Oskar Spital-Frenking



Alles zur Person "Oskar Spital-Frenking"


  • „Münstergasse“ aufwerten

    Do., 13.02.2020

    Zwei Objekte auf historischem Grund

    Die beiden Gebäude Münsterstraße 43 (Middendorf, l.) und 37 (Bohr, r.) sollen abgerissen werden und neuen Wohn- und Geschäftshäusern weichen. Entsprechende Pläne wurden im Planungsausschuss vorgestellt. 

    Pläne für eine Neubebauung der Grundstücke 43 und 37 auf der Münsterstraße präsentierte Architekt Oskar Spital-Frenking am Dienstagabend im Planungsausschuss.

  • Schapdetten

    Sa., 19.10.2019

    Überarbeitung dringend gewünscht

    Der Baukulturbeirat sprach über die Überplanung des alten „Landhauses Schapdetten“. Mit dabei waren Architektin Dagmar Grote, Prof. Oskar Spital-Frenking, Architekt Oliver Silge, Denkmalschützerin Kathrin Baumann (LWL), Ludger Brinkmann (Kreisbauordnungsamt), Dipl.-Ing. Darius Djahanschah (LWL) und Fachbereichsleiter Jonas Sonntag.

    Es geht um die Nachfolgebebauung des „Landhauses Schapdetten“. Der mobile Baukulturbeirat des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) sieht das Projekt „Wohnpark St. Bonifatius“ sehr kritisch. Und führte dafür auch mehrere Gründe an.

  • Entwürfe für die Bodelschwinghschule

    Di., 08.10.2019

    „Mense Architekten“ überzeugt die Jury

    Das Siegermodell zur Erweiterung der Bodelschwinghschule. Der Blick geht von der Gutenbergstraße auf den Altbau (Mitte). Links schließt sich vor der Baumreihe der lang gestreckte Neubau mit zwei Etagen an.

    Dass Münster eine „wachsende Stadt“ ist, merken nicht nur der Wohnungsmarkt und die Hauptverkehrsadern, sondern auch die Schulen. Viele werden erweitert oder gleich ganz neu gebaut. Für die Bodelschwingh-Grundschule im Mauritzviertel wurde jetzt ein Siegerentwurf für einen Anbau gekürt – denn künftig soll es drei Eingangsklassen geben.

  • Wechsel im Gestaltungsbeirat

    Mi., 14.08.2019

    „Greven ist mir ans Herz gewachsen“

    Roland Bondzio geht . . .

    Er tagt nicht öffentlich, er hat nur beratende Funktion und trotzdem ist es ein wichtiges Gremium, dessen Expertisen große Beachtungen finden. Den Gestaltungsbeirat der Stadt gibt es seit 2014. Vorsitzender war seitdem Roland Bondzio, Geschäftsführer eines Architekturbüro mit Sitz in Münster und Leipzig. Der hat jetzt sein Mandat niedergelegt.

  • Rats-Sitzung

    Mi., 29.05.2019

    Modernisierung des Alten Rathauses: Gemeinde plant behindertengerechten Anbau

    Rats-Sitzung: Modernisierung des Alten Rathauses: Gemeinde plant behindertengerechten Anbau

    Der historische Ratssaal im Obergeschoss des Alten Rathauses ist bisher für Rollstuhlfahrer unerreichbar. Das soll sich ändern. Die Gemeinde plant den behindertengerechten Anbau eines Glasgebäudes. Die Politik rechnet aber damit, dass es darüber hitzige Diskussionen geben könnte.

  • Grundschule in Westbevern

    Do., 05.04.2018

    Schulausflug mal anders

    Praxis schlägt Theorie: Mitglieder des Rates sowie Mitarbeiter der Stadtverwaltung haben sich zwei münsterländische Schulen angesehen und sich inspirieren lassen. Hintergrund: die geplanten Erweiterung der Christophorus-Grundschule in Westbevern

    Die Erweiterung der Christopherus-Schule steht auf der Agenda. Wie soll diese gestaltet werden? Eine Delegation aus Telgte hat sich in Lüdinghausen und Lünen umgesehen und inspirieren lassen.

  • Umbau und Sanierung des Pfarrheims St. Felizitas

    Mi., 07.03.2018

    Ostern soll drinnen alles fertig sein

    Von innen so gut wie fertig: der neue Saal des Pfarrheims St. Felizitas. Auch die Küche steht bereits (kl. Bild links). Die Maßnahme liegt im Zeit- und Kostenrahmen – kein Wunder, dass die Stimmung beim Baustab und den Planern gut ist (kl. Bild unten).

    Umbau, Erweiterung und Sanierung des Pfarrheims St. Felizitas sind auf einem guten Weg. Das wurde bei der jüngsten Baustellenbegehung deutlich. Ab Anfang April können die verschiedenen Gruppen der Kirchengemeinde die Räume nutzen, ist Architekt Oskar Spital-Frenking überzeugt.

  • Lüdinghauser Büro vom Bund Deutscher Architekten ausgezeichnet

    Fr., 19.12.2014

    „Vorbildlichen Baustil“ renoviert

    „Geradezu archäologisch“ habe man die Architektur der Geschwister-Scholl-Schule in Lünen wieder zu einem Baukunst-Erlebnis gemacht, lautet die Meinung der Jury zur Arbeit des Büros Spital-Frenking und Schwarz.

  • Baugenehmigung für Steverbett-Hotel liegt vor:

    Mi., 26.11.2014

    „Beitrag zur Stadtentwicklung“

    Die Baugenehmigung für das „Steverbett Hotel“ liegt vor. Die Aufträge sind erteilt. Die Animation oben zeigt den Blick vom Steverwall. Kleines Bild: So präsentiert sich das Gebäude von der Borg..

    Der Baubeginn für das Steverbett-Hotel steht unmittelbar bevor. Investor Matthias Kühlkamp hat seit dem vergangenen Freitag die Baugenehmigung. Die ersten Aufträge sind auch schon vergeben. Im Frühjahr 2016 sollen Hotel und Appartementanlage fertig sein.

  • Projekt ist abgehakt

    Di., 15.07.2014

    Markt-Neubau ist abgehakt

    Das Modell des geplanten Marktes an der Konrad-Adenauer-Straße wurde vor über zwei Jahren präsentiert: Betreiber Frank und Barbara Schipper, Architekt Oskar Spital-Frenking, damalige Investor Maximilian May, Bürgermeister Richard Borgmann und der damalige Fachbereichsleiter Markus Gantefort (v.l.)

    An der Konrad-Adenauer-Straße wird es keinen Euronics-XXL-Markt geben. Das bestätigte jetzt Betreiber Frank Schipper. Das Projekt ist nicht zu finanzieren. Statt dessen wird jetzt daran gedacht, den bestehenden Elektronik-Fachmarkt im Möbelhaus Rathmer zu erweitern.