Oliver Glaser



Alles zur Person "Oliver Glaser"


  • Fußball: Landesliga

    So., 14.04.2019

    GW Nottuln nimmt Punkt gerne mit

    Felix Hesker hatte Grün-Weiß Nottuln bei SuS Stadtlohn in Führung gebracht. Am Ende hieß es 1:1.

    Grün-Weiß Nottuln kehrte mit einem 1:1-Remis vom Gastspiel bei SuS Stadtlohn heim. Hinterher wusste GW-Trainer Oliver Glaser genau einzuordnen, was der Punkt wert ist. So schiedlich-friedlich, wie es das Ergebnis vermuten lässt, ging es indes nicht zu . . .

  • Fußball: Landesliga

    Fr., 12.04.2019

    GW Nottuln ist gewarnt vor SuS Stadtlohn

    Fabian Schöne (re.), hier in einer Szene aus dem Hinspiel gegen SuS Stadtlohn, hat seine Gelb-Rot-Sperre abgesessen und kehrt in den Nottulner Kader zurück.

    Vor der Partie zwischen SuS Stadtlohn und Grün-Weiß Nottuln sind die Rollen klar verteilt. Spitzenreiter Nottuln geht favorisiert in die Begegnung bei den abstiegsbedrohten Westmünsterländern. Doch diese Ausgangslage birgt auch Gefahren in sich, wie GWN-Trainer Oliver Glaser weiß.

  • Fußball: Landesliga

    So., 07.04.2019

    Ein Mann für späte Tore

    Nottulns Toremacher unter sich: Adenis Krasniqi (l.) traf zum 1:1 und kann hier den 2:1-Torschützen Aaron Schölling kaum halten, weil der sich nach dem späten Treffer gegen Roxel vor lauter Freude läuferisch verausgabt.

    GWN-Trainer Oliver Glaser ist erleichtert: „Wir freuen uns natürlich sehr über die drei Punkte, dürfen das Glück jedoch auch nicht überstrapazieren.“ Mit einem Tor in der Nachspielzeit sichert sich Nottuln den Sieg über den BSV Roxel.

  • Fußball: Landesliga 4

    Fr., 05.04.2019

    GW Nottuln will Wiedergutmachung gegen BSV Roxel

    Christian Warnat ist gelbgesperrt und steht den Grün-Weißen im Heimspiel gegen den BSV Roxel nicht zur Verfügung.

    Das Hinspiel beim BSV Roxel hat Oliver Glaser, Trainer von GW Nottuln, noch in guter Erinnerung – besser gesagt: in schlechter . . . Am Sonntag wollen die Nottulner Wiedergutmachung.

  • Fußball-Landesliga

    So., 31.03.2019

    Grün-Weiß Nottuln: 1:0-Arbeitssieg in Werne

    Aaron Schölling (links) gelang kurz vor Schluss der spielentscheidende Treffer für die Grün-Weißen beim Werner SC. Mit diesem Erfolg baute der Spitzenreiter seinen Vorsprung auf sieben Punkte aus.

    Dass der erste Verfolger Münster 08 ausgerechnet beim Schlusslicht in Bockum-Hövel nur Unentscheiden spielen würde, war nicht zu erwarten. So wächst der Vorsprung der Grün-Weißen nach dem Arbeitssieg in Werne auf sieben Punkte an.

  • Fußball Landesliga

    Fr., 29.03.2019

    Grün-Weiß Nottuln will in Werne Platz an der Sonne festigen

    Beim 2:0-Heimerfolg stand GWN-Torwart Malte Wilmsen nur gelegentlich im Brennpunkt, da sein Team die Partie weitgehend kontrollierte. Auch am Sonntag in Werne planen die Grün-Weißen, als Gewinner das Spielfeld zu verlassen.

    Der Tabellenführer der Landesliga, Grün-Weiß Nottuln, spielt beim Werner SC. Um den Platz an der Sonne vor Verfolger Münster 08 zu festigen, müssen drei Punkte eingefahren werden. Theoretisch klingt das einfach.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 24.03.2019

    GW Nottuln kann mit einem Punkt leben

    Kampf um jeden Zentimeter: Nottulns Oliver Leifken (r.) wird hier von Dzan-Laurin Alic vom Ball getrennt.

    GW Nottuln und Westfalia Kinderhaus trennten sich im von Taktik geprägten Spitzenspiel der Landesliga 4 torlos.

  • Fußball: Landesliga 4

    Fr., 22.03.2019

    Spitzenreiter Nottuln will Kinderhaus auf Abstand halten

    Grün-Weiß obenauf und der Gegner am Boden: Das würde den Anhängern von GW Nottuln am Sonntag im Heimspiel gut gefallen. Hier nimmt Aaron Schölling das Spielgerät technisch anspruchsvoll an, Oliver Leifken schaut beeindruckt zu. Foto: Johannes Oetz

    Neun Spiele hat Fußball-Landesligist GW Nottuln in dieser Saison noch vor sich. Die nächste Partie könnte jedoch sehr wichtig werden, denn am Sonntag empfängt der Tabellenführer den ersten Verfolger Westfalia Kinderhaus.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 17.03.2019

    GW Nottuln hat in Altenberge auch Glück

    Einen Kampf um jeden Ball sahen die Zuschauer am Sonntag in Altenberge. Hier klärt Nottulns Henning Klaus (r.) vor Altenberges Mannschaftsführer Henrik Wilpsbäumer.

    Fußball-Landesligist GW Nottuln ist bereit für das Spitzenspiel am kommenden Sonntag im Baumberge-Stadion gegen den Tabellenzweiten Westfalia Kinderhaus: Der Primus gewann mit 1:0 beim jetzt auf Rang sechs abgerutschten TuS Altenberge.

  • Fußball: Landesliga

    So., 17.03.2019

    Altenberges Aufwand nicht belohnt

    Rassige Zweikämpfe lieferten sich Altenberges Henrik Wilpsbäumer (li.) und Nottulns Henning Klaus nicht nur in dieser Szene. Am Ende fehlte den Gastgebern auch ein Quäntchen Glück, um zumindest einen Punkt zu behalten.

    Nach der 0:1-Niederlage des TuS Altenberge gegen Landesliga-Spitzenreiter waren sich alle Altenberger einig: Da war mehr möglich. Dass es dennoch nicht reichte, um wenigstens einen Punkt auf der Habenseite zu verbuchen, dafür gab es Gründe.