moderator dabei. Geändert werden soll das Wahlverfahren für Sportlerin, Sportler und Teams des Jahres.

  • Ehrung und Show

    So., 04.03.2018

    Sport rockt in Saerbeck

    Gitarrensolo im Showact der Blech-Drum-Band der Ledder Werkstätten.

    Die Athleten und ihre Erfolge eindeutig im Mittelpunkt, aber auch Show und Atmosphäre kamen auch nicht zu kurz: Bei der dritten Sportschau mit Sportlerehrung passte ein weiteres Mal die Mischung. Und für das Publikum gab es auch eine verantwortungsvolle Aufgabe: Zu wählen waren die Sportler des Jahres.