Paul Singer



Alles zur Person "Paul Singer"


  • Aktienpreis plausibel

    Mi., 27.11.2019

    Vodafone gewinnt Prozess gegen US-Milliardär Singer

    Vodafone hat sich gegen einen US-Milliardär durchgesetzt.

    Übernahmen haben häufig unerwünschte Nebenwirkungen - und keineswegs nur für Arbeitnehmer und Management. Wenn Aktionäre mehr Geld fordern, bedeutet das Arbeit für die Justiz. In München setzt sich ein großer Konzern gegen einen Milliardär durch - zumindest vorerst.

  • Milliardenschwere Beteiligung

    Do., 27.06.2019

    Was hat Hedgefonds Elliott bei Bayer vor?

    Werksgelände von Bayer in Leverkusen gegenüber dem Rheinufer in Köln.

    Die Hedgefonds des US-Milliardärs Paul Singer haben schon etlichen Firmen zu schaffen gemacht, nun legen sie eine milliardenschwere Beteiligung bei Bayer offen. Noch gibt sich der Großinvestor zwar kooperativ, doch es gibt bereits erste brisante Andeutungen.

  • Energie

    Mi., 05.06.2019

    Investor Singer will bei Uniper weiter zukaufen

    Frankfurt/Main (dpa) - Nach der Aufstockung seiner Anteile beim Energiekonzern Uniper im November vergangenen Jahres hat der aktivistische Investor Paul Singer seine Pläne konkretisiert. Der Gründer des Hedegonds Elliott will im Laufe der nächsten zwölf Monate weitere Stimmrechte erwerben und eine Veränderung der Kapitalstruktur von Uniper herbeiführen. Das geht aus einer Pflichtmitteilung des MDax-Konzerns vom Mittwoch hervor, die sich auf Aussagen Singers gegenüber Uniper bezieht.

  • «Strukturpolitisches Erdbeben»

    Do., 19.07.2018

    Gabriel warnt vor Thyssenkrupp-Zerschlagung

    Wenn der Erhalt von Thyssenkrupp nicht gelänge, bedeute dies einen weiteren «Rückschlag gegen die Demokratiefeinde in Deutschland», sagt Sigmar Gabriel.

    Die Ängste sind groß vor einer möglichen Zerschlagung von Thyssenkrupp. Während Ex-Bundeswirtschaftsminister Gabriel vor gesellschaftspolitischen Konsequenzen warnt, pocht Übergangschef Kerkhoff auf einen Erhalt des Gesamtkonzerns.

  • Stahl

    Do., 19.07.2018

    Gabriel warnt vor «strukturpolitischem Erdbeben»

    Stahl: Gabriel warnt vor «strukturpolitischem Erdbeben»

    Die Ängste sind groß vor einer möglichen Zerschlagung von Thyssenkrupp. Während Ex-Bundeswirtschaftsminister Gabriel vor gesellschaftspolitischen Konsequenzen warnt, pocht Übergangschef Kerkhoff auf einen Erhalt des Gesamtkonzerns.

  • Frist verstrichen

    Mi., 11.07.2018

    AC Mailand geht in Besitz eines US-Fonds über

    Nicht mehr länger Milan-Besitzer: Der chinesische Geschäftsmann Yonghong Li.

    Mailand (dpa) - Der italienische Traditionsverein AC Mailand hat einen neuen Besitzer. Der siebenmalige Fußball-Europapokalsieger gehört nun der US-Anlagegesellschaft Elliott Management.

  • Stahl

    Do., 05.07.2018

    Thyssenkrupp-Chef Hiesinger will gehen

    Heinrich Hiesinger.

    Seit sieben Jahren steht er an der Spitze des Dax-Konzerns. Und erst vor einigen Tagen feierte Hiesinger den lang erhofften Durchbruch bei der Stahlfusion mit Tata. Es sollte der Befreiungsschlag für den Konzernumbau sein. Doch der Druck einiger Aktionäre war groß.

  • Stahl

    Mo., 11.06.2018

    Kritik an Thyssenkrupps Stahlfusion mit Tata

    Das Logo von Thyssenkrupp steht vor einem Testturm.

    Essen (dpa) - Nur wenige Tage vor der geplanten Entscheidung über die Thyssenkrupp-Stahlfusion mit Tata ist das Gemeinschaftsunternehmen erneut in die Kritik von Betriebsrat und Investoren geraten. Der als aktivistisch geltende US-Investor Paul Singer und sein Hedgefonds Elliott hätten die bereits verabredeten Bedingungen des Geschäfts kritisiert, berichtete die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» (Montag). Dabei bezog sich die Zeitung auf einen Brief Elliotts an Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger. Ein Unternehmenssprecher wollte den Bericht auf Anfrage nicht kommentieren.

  • Stahl

    Do., 24.05.2018

    US-Hedgefonds Elliott bestätigt Einstieg bei Thyssenkrupp

    Das Logo der ThyssenKrupp AG.

    Essen/New York (dpa) - Der US-Hedgefonds Elliott hat eine Beteiligung am Industriekonzern Thyssenkrupp bestätigt. Der Anteil überschreite dabei zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht die meldepflichtige Schwelle, teilte Elliott am Donnerstag mit. Es handele sich aber um eine «signifikante» Größe. Bei Thyssenkrupp gebe es einen erheblichen Spielraum für Verbesserungen. Der Hedgefonds des Investors Paul Singer kündigte zudem einen «konstruktiven» Dialog mit allen Beteiligten an - inklusive Aufsichtsrat und Management.

  • Niederländischer Konkurrent

    Di., 20.02.2018

    Qualcomm hebt Gebot für Chipfirma NXP an

    Niederländischer Konkurrent: Qualcomm hebt Gebot für Chipfirma NXP an

    Schon seit Herbst 2016 versucht der Chipkonzern Qualcomm, den Halbleiter-Spezialisten NXP zu übernehmen. Nun sollen die widerspenstigen Aktionäre mit einem höheren Preis geködert werden.