Patrick Töns



Alles zur Person "Patrick Töns"


  • Eper Feuerwehrkameraden beim Staffeltriathlon

    Sa., 13.07.2019

    Podestplatz gesichert

    Christoph Flucht, Patrick Töns und Arnoud Asbroek belegten beim Staffeltriathlon in Nordhorn den dritten Platz.  

    Drei Feuerwehrmänner aus Epe gingen am Sonntag als Staffel an den Start beim dritten Nordhorner Triathlon am Vechtesee. Viele Sportler stellten ihr Können als Einzelstarter oder als Staffel im sportlichen Dreikampf, bestehend aus Schwimmen, Radfahren und Laufen, unter Beweis. Patrick Töns, Arnoud As­broek und Christoph Flucht belegten unter 25 teilnehmenden Staffeln den dritten Platz.

  • Saisonfinale in der NRW-Liga

    Mi., 03.07.2019

    SV Gronau lässt nichts anbrennen

    Mit einem klaren Heimsieg gegen den SV Gladbeck 13 erhielten sich die Gronauer Wasserballer ihre Chance auf die Vizemeisterschaft.

    Ein Sieg musste zum Saisonende für den SV Gronau her, um die Chance auf Platz zwei in der Abschlusstabelle in der Nordwestfalenliga zu wahren.

  • Wasserball | Nordwestfalenliga

    Mi., 05.06.2019

    SV Gronau wahrt Chance auf Platz zwei

    Patrick Töns war zweifacher Torschütze beim 7:4 für den SV Gronau gegen den SV Münster 19.

    Mit etwas Glück und der richtigen taktischen Finesse hat der Schwimmverein Gronau im Duell der Tabellennachbarn den SV Münster 19 in die Schranken gewiesen. Damit rücken die Dinkelstädter in Schlagdistanz zum zweiten Rang.

  • Wasserball: Nordwestfalenliga

    Di., 15.01.2019

    SV Gronau nimmt langen Anlauf

    Kapitän Felix Huke hatte mit insgesamt sechs Toren großen Anteil am Sieg des SVG.

    Am Ende war es eine klare Sache. Zur Halbzeit sah es aber keineswegs nach einem Sieg der Wasserballer des Schwimmvereins Gronau im Spiel der Nordwestfalenliga gegen den WSV Bocholt 2 aus.

  • Schwimmen | 7. Dämmerungssprintschwimmen des SV Gronau

    Di., 14.06.2016

    SVG und SVE auf dem Siegertreppchen

    Die Mannschaft des SV Gronau  wusste ihren Heimvorteil zu nutzen und gefiel mit guten Ergebnissen und Platz zwei in der Gesamtwertung.

    Die Dunkelheit lag schon über dem Gronauer Parkfreibad, als die Sieger die Pokale beim 7. Dämmerungsschwimmen des Schwimmvereins Gronau in den Himmel streckten. Auf dem Treppchen standen dabei die Schwimmerinnen und Schwimmer des gastgebenden SV Gronau wie auch die Aktiven des Schwimmvereins Epe.

  • Wasserball-Nordwestfalenliga

    Di., 27.01.2015

    SVG feiert ersten Saisonsieg

    Tobias Koch 

    Drei Spiele hatten die Wasserballer des SV Gronau vergeblich auf den ersten Saisonsieg in der Nordwestfalen-Liga gewartet, doch im Spiel gegen den SC Coesfeld war das Team von Trainer Daniel Voß der souveräne Sieger.

  • Feuerwehr Epe

    Mo., 12.01.2015

    Beförderungen und Ehrungen

    Während der Versammlung wurden Tobias Kleinod und Marcel Zimmermann zu Feuerwehrmann-Anwärtern ernannt. Zum Feuerwehrmann befördert wurden Hendrik Schulte-Buskase, Tobias Wessendorf und Aaron Wesker. Oberfeuerwehrmann wurde Christan Völker, Unterbrandmeister ist jetzt Christoph Flucht. Für zehnjährige Mitgliedschaft nahmen Christoph Flucht, Stefan Hesselink, Florian Kendzierski, Marcel Morsmann, Nina Schölzchen, Patrick Töns und Steffen Wermers eine Urkunde in Empfang. 15 Jahre ist Simon Eynck dabei, Michael Winkelhorst 20 Jahre, Dieter Gawollek, Norbert Gerwens und Herbert Streffing 25 Jahre, Herbert Schröter 45 Jahre. Die ehemaligen Aktiven und jetzigen Mitglieder der Altersabteilung wurden ebenfalls geehrt: Für 50-jährige Mitgliedschaft bekam Felix Gerling eine Auszeichnung, für 55-jährige Mitgliedschaft Josef Kocks, Wilhelm Korthues und Theo Overkamp. Einige der Kameraden waren im Januar 2014 nicht anwesend gewesen und konnten daher nicht befördert oder geehrt werden. Das wurde nun nachgeholt. Zum Oberfeuerwehrmann wurden Marcel Morsmann und Christian Kentrup befördert und für 15-jährige Mitgliedschaft wurde Andre Kernebeck geehrt. Weitere Urkunden bekamen Gerd Frieler für 35-jährige und Gottfried Böhmer für 40-jährige Mitgliedschaft.

  • Gronau

    Mi., 31.10.2007

    37 Podestplätze für den SV Gronau