Ortrud Westheider



Alles zur Person "Ortrud Westheider"


  • Caravaggio & Co.

    Do., 11.07.2019

    Barock-Ausstellung und Italien-Festival in Potsdam

    Museums-Direktorin Ortrud Westheider vor dem Caravaggio-Gemälde «Narziss».

    Friedrich der Große hatte sich bei der Gestaltung des Schlossplatzes in Potsdam von einer italienischen Piazza inspirieren lassen. Im wieder aufgebauten Palais Barberini ist nun die Sammlung aus dem römischen Original zu sehen.

  • Ausstellung

    Fr., 08.03.2019

    Pablo Picasso: «Das späte Werk» im Barberini

    Picassos «Jacqueline in einem Sessel».

    Zur Eröffnungsschau hat das Museum Barberini schon Hunderttauensende Kunstfreunde nach Potsdam gelockt. Mit Picasso präsentiert das Haus erneut einen Publikumsmagneten. Bis auf einige Ausnahmen sind die meisten Werke zum ersten Mal in Deutschland zu sehen.

  • Ausstellung

    Do., 22.02.2018

    Museum Barberini startet mit Max Beckmann ins zweite Jahr

    Museumsdirektorin Ortrud Westheider vor Beckmanns «Schauspieler»-Triptychon von 1941/42.

    Mit Ausstellungen zu den Impressionisten, der amerikanischen Moderne und Künstlern in der DDR hat das Potsdamer Museum Barberini gleich im ersten Jahr mehr als eine halbe Million Besucher angezogen. Nun folgt die erste Schau, die nur einem Künstler gewidmet ist.

  • Ausstellungen

    Di., 26.12.2017

    Museum Barberini zeigt Beckmann, Richter und Cross

    Das Museum Barberini hat sich als echter Pubikumsmagnet erwiesen.

    Auch im neuen Jahr will das Musem Barberini in Potsdam viele Besucher anlocken. Drei Ausstellungen werden gezeigt.

  • «Hinter der Maske»

    Do., 26.10.2017

    Museum Barberini in Potsdam zeigt DDR-Kunst

    Thomas Zieglers «Tagebuch».

    Mit seinen ersten beiden Ausstellungen hat das Potsdamer Museum Barberini bereits fast eine halbe Million Zuschauer angezogen. Nun widmet sich das Haus den Künstlern der DDR.

  • Von Hopper bis Rothko

    Do., 15.06.2017

    Museum Barberini zeigt nordamerikanische Kunst

    Ein Gemälde von Edward Hopper mit dem Titel «Sonntag» in Potsdams Museum Barberini.

    Freiheit der Farben, der Malerei und der Themen: Nordamerikanische Künstler suchten Anfang des 20. Jahrhunderts den Weg in die Moderne. Die faszinierende Entwicklung ist jetzt in Potsdam zu erleben.

  • Barberini

    So., 28.05.2017

    Impressionismus-Schau lockt 320 000 Besucher

    Publikumsmagnet: Das neue Kunstmuseum Barberini in Potsdam.

    Seerosen, malerische Gärten oder stimmungsvolle Flusslandschaften: Die Impressionisten-Schau war in Potsdam ein Magnet. Die nächste Ausstellung wird gerade vorbereitet.

  • Ausdruck des Eindrucks

    Fr., 27.01.2017

    Kunst des Augenblicks: Impressionismus im Museum Barberini

    «Seerosen» von Claude Monet.

    Die Seerosen fesseln das Auge, eingefangen im Augenblick des bizarren Spiels von Licht und Schatten. Sie scheinen sich sogar leicht im Wasser zu bewegen. Im Museum Barberini sind sie die Stars.

  • Museen

    Di., 17.02.2015

    Neuer Auftritt für Bucerius Kunstforum in Hamburg

    Das Bucerius Kunstforum, direkt neben dem Hamburger Rathaus gelegen, zieht in neue Räume.

    Hamburg (dpa) - Das Bucerius Kunstforum bezieht Anfang 2018 neue Räume neben dem Hamburger Rathaus. «Das Bucerius Kunstforum wird größer und großzügiger. Die Idee, Kunst mitten in der Stadt zu präsentieren, bleibt», sagte der Vorstandsvorsitzende der Zeit-Stiftung, Prof. Michael Göring, am Dienstag in Hamburg.

  • Ausstellungen

    Mi., 04.02.2015

    Joan Miró: Der Künstler als malender Poet

    Joan Miró, Rhythmische Figuren, 1934.

    Hamburg (dpa) - Tanzende Sterne, rotumrandete Sonnen und blaue Mondsicheln: Mit seinen fantasievollen Motiven gehört Joan Miró (1893-1983) zu den beliebtesten Malern des 20. Jahrhunderts.