Oliver Bierhoff



Alles zur Person "Oliver Bierhoff"


  • Nach Kritik an DFB-Coach

    Sa., 17.10.2020

    Mertesacker stärkt Bundestrainer Löw den Rücken

    Hält Joachim Löw weiter für den geeigneten Bundestrainer: 2014-Weltmeister Per Mertesacker.

    Berlin (dpa) - Für Per Mertesacker ist Joachim Löw nach wie vor der richtige Bundestrainer für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.

  • Nach 43 Länderspielen

    Fr., 16.10.2020

    Hector beendet aus privaten Gründen seine DFB-Karriere

    Tritt aus der deutschen Nationalmannschaft zurück: Jonas Hector.

    Kölns Kapitän Hector beendet überraschend mit 30 Jahren seine Karriere als DFB-Spieler. Nach 43 Länderspielen und drei Toren im DFB-Trikot. Für seinen Rücktritt gibt Hector private Gründe an.

  • Fußball

    Do., 15.10.2020

    Jonas Hector beendet aus privaten Gründen seine DFB-Karriere

    Spieler Jonas Hector.

    Kölns Kapitän Hector beendet überraschend mit 30 Jahren seine Karriere als DFB-Spieler. Nach 43 Länderspielen und drei Toren im DFB-Trikot. Für seinen Rücktritt gibt Hector private Gründe an.

  • Wertewandel-Debatte

    Mi., 14.10.2020

    Bierhoff kontert Rummenigges DFB-Kritik: «Falsche Dinge»

    Setzt sich gegen die Rummenigge-Kritik zur Wehr: Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff.

    Berlin (dpa) - DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat sich gegen Kritik von Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge am Deutschen Fußball-Bund gewehrt und die Marketing-Strategie des Verbands verteidigt.

  • Einschaltquoten

    Di., 13.10.2020

    Fast fünf Millionen bei «Wer wird Millionär?» mit DFB-Stars

    Günther Jauch (r) mit den Nationalspielern Lukas Klostermann (hinten, l-r), Niklas Süle, DFB-Direktor Oliver Bierhoff und Torwart Kevin Trapp, sowie Leon Goretzka (vorn, l-r) und Joshua Kimmich.

    Bis zur Millionenfrage haben sie es nicht geschafft: Einige DFB-Stars gaben sich bei Günther Jauch ein Stelldichein.

  • Nationalmannschaft

    Di., 13.10.2020

    Süle und Klostermann glänzen bei «Wer wird Millionär?»

    Moderator Günther Jauch (r) sitzt mit Spielern des DFB-Teams im Studio der Quiz-Show «Wer wird Millionär?».

    Berlin (dpa) - Bei welcher Sportart stehen Angreifer und Verteidiger desselben Teams in der Regel nicht gleichzeitig auf dem Feld? Für die Fußball-Nationalspieler Niklas Süle und Lukas Klostermann war diese Frage bei einer Sondersendung der Quiz-Show «Wer wird Millionär?» kein Problem.

  • Nationalmannschaft

    Mo., 12.10.2020

    «Wer wird Millionär?»: DFB-Stars gewinnen 222.500 Euro

    Moderator Günther Jauch (r) sitzt mit Spielern des DFB-Teams im Studio der Quiz-Show «Wer wird Millionär?».

    Berlin (dpa) - Mit den Millionen hat es nicht geklappt. Fünf Fußball-Nationalspieler und DFB-Direktor Oliver Bierhoff haben bei einer Sondersendung der Quiz-Show «Wer wird Millionär?» aber immerhin zusammen 222.500 Euro für gute Zwecke gewonnen.

  • Nationalmannschaft

    Di., 06.10.2020

    Löw gegen Abwertung: Türkei-Spiel als Perspektiv-Test

    Bundestrainer Joachim Löw will das Test-Länderspiel gegen die Türkei auch als EM-Sichtung nutzen.

    Mit einem B-Kader gegen die Türkei mitten in der Coronavirus-Pandemie und kurz vor zwei Punktspielen: Der Sinn erschließt sich nicht jedem Fan. Bundestrainer Löw verweist auf Perspektiven für die EM. Er weiß aber auch: Es geht gerade um das öffentliche Ansehen des Nationalteams.

  • Nationalmannschaft

    Di., 06.10.2020

    Draxler soll B-Team gegen Türkei anführen

    Julian Draxler beim Training des DFB-Teams in Köln.

    Köln (dpa) - Julian Draxler von Paris Saint-Germain soll sich im angekündigten B-Team der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Türkei als Führungskraft beweisen.

  • Nationalmannschaft

    Mo., 05.10.2020

    Löws gefühlte Turnierwoche: Dreiakter in der Corona-Blase

    Alles auf Abstand: Bundestrainer Joachim Löw bei der Ankunft der Nationalmannschaft in Köln.

    28 Mann für drei Spiele in sieben Tagen - so lautet Löws Formel für die Power-Woche der Nationalelf. Corona wird zur zusätzlichen Herausforderung, gerade beim Trip nach Kiew. Sportlich soll es vorwärts gehen. «Die Spieler haben richtig Bock», wird versichert.