Paula Becker



Alles zur Person "Paula Becker"


  • TV-Tipp

    Mi., 27.03.2019

    Paula - Mein Leben soll ein Fest sein

    Carla Juri als Paula Modersohn-Becker bei den Dreharbeiten.

    Erst Jahrzehnte nach ihrem Tod mit gerade mal 31 wurde die Malerin Paula Modersohn-Becker weltweit als Künstlerin anerkannt. Im Biopic «Paula» beleuchtet Regisseur Christian Schwochow mit Feingefühl und großer Zuneigung entscheidende Stationen aus ihrem Leben.

  • Kunst und Leben

    Do., 23.08.2018

    Ausstellung zu Paula Becker und Otto Modersohn

    Ein Frau geht am Bild «Herbst im Moor» von Otto Modersohn vorbei.

    Gemälde und Zeichnungen des Künstlerpaares Paula Becker und Otto Modersohn sind ab demnächst in Bremen zu sehen. Einige davon wurden seit Jahrzehnten nicht mehr öffentlich ausgestellt.

  • Ausstellung über Paula Modersohn-Becker im Rijksmuseum Twenthe

    Di., 17.04.2018

    Zwischen Worpswede und Paris

    Paula Modersohn-Becker: Porträt eines jungen Mädchens mit Strohhut

    Die 700 Seelen zählende, im Teufelsmoor bei Bremen gelegene Künstlerkolonie Worpswede und die mondäne Millionenstadt Paris: Einen größeren Kontrast kann man sich kaum vorstellen. Die junge Paula Modersohn-Becker (1876 bis 1907) lässt sich von beiden Orten inspirieren. Sie wird zu einer der innovativsten Künstlerinnen ihrer Zeit. Das Rijksmuseum Twenthe in Enschede widmet ihr derzeit eine Sonderausstellung. Das Museum zeigt 20 Gemälde von ihr sowie 30 von weiteren Künstlern aus Worpswede und internationalen Avantgardisten wie Auguste Rodin, Paul Cézanne, Edvard Munch und Pablo Picasso.

  • Otto Modersohn Museum

    Fr., 08.09.2017

    Beweise großer Zuneigung

    Paula Modersohn-Becker und Otto Modersohn: Ihre Briefe finden sich in einem Buch wieder, das Ende Oktober erscheint.

    Paula Modersohn-Becker und Otto Modersohn – ein Ehepaar, das erst über Umwegen zueinander gefunden hat. Die beiden verband eine besondere Leidenschaft....

  • Sensibles Künstlerporträt

    Sa., 10.12.2016

    «Paula – Mein Leben soll ein Fest sein»

    Kreative Verbindung: Roxanne Duran, Nicki von Tempelhoff und Carla Juri in «Paula».

    Die Malerin Paula Modersohn-Becker musste einen ständigen Kampf zwischen Anpassung und Aufbegehren ausfechten. Ohne Erfolg. Sie wurde erst Jahrzehnte nach ihrem viel zu frühen Tod weltweit als Künstlerin anerkannt. Der Spielfilm «Paula – Mein Leben soll ein Fest sein» zeigt entscheidende Stationen ihres Lebens.

  • Exkursionen im VHS-Programm

    Fr., 09.12.2016

    „Verzierung dieser Welt“

    Das Künstlerdorf Worpswede, die documenta in Kassel und die „Skulptur-Projekte“ in Münster sind Ziele von Kunst-Exkursionen, zu der die Volkshochschule im neuen Semester einlädt. Das Programm fürs erste Halbjahr 2017 kommt am 9. Dezember auf den Markt.

  • Exkursionen im VHS-Programm

    Do., 08.12.2016

    „Verzierung dieser Welt“

    Kunst vor der Haustür ist im Kunstraum 3 an der Bahnhofstraße zu entdecken. Auch diese Adresse steht im neuen Programmheft der VHS.

    Das Künstlerdorf Worpswede, die documenta in Kassel und die „Skulptur-Projekte“ in Münster sind Ziele von Kunst-Exkursionen, zu der die Volkshochschule im neuen Semester einlädt. Das Programm fürs erste Halbjahr 2017 kommt am 9. Dezember auf den Markt.

  • Kunst

    Di., 17.02.2015

    Otto Modersohn: Der Mann an Paulas Seite

    Vor 150 Jahren wurde der Maler Otto Modersohn geboren. Seine Wolkenberge und Moorkaten legten den Grundstein für die Künstlerkolonie Worpswede.

    Fischerhude/Worpswede (dpa) - Otto Modersohn war der geborene Landschaftsmaler. Mit Pinsel und Kreide fing er den Zauber der Natur ein. Und doch blieb der Gründer der Künstlerkolonie Worpswede in der Nähe von Bremen für viele nur der Mann an der Seite von Paula Modersohn-Becker (1876-1907).

  • Literatur

    Di., 17.02.2015

    Klaus Modick demaskiert Rainer Maria Rilke

    Klaus Modick legt seinen neuen Roman vor.

    Köln (dpa) - Klaus Modick hat keine Angst vor großen Fragen, die hatte er noch nie. Was Kunst ausmacht zum Beispiel, wie stark Künstler modischen Trends unterworfen sind oder finanziellen Zwängen. All das klingt auch in seinem neuesten Roman «Konzert ohne Dichter» an. 

  • Voltigierkinder des RV Ladbergen erringen Motivationsabzeichen

    Di., 30.07.2013

    Pony „Poldi“ sei Dank

    Sieben Kinder des Integrativen Zucht-, Reit-, Fahr- und Voltigiervereins Ladbergen errangen jetzt ihre ersten Abzeichen im Voltigiersport. Die Kinder absolvierten unter der Leitung ihrer Trainerinnen Ramona Haase (Voltigierpädagogin) und Sabine Haase ihre ersten Motivationsabzeichen im deutschen Pferdesport.