Patrick Zahn



Alles zur Person "Patrick Zahn"


  • Verhaltene Aussichten

    Do., 15.08.2019

    Tengelmann wächst trotz des Dramas um Karl-Erivan Haub

    Gute Zahlen geliefert: Die Unternehmenszentrale des Handelsunternehmens Tengelmann in Mülheim an der Ruhr.

    Das Verschwinden des Tengelmann-Chefs sorgte im vergangenen Jahr für Schlagzeilen. Doch die Geschäfte im Familienunternehmen liefen dennoch rund.

  • Volleyball: 3. Liga

    Mi., 17.07.2019

    Rusche bleibt den Tebus erhalten, Hofschröer geht

    Patrick Hofschröer (links) verlässt die Tebus in Richtung Osnabrück.

    Verlängerungen, Zugänge, Abgänge, Vorbereitungsplan und was es sonst so Neues gibt. Das ist einiges, was es zu den Drittliga-Volleyballern Tecklenburger Land Volleys zu berichten gibt. Wir haben uns mit Tebu-Manager Karlo Keller darüber unterhalten.

  • Volleyball: 3. Liga

    Do., 13.09.2018

    Tecklenburger Land Volleys mit leicht verändertem Kader

    Die Tecklenburger Land Volleys starten am Sonntag mit dem Heimspiel gegen Aachen in die neue Saison der 3. Liga. Stehend (von links): Co-Trainer Sven Langenhorst, Paul Boss, Thorsten Loismann, Mathias Walke, Fabian Stroot, Moritz Pohlmann, Patrick Zahn, Fabian Niemöller, Trainer Mathias Rusche. Vorne (von links): Ole Niederdalhoff, Sebastian Gartemann, Patrick Hofschröer, Christian Rötker, Jannik Graw, Daniel Möllering, Frederic Frehe.

    Mit neuem Trainer, aber eingespieltem Team gehen die Tecklenburger Land Volleys am Sonntag mit dem Heimspiel gegen den PTSV Aachen in die neue Saison der 3. Volleyball-Liga. Zwei Abgänge und zwei externe Neuzugänge verzeichnet Neu-Coach Mathias Rusche, vor einigen Jahren noch als Spieler in Diensten der Tebus.

  • Volleyball: Tebus und Co.

    Do., 19.10.2017

    Mit Aufschlägen unter Druck setzen

    Mit einer packenden Partie, wie in der Vorsaison zwischen VC Osnabrück und der Tebu-Reserve, ist auch diesmal ist zu rechnen.

    In den vergangenen Wochen gab es in den Ligen des nordwestdeutschen Volleyballverbandes immer nur ein schmales Programm mit TE-Beteiligung. Diesmal sind es zwar einige Partien mehr, zumeist stehen aber Auswärts-Begegnungen an.

  • Volleyball: 3. Liga

    Do., 14.09.2017

    Tecklenburger Land Volleys erwartet ein „knackiger Auftakt“

    Patrick Hofschröer  (links) und die Tecklenburger Land Volleys starten am Samstag in die neue Saison der 3. Liga.

    Nach nur einem Jahr in der 2. Bundesliga starten die Tecklenburger Land Volleys am Samstag mit dem Spiel beim PTSV Aachen in die neue Spielzeit der 3. Liga. Der direkte Wiederaufstieg ist nicht unbedingt das erklärte Ziel der heimischen Volleyballe.

  • Volleyball: 3. Liga

    Di., 05.09.2017

    Tebus gewinnen zwei Turniere

    Frederic Frehe und die Tecklenburger Land Volleys gewannen sowohl die Vorrunde des Regionalpokals als auch das gut besetzte Turnier in Aligse.

    Ein erfolgreiches Wochenende bestritten die Drittliga-Volleyballer des SVC Laggenbeck. Die Tecklenburger Land Volleys gewannen am Samstag ein mit Zweit- und Drittligisten besetztes Turnier in Aligse und am Sonntag die Vorrunde des Regionalpokals in der Kreissporthalle in Ibbenbüren.

  • Volleyball

    Fr., 21.07.2017

    „Kleiner Umbruch“ bei den Tebus

    Neu im Stamm der 1. Mannschaft der Tebu Volleys: Thorsten Loismann (Mitte) und Maxi Pelle (links). Nicht mehr dabei sind Lars Fischer (rechts) und Patrick Robert.

    Einen kleinen personellen Umbruch wird es bei den Tecklenburger Land Volleys nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga geben. Wenn am 16. September das erste Saisonspiel der 3. Liga in Aachen auf dem Programm steht, werden mit Lars Fischer, Matthis Horstjan, Gerrit Saur und Patrick Robert vier Akteure der vergangenen Spielzeit nicht mehr zur Verfügung stehen.

  • Handel

    Sa., 01.07.2017

    KiK und Tedi übernehmen 46 Charles-Vögele-Filialen

    Eine «KiK» - Textilien und Non-Food GmbH Niederlassung.

    Dortmund/Bönen (dpa) - Die Handelsketten KiK und Tedi haben zum 1. Juli insgesamt 46 Filialen des Schweizer Modekonzerns Charles Vögele in Deutschland übernommen. Der Großteil der Geschäfte - insgesamt 32 Standorte - ging an den Textildiscounter Kik. Mit den Übernahmen stärke das Unternehmen vor allem seine Präsenz im Süden Deutschlands, sagte KiK-Chef Patrick Zahn.

  • Handel

    Do., 19.01.2017

    Textildiscounter KiK will bald auch die USA erobern

    KiK-Firmenchef Patrick Zahn.

    Düsseldorf (dpa) - Die Turbulenzen im deutschen Modehandel können dem Textildiscounter KiK nichts anhaben. 2016 sei ein «extrem gutes Jahr» für das Unternehmen gewesen, sagte Firmenchef Patrick Zahn am Dienstagabend in Düsseldorf. Während viele andere Textilhändler zu kämpfen hätten, habe KiK die Umsätze erneut deutlich gesteigert.

  • Textildiscounter

    Do., 19.01.2017

    KiK will bald auch die USA erobern

    Textildiscounters KiK will die Zahl der Filialen in den nächsten Jahren von derzeit 3439 auf rund 5000 erhöhen.

    Während andere Modehändler ums Überleben kämpfen, setzt der Billiganbieter KiK auf Wachstum. In den nächsten Jahren sollen über 1000 Filialen eröffnet werden. Vor allem in den USA sieht der Discounter fast unbegrenzte Möglichkeiten.