Paul Drux



Alles zur Person "Paul Drux"


  • Deutsches Finale

    Fr., 17.05.2019

    THW Kiel und Berlin Füchse stehen im EHF-Pokal-Endspiel

    Die Kieler Handballer feiern den Einzug ins EHF-Pokalfinale.

    Kiel (dpa) - Gastgeber THW Kiel und Titelverteidiger Füchse Berlin stehen im Endspiel um den Handball-EHF-Pokal. Die Berliner gewannen das zweite Halbfinale gegen den 20-fachen portugiesischen Meister FC Porto mit 24:20 (12:8).

  • Verbesserung des Spielplans

    Mi., 27.02.2019

    Handball-Profis fordern mehr Urlaub

    Nationalspieler Paul Drux macht sich für mehr Urlaub bei den Handball-Profis stark.

    Berlin (dpa) - Die Handball-Profis fordern mehr Freizeit. «Besonders in einem Olympia-Jahr wären wir über mehr Urlaubstage sehr dankbar.

  • Handball

    So., 17.02.2019

    Füchse Berlin feiern Pflichtsieg über Gummersbach

    Berlin (dpa/bb) - Die Füchse Berlin haben in der Handball-Bundesliga ihren ersten Sieg des Jahres gefeiert. Am Sonntag siegten die Berliner vor 7390 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle gegen den VfL Gummersbach mit 25:19 (13:7). Damit festigten sie ihren fünften Tabellenplatz. Beste Berliner Werfer waren Paul Drux und Fredrik Simak mit je vier Toren.

  • Handball-WM: Halbfinale

    Fr., 25.01.2019

    Schwarzer Abend an der Elbe: Deutschland scheitert an Norwegen

    Uwe Gensheimer glänzte im Halbfinale als bester Deutscher. Doch auch der Kapitän konnte die Niederlage gegen Norwegen nicht verhindern.

    Das war's: Die deutschen Handballer verpassen durch die Halbfinal-Niederlage gegen Norwegen ihr erstes WM-Endspiel seit zwölf Jahren. Stattdessen spielt die DHB-Auswahl am Sonntag nun um die Bronzemedaille.

  • Suton, Böhm, Heinevetter – Prokop freut sich über Optionen

    Do., 24.01.2019

    Zweite Reihe punktet erneut

    Tim Suton hat einen anderen Stil als Martin Strobel, zieht häufiger über das Eins-gegen-Eins selbst zum Tor und war mit dieser Methode gegen Spanien erfolgreich.

    Die deutsche ­Achse ist klar definiert. An­dreas Wolff im Tor, die Abwehrgiganten Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek, dazu Linksaußen Uwe Gensheimer. Fabian Wiede, Paul Drux oder Steffen Weinhold, der wieder „zu 100 Prozent“ fit ist, wie Bundestrainer Christian Prokop sagt, heißen die stabilsten Komponenten im Rückraum. So weit, so gut.

  • 24:19 gegen Island

    Sa., 19.01.2019

    Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

    Deutschland gewinnt 24:19 gegen Island.

    Der erste Schritt in Richtung WM-Halbfinale ist gemacht: Mit einem Sieg gegen Island sind die deutschen Handballer in die Hauptrunde des Heim-Turniers gestartet. Daran hat auch das Kölner Publikum seinen Anteil.

  • Handball-WM: Deutschland-Island

    Fr., 18.01.2019

    Große Aufgaben, kleine Defizite

    Stimmungsaufheller ganz in weiß: Deutschlands Handballer sorgen ab sofort in Köln für gute Laune.

    Primetime. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft ist da angekommen, wo sich die Sportler gerne häufiger sehen würden: Zum Auftakt der Hauptrunde am Samstagabend (20.30 Uhr, ARD) wird ein Millionenpublikum vor den Fernsehern die Daumen drücken. Doch Island hat das Zeug, die Handball-Euphorie schnell abzukühlen.

  • Klarer 31:23-Sieg gegen Serbien

    Do., 17.01.2019

    Deutschland verabschiedet sich mit Rückenwind nach Köln

    Matthias Musche bekam gegen Serbien mehr Zeit auf dem Feld und nutzte seine Chance.

    Der Ausstand in der Hauptstadt lief für die deutschen Handballer größtenteils nach Plan. Der WM-Gastgeber verabschiedete sich mit einem 31:23 (16:12) gegen Serbien in Richtung Köln. Dort warten die Schwergewichte Kroatien und Spanien, los geht es am Samstag (20.30 Uhr) gegen Island – allenfalls eine Niederlage darf sich das Team am Rhein erlauben.

  • Handball

    Do., 17.01.2019

    Deutsche Handballer siegen gegen Serbien - Vorrunde zuende

    Berlin (dpa) - Deutschlands Handballer haben die Vorrunde bei der Heim-WM ungeschlagen abgeschlossen. Im letzten Gruppenspiel kam das Team von Bundestrainer Christian Prokop vor 13 500 Zuschauern in Berlin zu einem 31:23 gegen Serbien. Beste Werfer für die DHB-Auswahl, die 3:1 Punkte in die Hauptrunde nach Köln mitnimmt, waren Matthias Musche mit fünf Toren sowie Paul Drux und Jannik Kohlbacher mit jeweils vier Toren. Die Abschlussplatzierung der deutschen Mannschaft in der Gruppe A und der erste Gegner in der nächsten WM-Phase am Samstag standen noch nicht fest.

  • Handball-WM: 22:22 gegen Russland

    Mo., 14.01.2019

    Ein Remis, das dem deutschen Team wehtun kann

    Gar nicht zimperlich: Deutschlands Steffen Weinhold wird beim Wurfversuch von Alexander Schkurinskij geblockt.

    Neun Sekunden fehlten zum Erreichen des Etappenziels. Das Tor von Sergej Kosorotov raubte dem deutschen Nationalteam den ersten Punkt der Heim-WM. 22:22 (12:10) hieß es am Ende gegen Russland. Ziemlich unnötig und auch etwas überraschend gab der Gastgeber den Sieg noch aus der Hand. Damit ist jetzt Hoffen angesagt.