Oliver Schmidt



Alles zur Person "Oliver Schmidt"


  • Was geschah am ...

    Do., 05.12.2019

    Kalenderblatt 2019: 6. Dezember

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. Dezember 2019:

  • Sechs Wochen vor Sessionsstart

    Do., 27.09.2018

    Plötzlich ein neuer Karnevalsprinz

    Ein neuer Prinz sechs Wochen vor Sessionsbeginn: V.l. Geprima Bernard Homann, Adjutant Thomas Straßburg, Prinz Leo Squillace, Adjutant Detlev Simon und Adjutant Marcus Janotta.

    Sechs Wochen vor Beginn der neuen Session hat Münster plötzlich keinen Karnevalsprinzen mehr: Der Hiltruper Oliver Schmidt ist von seinen Pflichten entbunden worden. Grund ist die Gesundheit. Wer neuer Prinz wird, steht schon fest.

  • Beibehaltung des Auftakts in die Session

    Mo., 09.07.2018

    Entscheidung der Karnevalisten: Proklamation auf dem Prinzipalmarkt

    Beibehaltung des Auftakts in die Session : Entscheidung der Karnevalisten: Proklamation auf dem Prinzipalmarkt

    Nun ist es amtlich: Die Proklamation des Prinzen Oliver Schmidt wird auf dem Prinzipalmarkt vor dem Stadtweinhaus und nicht, wie vom Bürgerausschuss angedacht, als Abendveranstaltung in der Halle Münsterland stattfinden. 

  • Karneval in Münster

    Do., 21.06.2018

    Oliver Schmidt wird Prinz Karneval

    Neues Narrenoberhaupt: Oliver Schmidt (4.v.l.) ist neuer Prinz. Mit ihm freuen sich (v.l.) Stadtwachen-Spieß Ingo Reismann, Planungsmarschall Thomas Straßburg, Geprima Bernard Homann, Hofmarschall Detlev Simon, Ex-Prinz Marcus Janotta und Stadtgardist Phillip Reismann.

    Durch die kommende Session führt in Münsters erstmals ein Vertreter einer Hiltruper Karnevalsgesellschaft. Oliver Schmidt wurde am Donnerstagabend zum neuen Prinz Karneval gewählt.

  • WM 2018

    Mo., 04.06.2018

    ARD, ZDF und Sky: Wer überträgt welche WM-Spiele?

    Alle 64 WM-Spiele werden von den Öffentlich-Rechtlichen (ARD und ZDF) übertragen.

    Fußball pur heißt es während der viereinhalb WM-Wochen. Der Fan kann jedes Spiel live sehen, teilweise sogar in Ultra-HD. Als Experten fungieren ein renommierter U21-Coach und ein Weltmeister.

  • Rot-Weiß Nienborg

    Fr., 01.06.2018

    Viele lehrreiche Erfahrungen

    Abschied: Martin Mensing (1. Vorsitzender), Bernd Loske (unter seiner Regie als 1. Vorsitzender wurden Dirk Frankemölle und Niko Reder vor vier Jahren verpflichtet), Dirk Frankemölle, Niko Reder und Heiko Niemeier (2. Vorsitzender)

    Vier Jahre Trainer bei einer Mannschaft. Für Dirk Frankemölle und Niko Reder war RW Nienborg die erste Station. In einem Interview ziehen sie Bilanz.

  • Betrug bei Dieselautos

    Fr., 04.05.2018

    «Dieselgate»: Winterkorn im Visier der US-Justiz

    Martin Winterkorn bei der North American International Auto Show. Das US-Justizministerium beschuldigt Volkswagens ehemaligen Konzernchef der Mittäterschaft im Diesel-Abgasskandal.

    Der Abgas-Skandal bedeutete einen Absturz - auch für den langjährigen Volkswagen-Lenker Martin Winterkorn. Lange war es relativ ruhig um den Ex-Chef. Doch plötzlich kehrt die Affäre mit voller Wucht zurück.

  • Fußballweltmeisterschaft

    Di., 24.04.2018

    Lahm, Kahn & Co bei ARD und ZDF im WM-Team

    Oliver Welke (l), ZDF-Moderator und Experte Oliver Kahn.

    Der Countdown für Russland 2018 läuft: ARD und ZDF haben ihre Mannschaften für die WM aufgestellt. Erstmals ist Philipp Lahm mit von der Partie.

  • Experten-Team

    Di., 24.04.2018

    Dieses Personal haben ARD und ZDF zur Fußball-WM im Einsatz

    WM-Experten der ARD: Thomas Hitzlsperger (l-r), Stefan Kuntz und Hannes Wolf.

    Der Countdown für Russland 2018 läuft: ARD und ZDF haben ihre Mannschaften für die WM aufgestellt. Erstmals ist Philipp Lahm mit von der Partie.

  • Badminton-Landesliga

    Mo., 12.02.2018

    BC Herringen einfach zu stark für die Warendorfer SU

    Knapp im dritten Satz verloren Oliver Schmidt (vorn) und Dirk Oertker ihr Doppel im Spitzenspiel gegen Tabellenführer BC Herringen, der sich durch den 6:2-Sieg Meisterschaft und Aufstieg sicherte.

    Am Karnevalswochenende fiel die Entscheidung in Sachen Meisterschaft: Die Warendorfer SU zog dabei gegen Spitzenreiter Herringen den Kürzeren. Zwei Spiele musste die WSU kampflos abgeben.