Oliver Ahlers



Alles zur Person "Oliver Ahlers"


  • Hiltrup

    Di., 24.11.2020

    Masken sind ausverkauft

    Neue Alltagsmasken werden in Kürze eintreffen, vermutet der Wirtschaftsverbund..

    Schnell waren die Masken mit dem „48165“-Logo ausverkauft. Der Wirtschaftsverbund hat bereits nachgeordert.

  • Stadtteilmanager: Ausschreibung in der kommenden Woche

    Sa., 27.06.2020

    Die Suche wird jetzt konkret

    Die Stellenausschreibung für den Stadtteilmanager kündigen Oliver Ahlers (r.) sowie Jan Kaven an.

    Lange nichts mehr gehört vom Stadtteilmanager in Hiltrup gehört. Das soll sich ändern. Die Ausschreibung erfolgt in der kommenden Woche, kündigt Oliver Ahlers vom Wirtschaftsverbund Hiltrup an.

  • Wirtschaftsverbund Hiltrup trifft angesichts der Corona-Schutzmaßnahmen die Entscheidung

    Do., 16.04.2020

    Frühlingsfest wird abgesagt

    Im vergangenen Jahr lockte das Hiltruper Frühlingsfest zahlreiche Besucher und Besucherinnen auf die Marktallee.

    Viele hatten es bereits erwartet, trotzdem schmerzt die Gewissheit: Das Frühlingsfest wird abgesagt.

  • Wirtschaftsverbund, Stadtteiloffensive und die Stadt sehen eine rechtssichere Lösung

    Mi., 25.03.2020

    „Wir stellen in Kürze den Stadtteilmanager ein“

    Oliver Ahlers (r.) gemeinsam mit Henrick Scheller vom Vorstand des Wirtschaftsverbunde.

    Der Sprecher der Hiltruper Kaufmannschaft Oliver Ahlers erklärte gegenüber unserer Zeitung, dass der Wirtschaftsverbund Hiltrup in Kürze einen Stadtteilmanager einstellen werde.

  • Neuer Standort an der Marktallee

    Sa., 14.12.2019

    „Wir sind froh, dass die Post bleibt“

    Im Gebäude Marktallee 81-83 wird ab dem 1. Februar die Postfiliale untergebracht sein.

    „Wir sind froh, dass die Post an der Marktallee bleibt“, erklärt Oliver Ahlers, Sprecher des Hiltruper Wirtschaftsverbundes.

  • Aktion der Nabu mit einer Versicherungsagentur

    So., 10.11.2019

    100 junge Eichen gepflanzt­

    Statt einer Fichten-Monokultur soll auf der Waldparzelle zwischen Hiltrup und Rinkerode ein naturnaher Mischwald entstehen.

    Herbstzeit ist Pflanzzeit. Mitarbeiter der Naturschutzstation Münsterland auf Haus Heidhorn und der Versicherungsagentur Ahlers machten sich daran, mehr als 100 junge Eichen in der Hohen Ward zu pflanzen.

  • Weihnachtsmarktallee

    Do., 07.11.2019

    Lichterfest erhält neuen wohlklingenden Namen

    Oliver Ahlers (r.) und Henrik Scheller (l.) gehören dem ehrenamtlich tätigen Vorstand des Hiltruper Wirtschaftsverbundes an.

    Das Lichterfest bekommt einen neuen Namen, die Erfolgsstory des Gutscheins der Hiltruper geht weiter und an der Notwendigkeit, einen Stadtteilmanager für Hiltrup zu engagieren, halten die Gewerbetreibenden fest. Das sind die drei Top-Themen der jüngsten Mitgliederversammlung des Wirtschaftsverbundes.

  • Ein buntes Programm bot etwas für alle Altersstufen

    So., 19.05.2019

    „Schönes Fest mit netten Leuten“

    Zehntausende schlenderten am Samstag und Sonntag bei zumeist sonnigem Wetter über die Marktallee. Das Hiltruper Frühlingsfest hatte offene Geschäfte und zahlreiche kulturelle und kulinarische Angebote im Programm.

    Das größte Münsteraner Stadtteilfest feierte am vergangenen Wochenende seine 26. Auflage. Über 50 000 Leute aus Hiltrup und Umgebung strömten bei meist sonnigem Wetter auf die Marktallee und schlenderten unter dem Maigrün der Bäume die Einkaufsstraße entlang.

  • Geschäftswelt an der Marktallee

    Do., 13.12.2018

    Vormarsch der Discounter

    Die letzten Vorbereitungen laufen. Am Freitag eröffnet an der Marktallee der neue Kik-Markt. Damit findet der knapp zwei Jahre andauernde Leerstand in dem Geschäftslokal des ehemaligen Wiewel-Marktes ein Ende.

    An der Marktallee eröffnet der neue Kik-Markt. Damit findet der knapp zwei Jahre andauernde Leerstand in dem Geschäftslokal des ehemaligen Wiewel-Marktes ein Ende.

  • Weihnachtsbeleuchtung

    Fr., 05.10.2018

    Für die Sterne werden Paten gesucht

    Es werde Licht: Der erste Stern leuchtete im vergangenen Jahr vor Droppelmann. Bei zwei Grad über Null war es am 1. Dezember um 18.55 Uhr so weit.

    In der Adventszeit sollen noch mehr Sterne für vorweihnachtlichen Glanz in Hiltrup sorgen als im vergangenen Jahr. Dafür werden freiwillige Helfer gesucht, die eine Patenschaft übernehmen. Die Paten kümmern sich an einem Straßenabschnitt um das Anbringen der Sterne.