Patrick Castelle



Alles zur Person "Patrick Castelle"


  • Feuerwehr Appelhülsen zieht Bilanz für 2018

    Mo., 07.01.2019

    Einsatzzahlen auf sehr hohem Niveau

    Freude über die Ehrungen (v.l.): Wehrleiter Johannes Greve, die „Junge Truppe“ Martin Ahlers, Thomas Zumbusch, Bernd Reher, Clemens Lenfers, Ingo Reher und Achim Glombitza, stellvertretender Wehrleiter Heinz Mentrup und Löschzugführer Patrick Castelle.

    Die 38 aktiven Appelhülsener Feuerwehrleute haben im vergangenen Jahr über 4800 Stunden ehrenamtlichen Dienst geleistet. Das geht aus der Jahresstatistik der Löschzugführung hervor.

  • Großeinsatz der Feuerwehr

    Di., 01.01.2019

    Brand zerstört Einfamilienhaus

    Die verheerenden Folgen des Brandes sind am morgen danach zu sehen und zu erahnen: Das Einfamilienhaus an der Appelhülsener Hellerstraße ist zerstört.

    In der Silvesternacht mussten alle Löschzüge der Gemeinde Nottuln ausrücken. Ein Einfamilienhaus in Appelhülsen brannte.

  • Löschzug Appelhülsen

    Mo., 08.01.2018

    Fast zwei Mal in der Woche im Einsatz

    Es ist Tradition, dass während der Jahreshauptversammlung des Löschzugs Appelhülsen Beförderungen und Ehrungen im Mittelpunkt des Abends stehen.

    Über die Zunahme an Einsätzen berichtete am Samstagabend Appelhülsens Löschzugführer Patrick Castelle. „96 mal, fast zwei mal in jeder Woche, mussten die Wehrmänner und Frauen im vergangenen Jahr ausrücken. Das waren 32 Einsätze mehr als im Vorjahr. Darunter 44 Brände und 52 technische Hilfeleistungen.“

  • CDU-Fraktion

    Mo., 06.03.2017

    Gefahrenlage wird erst vor Ort deutlich

    Mitglieder der CDU-Fraktion informierten sich über die Situation im Appelhülsener Feuerwehrgerätehaus. Dabei wurde die konkrete Gefahrenlage für die Wehrleute deutlich.

    Nicht zu übersehen sind die Sicherheitsmängel im Feuerwehrgerätehaus Appelhülsen. Bei einem Besuch verschaffte sich die CDU-Fraktion ein Bild von der Situation.

  • Feuerwehrübung

    Di., 25.10.2016

    Kampf gegen Propionsäure

    Einsatzübung „Chemieunfall“: Nach getaner Arbeit säubern die Nottulner Feuerwehrleute die Chemikalien-Schutzanzüge ihrer beiden Appelhülsener Kameraden Carsten Hollenhorst und Florian Holthaus. Die Zusammenarbeit der beiden Löschzüge klappte prima.

    Ein Unfall mit Chemikalien ist eine ernste Angelegenheit. Doch auch darauf ist die heimische Feuerwehr vorbereitet. Das bewies sie bei einer Übung in Appelhülsen.

  • Freiwillige Feuerwehr

    So., 11.09.2016

    84 Floriansjünger in Topform

    Geschafft! Ein „vermisstes“ Mädchen ist gerettet. Auch das gehörte zur großen Jahreshauptübung der Freiwilligen Feuerwehr. Die Kommunikation unter den Feuerwehrleuten (kl. Foto) funktionierte.

    Menschenrettung! Brandbekämpfung! Technische Hilfe! Die Feuerwehr muss sich vielen Herausforderungen stellen. Dass die heimischen Wehrleute gut vorbereitet sind, zeigten sie bei ihrer Jahreshauptübung.

  • Feuerwehr Appelhülsen

    Di., 01.09.2015

    „Möge Florian alle schützen“

    Brandgefährlich: eine Fettexplosion. Brennendes Fett darf niemals mit Wasser gelöscht werden, informierte die Appelhülsener Feuerwehr bei ihrem Tag der offenen Tür.

    Informationen rund ums Feuer und wie man sich davor schützen kann gab es beim Tag der offenen Tür des Löschzugs Appelhülsen.

  • Aufstellen des Maibaums

    Fr., 01.05.2015

    Appelhülsen feiert in den Mai

    Appelhülsen feiert in den Mai. Auch in diesem Jahr hatten die ausrichtenden Vereine und Gruppen für ein attraktives Programm gesorgt.

    Mit einem bunten Programm inklusive der Aufstellung des Maibaums haben die Appelhülsener in den Mai gefeiert.

  • Feuerwehr Appelhülsen

    So., 06.01.2013

    48 Alarmeinsätze gemeistert

    Appelhülsen – Mehr als 3500 Stunden leisteten die Appelhülsener Feuerwehrleute im vergangenen Jahr im Dienste der Allgemeinheit.