Otto Schily



Alles zur Person "Otto Schily"


  • EU-Kommissionspräsidentschaft

    So., 14.07.2019

    Schily kritisiert SPD-Vorbehalte gegen von der Leyen

    Otto Schily war von 1998 bis 2005 Bundesinnenminister.

    Ursula von der Leyen will sich am Dienstag zur EU-Kommissionspräsidentin wählen lassen. Doch das wird kein Selbstläufer, auch wegen SPD-Widerstand. Der frühere Innenminister Schily teilt gegen die Genossen aus.

  • EU

    So., 14.07.2019

    Schily kritisiert SPD-Vorbehalte gegen von der Leyen

    Berlin (dpa) – Der frühere Bundesinnenminister Otto Schily hat den Widerstand aus seiner SPD gegen die Wahl Ursula von der Leyens zur EU-Kommissionspräsidentin scharf kritisiert. Die Verteidigungsministerin sei «eine hochkompetente, intelligente, welterfahrene Politikerin, die wirklich alle Qualitäten mitbringt, die für eine Kommissionspräsidentin entscheidend sind», sagte Schily der «Welt am Sonntag». Die SPD solle an die Stabilität Europas denken und sich «nicht an engstirnigen parteipolitischen Interessen orientieren». Von der Leyen will sich am Dienstag zur EU-Kommissionspräsidentin wählen lassen.

  • EU

    So., 14.07.2019

    Schily prangert SPD-Vorbehalte gegen von der Leyen an

    Berlin (dpa) – In der Debatte um die Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin hat der frühere SPD-Bundesinnenminister Otto Schily Vorbehalte aus seiner eigenen Partei gegen die 60-Jährige scharf kritisiert. Von der Leyen sei «eine hochkompetente, intelligente, welterfahrene Politikerin, die wirklich alle Qualitäten mitbringt, die für eine Kommissionspräsidentin entscheidend sind», sagte Schily der «Welt am Sonntag». Die SPD solle an die Stabilität Europas denken und sich «nicht an engstirnigen parteipolitischen Interessen orientieren».

  • Flüchtlingspolitik in der EU

    So., 17.06.2018

    Ex-Außenminister Gabriel für EU-Asylzentren in Nordafrika

    Sigmar Gabriel Ende Februar bei einem Auftritt in Goslar.

    Berlin (dpa) - Ex-Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) fordert Asylzentren in Nordafrika und einen Militäreinsatz zur Auflösung der berüchtigten Flüchtlingscamps in Libyen - mit dem Ziel, den Zustrom Zehntausender Migranten übers Mittelmeer nach Europa zu kontrollieren.

  • Mit Gefühl und Schwung

    So., 07.01.2018

    Otto Schily dirigierte das Neujahrskonzert der Musiklandschaft Westfalen in Borken

    Konzentrierter Maestro: Otto Schily nahm seine Aufgabe, das Orchester der Musiklandschaft Westfalen in Borken zu dirigieren, ebenso ernst wie früher seine politischen Ämter.

    Borken ist der Geburtsort der Künstlerin Julia Schily-Koppers (1855-1944). Ihr Enkel ist der 1932 geborene Jurist und Politiker Otto Schily, der im ausverkauften Neujahrskonzert im Borkener Vennehof seine dritte Profession als Musiker bewies: Er dirigierte die Festival-Philharmonie der Musiklandschaft Westfalen. Passend zu diesem Auftritt wurde die Ausstellung mit Werken seiner Großmutter vom Heimatverein Borken und dem FARB Forum Altes Rathaus Borken im Vennehof eröffnet.

  • Ex-Bundesinnenminister

    Sa., 06.01.2018

    Otto Schily dirigiert Neujahrskonzert in Borken

    Der ehemalige SPD-Bundesinnenminister Otto Schily dirigierte in der Stadthalle in Borken (Nordrhein-Westfalen) das Neujahrskonzert. Otto Schily erfüllte sich dabei einen Traum.

    Otto Schily ist den meisten als Politiker bekannt. Doch der Ex-Bundesinnenminister verfügt auch über musikalische Fähigkeiten. Gezeigt hat er sie nun auf einem Klassikfestival.

  • Musik

    Fr., 05.01.2018

    Ex-Bundesinnenminister Schily dirigiert Neujahrskonzert

    Borken (dpa) - Ein Ex-Minister am Taktstock: Der frühere SPD-Bundesinnenminister Otto Schily hat im münsterländischen Borken ein Neujahrskonzert dirigiert - vor ausverkauftem Haus. An dem Abend beim Klassikfestival «musik:landschaft westfalen» standen etwa Tänze und Märsche von Johannes Brahms und Johann Strauss sowie die Ouvertüre zu «Figaros Hochzeit» und das Klavierkonzert A-Dur KV 488 von Mozart auf dem Programm. Beim Publikum stieß Schily auf positive Resonanz. Borken ist die Geburtsstadt der Großmutter von Schily, Julia Schily-Koppers, die 1944 starb.

  • Ehemaliger Innenmister

    Fr., 05.01.2018

    Otto Schily begeistert als Dirigent

    Ehemaliger Innenmister : Otto Schily begeistert als Dirigent

    Ein Orchester oder ein Ministerium zu führen, das sei gar nicht so unterschiedlich, hatte der ehemalige Innenmister Otto Schily im Gespräch mit unserer Zeitung gesagt. In der Borkener Stadthalle Vennehof lieferte er am Freitag den klingenden Beweis:

  • Musik

    Fr., 05.01.2018

    Ex-Bundesinnenminister Schily dirigiert Neujahrskonzert

    Otto Schily dirigiert das Neujahrskonzert.

    Borken (dpa/lnw) - Ein Ex-Minister am Taktstock: Der frühere SPD-Bundesinnenminister Otto Schily (85) hat am Freitag im münsterländischen Borken ein Neujahrskonzert dirigiert - vor ausverkauftem Haus. An dem Abend beim Klassikfestival «musik:landschaft westfalen» standen etwa Tänze und Märsche von Johannes Brahms und Johann Strauss sowie die Ouvertüre zu «Figaros Hochzeit» und das Klavierkonzert A-Dur KV 488 von Mozart auf dem Programm. Beim Publikum stieß Schily auf positive Resonanz.

  • Musik

    Fr., 05.01.2018

    Ex-Bundesinnenminister Schily dirigiert Neujahrskonzert

    Der frühere Bundesinnenminister Otto Schily (SPD).

    Beim Neujahrskonzert im münsterländischen Borken erwartet die Gäste ein prominenter Gast: Dirigent ist der frühere Bundesinnenminister Otto Schily (SPD). Dass er ausgerechnet in Borken auftritt, ist kein Zufall.