Oliver Wittke



Alles zur Person "Oliver Wittke"


  • Kommunen

    Fr., 07.08.2020

    Kommunalwahl: CDU-Ruhr hat große Ziele

    Oliver Wittke (CDU) spricht im Bundestag.

    Castrop-Rauxel (dpa/lnw) - Die CDU im Ruhrgebiet will die Zahl der von der Partei gestellten Oberbürgermeister und Landräte bei der Kommunalwahl im September verdoppeln. Das kündigte der Vorsitzende der Ruhr-CDU, der Gelsenkirchener Bundestagsabgeordnete Oliver Wittke, am Freitag in Castrop-Rauxel an. Fünf Wochen vor der Wahl am 13. September stellte die Partei ihre Oberbürgermeister- und Landratskandidaten sowie die Spitzenkandidaten für die ersten Direktwahl der Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr (RVR) vor.

  • Parteien

    Do., 27.02.2020

    CDU-Vorsitz: NRW-CDU vor schwierigen Abstimmungen

    Ina Scharrenbach (CDU), Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der nordrhein-westfälische CDU-Landesvorstand steht angesichts von drei Bewerbern aus NRW für den Bundesparteivorsitz vor schwierigen Entscheidungen. Vor der ersten Landesvorstandssitzung seit der Bewerbung von Ministerpräsident Armin Laschet war am Donnerstagabend unklar, ob sich das Gremium geschlossen hinter seinen Landeschef stellt. Neben Laschet bewerben sich auch Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz und der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen um den Spitzenposten.

  • Jahresauftakt der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU

    Mi., 05.02.2020

    Deutschland ist in vielem Vorreiter

    Albert Sahle (2.v.r.) konnte am Montagabend prominente Gäste begrüßen: Oliver Wittke, ehemaliger Staatssekretär und zukünftiger Präsident des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) (2.v.r), war zu Gast. Joachim Brendel von der Industrie- und Handelskammer Nord-Westfalen (IHK) (links) und Dr. Christoph Kösters, Vorsitzender der MIT Greven, komplettierten die Referentengarde.

    Oliver Wittke war Gast beim Jahresauftakt der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU.

  • Grünkohlessen der Gremmendorfer Ortsunion

    Di., 03.12.2019

    Schwarze und rote Prominenz

    Woran erkennt man einen Bischof? Der Nikolaus befragte Oliver Wittke (l.) und den CDU-Landtagsabgeordneten Stefan Nacke.

    Schwarze und rote Prominenz begrüßte die Gremmendorfer Ortsunion am Montag bei ihrem Grünkohlessen – darunter Oliver Wittke, Abgeordneter des Bundestages und bis vor Kurzem Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

  • Katerstimmung in NRW

    Mo., 25.09.2017

    Wahlausgang bedeutet für manche Karriere ein jähes Aus

    Katerstimmung in NRW: Wahlausgang bedeutet für manche Karriere ein jähes Aus

    Am Tag danach herrscht auch in NRW bei vielen politische Katerstimmung. Das liegt auch am hohen AfD-Ergebnis. Die dramatischen Verluste von SPD und CDU bei der Bundestagswahl haben zudem aber einige politische Karrieren jäh beendet, weil die zum Kräfteausgleich zwischen Erst- und Zweitstimmen bestimmten Landeslisten weit weniger stark gezogen haben als früher.

  • Fahrradautobahnen

    Di., 13.09.2016

    NRW soll Vorzeigeland für Radschnellwege werden

    Ein Radfahrer auf dem ersten Stück der „Fahrradautobahn“ in Mülheim an der Ruhr. Die Trasse soll einmal bis nach Hamm führen. Immer mehr Parteien entdecken Radpisten für sich.

    Lange wurden Radschnellwege als überdrehte Idee von Öko-Romantikern belächelt: Seit immer mehr E-Bikes durch die Städte flitzen, rücken die Pedal-Pendler ins Blickfeld von Verkehrsplanern und -politikern. Im Münsterland werden bereits neue Velorouten in der Region geplant.

  • Auto

    Fr., 13.05.2016

    Abgaswerte bei Opel im Visier von Umweltschützern

    Die Kombination «CO 2» ist in Rüsselsheim am Nummernschild eines Opels zu erkennen.

    Erst der Zafira, dann der Astra: Die Umwelthilfe hat nach eigenen Angaben Belege dafür, dass auch Opel bei der Abgasreinigung gezielt manipuliert. Der Autobauer will das so nicht stehen lassen.

  • Verkehr

    Mi., 16.03.2016

    CDU lobt Verkehrswegeplan: NRW schneidet «sensationell» ab

    CDU lobt Verkerswegeplan: NRW schneidet "sensationell" ab.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalen schneidet nach Meinung der CDU beim neuen Bundesverkehrswegeplan bis zum Jahr 2030 «sensationell» ab. Das betonten NRW-CDU-Fraktionschef Armin Laschet und der CDU-Bundestagsabgeordnete und Verkehrsexperte Oliver Wittke am Mittwoch in Düsseldorf. Der deutliche Anstieg auf fast 13 Milliarden Euro für Ausbau und Neubau von Autobahnen und Bundesstraßen in NRW bedeute «einen richtig dicken Schluck aus der Pulle», sagte Wittke.

  • Ortsumgehung: Rückschau mit Lewe und Dr. Sternberg

    Mo., 15.12.2014

    Mehr als ein Bauwerk

    Einen Tag vor der Verkehrsfreigabe besuchten (v.l.) der Landtagsabgeordnete Dr. Thomas Sternberg und Oberbürgermeister Markus Lewe die Wolbecker Westumgehung. Sie hatten sich seit 2005 für den Bau der Straße eingesetzt.

    Nach fünf Jahren Bauzeit müsste der Anblick der Brücken zwischen Berler Kamp und Angelkamp längst Alltag sein – schließlich wird am heutigen Dienstag (16. Dezember) die Wolbecker Ortsumgehung eröffnet. Trotzdem kann Oberbürgermeister Markus Lewe noch staunen: „Es kommt einem so unwirklich vor, dass die Umgehungsstraße jetzt da ist.“

  • Regierung

    Di., 04.11.2014

    Türkei attackiert Erdogan-Karikatur in deutschem Schulbuch

    Eine Erdogan-Karikatur in einem deutschen Schulbuch verärgert die Türkei. Foto: Toms Kalnins /L atvian Presidents Press Office

    Istanbul(dpa) - Neue Irritation im deutsch-türkischen Verhältnis: Das Außenministerium in Ankara hat eine Karikatur in einem deutschen Schulbuch kritisiert, weil sie Präsident Recep Tayyip Erdogan verunglimpfe.