Paul Schockemöhle



Alles zur Person "Paul Schockemöhle"


  • Qualifikation fürs Springpferde-Bundeschampionat

    Mi., 01.07.2020

    Felix Haßmann löst die Fahrkarte nach Warendorf

    Felix Haßmann

    Mit einem dritten Platz in der Springprüfung Klasse S* auf dem Hof Kasselmann hat sich Felix Haßmann mit Catch me die Fahrkarte fürs Bundeschampionat in Warendorf gesichert.

  • Wegen Corona-Krise

    Di., 21.04.2020

    Riders Tour für die Saison 2020/21 abgesagt

    Die Riders Tour der Springreiter findet in der Saison 2020/21 nicht statt.

    Berlin (dpa) - Die wichtigste nationale Springsport-Serie findet in der Saison 2020/21 nicht statt. Wegen der Corona-Pandemie sagten die Organisatoren die Riders Tour ab, nachdem sämtliche Großveranstaltungen und damit auch Reitturniere bis zum 31. August untersagt wurden.

  • 75. Geburtstag

    So., 22.03.2020

    Schockemöhle: Keine Ruhe für den «Rentner im Unruhestand»

    Wird am 22. März 75: Paul Schockemöhle.

    Paul Schockemöhle ist eine der prägendsten Figuren im deutschen Reitsport der letzten Jahrzehnte. Erfolgreich als Sportler, Trainer, Pferdehändler, Züchter, Veranstalter und Unternehmer. Vor dem 75. Geburtstag steht er noch einmal vor einer Herausforderung.

  • Reiten: Turnier der Sieger

    Do., 01.08.2019

    Turnierchef Snoek freut sich auf ein „interessantes Starterfeld“

    Felix Haßmann, hier im vergangenen Jahr mit Vincent beim Turnier der Sieger, kommt immer gerne nach Münster. Den Großen Preis gewann der 33-Jährige vor dem Schloss noch nie – am Sonntag nimmt der Deutsche Meister einen neuen Anlauf.

    Neuer Titelsponsor, zwei neue Austragungsorte – doch von ihrer Bedeutung hat die 2001 von Paul Schocke­möhle ins Leben gerufene Riders Tour nichts eingebüßt. „Sie ist weiter eine wichtige Serie mit guten Turnieren“, sagt Hendrik Snoek, Gastgeber und Cheforganisator beim Turnier der Sieger in Münster.

  • Pferdezucht in der Weite der Lewitz

    Sa., 15.06.2019

    Ochtruper leitet Gestüt von Paul Schockemöhle

    Auf 3300 Hektar werden in der Lewitz Pferde gezüchtet. Gestütleiter Peter Schmerling liebt den Gang über die Wiesen (oben). Vom Büro aus lassen sich die einzelnen Bereiche per Kamera genau überwachen. 4800 Vierbeiner, darunter jährlich 800 Fohlen, sind in der Lewitz Zuhause.

    Peter Schmerling ist ein gestandener Münsterländer. Als er das Angebot bekam, die Leitung des Pferdezuchtgestüts von Paul Schockemöhle in der Lewitz zu leiten, musste er kurz überlegen. Seit einem Jahr kümmert er sich nun dort auf 3300 Hektar Land um 4800 Tiere.

  • Deutsche Reiterliche Vereinigung

    Di., 09.04.2019

    Pferdehalter befürchten Wolfsangriffe

    Die nächste Weidesaison steht vor der Tür. Doch manche Pferdebesitzer haben aufgrund der Rückkehr des Wolfes inzwischen ein mulmiges Gefühl und überlegen, ob sie ihre Tiere im Sommer wie bisher bei Hitze üblich nachts im Freien lassen. Ein Wolf (Canis lupus) steht im Tier-Freigelände im Nationalpark Bayerischer Wald.

    Kann man Pferde im Sommer nachts im Freien lassen? Bei einigen Tierhaltern geht die Angst vor dem Wolf um, auch wenn Pferde viel wehrhafter sind als etwa Schafe. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung fordert jetzt eine punktuelle Bejagung des Raubtiers.

  • Pferdesport

    Mi., 16.01.2019

    Nationalmannschaft in Not: Nur zwei Springreiter fit

    Bundestrainer Otto Becker hat derzeit ein paar Probleme zu lösen.

    Die Weltmeisterin kann derzeit nicht reiten, und eine weitere WM-Reiterin hat ihr bestes Pferd verloren - die Probleme bei der Nationalmannschaft sind vielfältig. Gibt es Hilfe durch zwei Unterschriften?

  • Reiten: K+K Cup

    Di., 08.01.2019

    Vater-Sohn-Geschichten: Maurice Tebbel und Gerrit Nieberg auf den Spuren ihrer Daddys

    In die Fußstapfen seines Vaters René, der 2001 den Großen Preis von Münster gewann, trat im Vorjahr Maurice Tebbel. Er siegte mit Don Diarado.

    Wirft Maurice Tebbel einen Blick zurück auf das Jahr 2018, schießen ihm viele schöne Erinnerungen durch den Kopf. Als Highlights natürlich die geglückte Titelverteidigung im Nationenpreis des CHIO in Aachen oder Bronze mit der deutschen Equipe bei den Weltreiterspielen in Tryon an der amerikanischen Ostküste. Und sicher wird bei seiner Rückblende nicht der K+K-Cup fehlen, läutete der 24-Jährige in der Halle Münsterland doch ein weiteres Erfolgsjahr ein – und erweiterte damit ganz nebenbei die Geschichte des Traditionsturniers am Albersloher Weg um ein Kapitel.

  • Schwächung für Topreiterin

    Mo., 19.11.2018

    Schockemöhle verkauft Klaphakes WM-Pferd

    Erfolgreiches Duo: Laura Klaphake und ihr Pferd Catch me if you can.

    Mühlen (dpa) - Die Springreiterin Laura Klaphake muss zukünftig auf ihr WM-Pferd Catch me if you can verzichten. Paul Schockemöhle hat das Weltklasse-Pferd verkauft, es wird zukünftig von der Tschechin Anna Kellnerova geritten.

  • Bilderbuch-Karriere

    Mi., 19.09.2018

    Laura Klaphake: Das neue Gesicht des deutschen Springsports

    Hat gut Lachen: Springreiterin Laura Klaphake.

    Laura Klaphake erlebt eine Bilderbuch-Karriere. Jetzt reitet die junge Frau erstmals bei einer WM und sattelt die Stute Catch me if you can. Doch das Ende des Traumpaars könnte bald kommen.