Pamela Rendi-Wagner



Alles zur Person "Pamela Rendi-Wagner"


  • Terrornetzwerk vermutet

    Do., 05.11.2020

    Anschlag von Wien: Gab «Klare Hinweise auf Gefahr»

    Bürger und Journalisten nehmen an der Gedenkveranstaltung der Jüdischen HochschülerInnenschaft der ÖH Uni Wien und der Muslimischen Jugend Österreichs (MJÖ) für die Opfer des Anschlags in der Wiener Innenstadt teil.

    Versuchter Munitionskauf, radikale Einstellungen: Nach dem Blutbad eines jungen IS-Anhängers in Wien häufen sich Fragen, ob es Pannen bei den Sicherheitsbehörden gab. Kontakte hatte der Täter wohl weit über Wien hinaus.

  • Mitgliederbefragung

    Mi., 06.05.2020

    Österreich: Mitglieder halten umstrittene SPÖ-Chefin im Amt

    Der Bundesparteivorstand der SPÖ nimmt an einer Pressekonferenz zum Thema «Ergebnis der SPÖ-Mitgliederbefragung» teil.

    Es war eine Flucht nach vorne: Die viel kritisierte SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner stellte den Mitgliedern der Partei die Vertrauensfrage. Sie riskierte viel und gewann. Ist das nun der Aufbruch?

  • Zukunft der Partei-Führung

    Fr., 14.02.2020

    SPÖ-Chefin will Mitgliedern Vertrauensfrage stellen

    Die Chefin der österreichischen Sozialdemokraten will die Mitglieder der SPÖ über ihre Zukunft an der Parteispitze entscheiden lassen.

    Nach einem deutlichen Minus bei der jüngsten Nationalratswahl in Österreich, will die Chefin der Sozialdemokraten jetzt die Mitglieder entscheiden lassen, wer die Partei führen soll.

  • Grüne feiern Comeback

    So., 29.09.2019

    Kurz ist klarer Sieger der Wahl in Österreich

    ÖVP-Chef Sebastian Kurz winkt seinen Anhängern zu.

    Sebastian Kurz deklassiert seine politischen Gegner. Mit gewaltigem Abstand gewinnt der ÖVP-Chef die Wahl. Die rechte FPÖ und die SPÖ verlieren kräftig. Die Grünen feiern ein spektakuläres Comeback. Schmiedet Kurz nun ein Bündnis mit der Öko-Partei?

  • Wahlen

    So., 29.09.2019

    Nach Wahlsieg: Kurz will auf alle Parteien zugehen

    Wien (dpa) - Nach der Wahl in Österreich will ÖVP-Chef Sebastian Kurz auf alle im Parlament vertretenen Parteien zugehen, um Möglichkeiten für ein Regierungsbündnis auszuloten. Das bekräftigte der 33-Jährige in einer Runde der Spitzenkandidaten im ORF. Die ÖVP ist nach Hochrechnungen klarer Sieger der Wahl. FPÖ-Chef Norbert Hofer betonte wegen der Verluste den neuen Kurs seiner Partei, sich nicht unbedingt in einer Regierung zu sehen. Grünen-Chef Werner Kogler hielt sich bedeckt. SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner erinnerte daran, dass ein Wahlziel das Verhindern ein Bündnisses von ÖVP-FPÖ gewesen sei.

  • Historisch und brisant

    Mo., 27.05.2019

    Kanzler- und Regierungssturz in Österreich

    Mit einem Misstrauensvotum hat die Opposition Österreichs Kanzler Sebastian Kurz und sein gesamtes Kabinett gestürzt.

    Es war 16.14 Uhr. Die Mehrheit der Abgeordneten erhebt sich zur Abstimmung. Betretene Gesichter auf der Regierungsbank. Ein historischer Moment. Österreichs Kanzler und sein Kabinett sind - vorerst - Geschichte.

  • FPÖ und SPÖ stimmen zusammen

    Mo., 27.05.2019

    Wien: Misstrauensvotum stürzt Regierung von Kanzler Kurz

    Kanzler Sebastian Kurz spricht in der Sondersitzung des Nationalrates in der Wiener Hofburg.

    Vor knapp zwei Wochen schien Sebastian Kurz noch unangreifbar. Jetzt ist er sein Amt auf spektakuläre Weise los. Für den 32-Jährigen eine schmerzhafte Delle im Lebenslauf - mehr aber wohl nicht.

  • Regierung

    Mo., 27.05.2019

    SPÖ-Führung empfiehlt Misstrauensantrag gegen Regierung

    Wien (dpa) - Die österreichischen Sozialdemokraten wollen nach Angaben von Parteichefin Pamela Rendi-Wagner heute einen eigenen Misstrauensantrag gegen die gesamte Regierung von Kanzler Sebastian Kurz einbringen. Eine entsprechende Empfehlung habe die Parteiführung an die heute tagende Fraktion gegeben, sagte Rendi-Wagner. «Ich vertraue darauf, dass wir hier auch Mehrheiten bekommen werden», sagte sie weiter. Es habe in der Regierungskrise und auch davor keine substanziellen Gespräche des Kanzlers mit der Opposition gegeben. Der 32-Jährige verdiene kein Vertrauen mehr.

  • Regierung

    So., 26.05.2019

    SPÖ-Führung empfiehlt Misstrauensantrag gegen gesamte Regierung

    Wien (dpa) - Die österreichischen Sozialdemokraten wollen nach Angaben von Partei-Chefin Pamela Rendi-Wagner einen eigenen Misstrauensantrag gegen die gesamte Regierung von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) einbringen. Eine entsprechende Empfehlung habe die Parteiführung an die am Montag tagende Fraktion gegeben, sagte Rendi-Wagner am Sonntagabend.

  • Staatskrise in Österreich

    Di., 21.05.2019

    Österreichs Kanzler Kurz soll sich Misstrauensvotum stellen

    Muss Sebastian Kurz abtreten? Nach dem Platzen der Koalition mit der rechten FPÖ ist nicht mehr sicher, ob sich der konservative Regierungschef im Amt halten kann.

    Sind die Tage von Sebastian Kurz als Kanzler gezählt? Die Opposition, zu der jetzt auch die FPÖ gehört, hält praktisch alle Karten in der Hand. Schützenhilfe bekam Kurz von ganz oben.