Patrick Lenz



Alles zur Person "Patrick Lenz"


  • Diskussion um Wohnbauprojekt

    Do., 21.11.2019

    „Dürfen Anlieger nicht im Regen stehen lassen“

    Um dieses Grundstücks geht´s: Das frühere Haus Hischemöller-Busch an der Ecke Neustädter Straße/Bullerteichstraße soll abgerissen werden. An seiner Stelle plant ein Investor den Bau von zwei Mehrfamilienhäusern.

    Wilfried Hindersmann ist angefressen. Lieber heute als morgen möchte der Westerkappelner den Abriss des früheren Hauses Hischemöller-Busch an der Ecke Neustädter Straße/Bullerteichstraße und folgend den Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern in Auftrag geben. Doch die Lokalpolitik will noch nicht „Ja“ sagen. Die Entwässerung ist problematisch.

  • Nahwärmeversorgung fürs Westerkappelner Schulzentrum

    Mi., 10.04.2019

    Gab es Ungereimtheiten bei Vergabe ?

     Das Konzept für die Sanierung der Nahwärmeversorgung ist am Dienstag vom Rat einstimmig verabschiedet worden.

    Gab es Ungereimtheiten bei Vergabe des Planungsauftrages für die Sanierung des Nahwärmenetzes im Schulzentrum ? Diese Frage wurde Dienstag im Rat gestellt. Politiker von CDU und SPD fordern Aufklärung von der Verwaltung.

  • Nähwärmenetz im Westerkappelner Schulzentrum wird erneuert

    Mi., 03.04.2019

    Wieder eine Debatte über Kostensteigerung

    Skizzierter Trassenverlauf für das Nahwärmenetz im Schulzentrum.

    Mit explodierenden Baukosten kennt sich die Gemeinde Westerkappeln aus. Die Neugestaltung des Kirchplatz wurde beispielsweise vor vier Jahren am Ende mit 1,45 Millionen Euro rund 20 Prozent teurer als geplant. Jetzt sorgt eine ähnliche Kostensteigerung für die Erneuerung des Nahwärmenetzes im Schulzentrum für Diskussionsstoff.

  • Nähwärmenetz im Westerkappelner Schulzentrum wird erneuert

    Mi., 03.04.2019

    Wieder eine Debatte über Kostensteigerung

    Skizzierter Trassenverlauf für das Nahwärmenetz im Schulzentrum.

    Mit explodierenden Baukosten kennt sich die Gemeinde Westerkappeln aus. Die Neugestaltung des Kirchplatz wurde beispielsweise vor vier Jahren am Ende mit 1,45 Millionen Euro rund 20 Prozent teurer als geplant. Jetzt sorgt eine ähnliche Kostensteigerung für die Erneuerung des Nahwärmenetzes im Schulzentrum für Diskussionsstoff.

  • Deutsche Glasfaser hat einige Schäden angerichtet

    So., 31.03.2019

    Gasleitungen angebohrt und Pflaster falsch verlegt

    Beim Glasfaserausbau in Westerkappeln wurde so einige Schäden angerichtet. Nach Darstellung der Verwaltung wurden die Mängel alle beseitigt.

    Angebohrte Gasleitungen, beschädigte Stromkabel und falsch verlegte Pflastersteine – beim Breitbandausbau durch die Deutsche Glasfaser (DG) in Westerkappeln wurden so einige Schäden angerichtet. Das geht aus einem Bericht der Verwaltung hervor, der auf Antrag der SPD zustande gekommen ist. Im Bauausschuss äußerten die Sozialdemokraten jetzt auch heftige Kritik an den Arbeitsbedingungen der DG-Bautrupps.

  • Erweiterung von Gewerbebetrieben im Außenbereich schwierig

    Fr., 01.02.2019

    Großer Aufwand für einen kleinen Carport

    Der Malerbetrieb Wallmann an der Morgensternstraße möchte einen Carport bauen. Ohne Außenbereichssatzung ist das angeblich nicht genehmigungsfähig.

    Unternehmer, die ihre Firma nicht in einem Gewerbegebiet, sondern im Außenbereich führen, sind in ihren Entwicklungsmöglichkeiten erheblich eingeschränkt. Das wird am Beispiel des Malerbetriebs Wallmann deutlich, der an der Morgensternstraße auf dem Schafberg ansässig ist.

  • Kunstrasenplatz Westerkappeln gesperrt

    Fr., 25.01.2019

    Doch nicht Fußball bei jedem Wind und Wetter

    Kunstrasenplatz Westerkappeln gesperrt: Doch nicht Fußball bei jedem Wind und Wetter

    Fußballspielen bei jedem Wind und Wetter hatte die Gemeinde Westerkappeln bei der Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes versprochen. Tatsächlich ist das Geläuf jedoch gesperrt – wetterbedingt!

  • Diskussion über die Zukunft des Westerkappelner Ortskerns

    Do., 22.11.2018

    Neue Konzepte sind gefragt

    In Westerkappeln wurden Wohngebiete rund um den Ortskern erschlossen. Und am Rand entstand ein Nahversorgungszentrum – eine typische Entwicklung zu Lasten des Ortskerns.

    Die Lokalpolitiker in Westerkappeln haben in der Vergangenheit offenbar alles falsch gemacht haben, was man für einen lebendigen Ortskern falsch machen kann. Dieses Fazit lässt sich jedenfalls nach einem Vortrag von Jens Imorde, Geschäftsführer des Netzwerkes Innenstadt NRW, im Ratssaal ziehen. Er empfiehlt neue Konzepte.

  • Verteilerkasten steht im Weg

    Do., 12.07.2018

    Großer, grauer Klotz

    Der Verteilerschrank der Telekom nimmt einen beträchtlichen Teil des Bürgersteigs in Beschlag.

    Egal ob Deutsche Glasfaser, Unitymedia oder Telekom. Viele Telekommunikationsunternehmen bauen zurzeit ihre Netze aus. Nach Fertigstellung ist davon nichts mehr zu sehen, weil die Kabel unter der Erde liegen. Die Technik über Tage steht dagegen schon mal im Weg – wie der große, graue Klotz an der Hanfriedenstraße.

  • Entscheidung vertagt

    Mi., 11.07.2018

    Bebauungsplan „Gartenmoorweg“ dauert noch

     

    Die Korrektur des Bebauungsplanes „Gartenmoorweg“ dauert länger als zwischenzeitlich geplant. Eigentlich wollte der Gemeinderat vergangene Woche die erneute Offenlage des Entwurfes beschließen. Diese Entscheidung muss aber vertagt werden.