Pablo Picasso



Alles zur Person "Pablo Picasso"


  • Im Louvre

    Mi., 11.12.2019

    Paris feiert Pierre Soulages zum 100. Geburtstag

    Blick in die Pierre Soulages-Retrospektive zum 100. Geburtstag des französischen Malers im Louvre.

    Frankreich würdigt den 100. Geburtstag des «Schwarz-Malers» Pierre Soulages mit einer Doppelwerkschau in Paris. Eine davon findet im Louvre statt, der eine solche Hommage bisher nur Picasso und Chagall erwiesen hat.

  • Mehr als Picassos Muse

    Di., 19.11.2019

    Tate Modern zeigt Dora Maar

    Das Gemälde «La Conversation» (Die Unterhaltung, 1937) von Dora Maar in London.

    Dora Maar traf Picasso im Winter 1935/36 in Paris. Wie die Ausstellung zeigt, war sie maßgeblich an der Entstehung von Picassos berühmtem Gemälde «Guernica» beteiligt. Er verewigte seine Geliebte in der Porträtserie der «Weinenden Frau».

  • Die kleine Ausstellung „Wie Gott in Frankreich: Picasso kulinarisch“

    Di., 29.10.2019

    Eine Brotzeit im Museum

    Die kleine Ausstellung „Wie Gott in Frankreich: Picasso kulinarisch“: Eine Brotzeit im Museum

    „Wie Gott in Frankreich“ heißt die kleine Ausstellung im Kunstmuseum Pablo Picasso Münster, die die große Schau „Im Rausch der Farbe“ ergänzt. Es geht um das Kulinarische bei Picasso und Georges Braques.

  • Ausstellung „Im Rausch der Farbe“

    Fr., 11.10.2019

    Picasso-Museum zeigt die schönen Bilder der „Wilden“

    André Derain wurde vom Kunsthändler Ambroise Vollard nach London geschickt, um dort ähnlich wie zuvor Claude Monet prominente Motive zu malen. So entstand „Big Ben“ im Jahr 1906.

    Einen Rausch der Farben präsentiert das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster: Es zeigt Bilder und Skulpturen aus einer Sammlung, die ein Fabrikantenehepaar in der Champagne zusammentrug.

  • Mit Mittelfinger

    Di., 17.09.2019

    «Post Mortem»: Michael Jürgs erzählt aus dem Jenseits

    Michael Jürgs hat sein letztes Buch gerade noch zu Ende bekommen.

    Als Michael Jürgs sein letztes Buch zu schreiben begann, wusste er schon, dass er bald sterben würde. Er erzählt darin, wie er im Jenseits Karl Lagerfeld und Pablo Picasso trifft. Und welche toten Altrocker dort gemeinsam auf der Bühne stehen.

  • Caravaggio & Co.

    Do., 11.07.2019

    Barock-Ausstellung und Italien-Festival in Potsdam

    Museums-Direktorin Ortrud Westheider vor dem Caravaggio-Gemälde «Narziss».

    Friedrich der Große hatte sich bei der Gestaltung des Schlossplatzes in Potsdam von einer italienischen Piazza inspirieren lassen. Im wieder aufgebauten Palais Barberini ist nun die Sammlung aus dem römischen Original zu sehen.

  • Geschlossen

    Di., 11.06.2019

    Ein Sommer ohne MoMA

    Erweiterung und Neuerfindung: Das Museum of Modern Art (MoMA) verändert sich.

    Das MoMA ist eine der beliebtesten Attraktionen New Yorks. Rund drei Millionen Besucher quetschen sich pro Jahr in langen Schlangen durch das Kunstmuseum. Eine Erweiterung soll mehr Platz bringen - aber dafür muss das MoMA jetzt erstmal vier Monate lang schließen.

  • Dreiländereck bei Basel

    Fr., 07.06.2019

    Zwei Länder, zwei Museen, ein Weg

    Nicht nur die Kunst, auch die Landschaft ist sehenswert am Rehberger-Weg.Zwischen den Kunstwerken führt der Weg idyllisch durch die Weinberge im Grenzgebiet. kal

    Der Künstler Tobias Rehberger hat einen Weg gestaltet, der zwei Museen von Weltrang verbindet: die Fondation Beyeler in Basel und den Vitra Campus in Weil am Rhein. 24 Kunstwerke weisen den Weg durch Blumenwiesen und Weinberge.

  • „Picasso und die Nachkriegsmoderne“

    Di., 28.05.2019

    Im Kino und am Kaffeetisch

    Picasso in seinem Atelier vor einigen Skulpturen

    Kunst über Café-Tischen: Das klingt ein wenig nach gefälliger Umwelt-Verhübschung. Doch dem legendären Documenta-Gründer Arnold Bode schwebte etwas anderes vor, als er 1955 in der Espressobar des Fridericianums neue Lithografien von Pablo Picasso aufhängte. Er wollte – zehn Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs – die zeitgenössische Kunst in den Alltag integrieren, erklärt Alexander Gaude, der die hauseigene Ausstellung im Kunstmuseum Pablo Picasso kuratiert hat. Picassos schon 1932 entstandenes „Mädchen vor einem Spiegel“ hingegen diente dem Ausstellungsmacher Bode wohl als moderner Klassiker, der sich im zentralen Malersaal von den neuen abstrakten Gemälden aus Frankreich abhob. Ihnen ist ja derzeit die Haupt-Ausstellung in Münster gewidmet.

  • Galerist und Kulturpreisträger Georg van Almsick gestorben

    Fr., 17.05.2019

    „Ein Botschafter unserer Stadt“

    Georg van Almsick † in seiner Galerie.

    Einen „Botschafter unserer Stadt und ihrer kulturellen Entwicklung“ – so nannte der damalige Bürgermeister Karl-Heinz Holtwisch Georg van Almsick bei der Verleihung des Gronauer Kulturpreises im Jahr 2002. Am Samstag ist der weit über seinen Heimatort bekannte Galerist gestorben. Er wurde 79 Jahre alt.