Paula Modersohn



Alles zur Person "Paula Modersohn"


  • Geschichts- und Heimatkreis Mecklenbeck

    Di., 14.05.2019

    Auf den Spuren einer Malerfamilie

    Kunstinteressiertes Trio (v.l.): Karlheinz Pötter, Josef Dobner und Bernd Löckener mit einer von rund 30 Modersohn-Tafeln, die bei der Jubiläumsfeier am 26. Mai im Bürgerzentrum Hof Hesselmann zu sehen sein werden.

    Im Mecklenbecker Bürgerzentrum Hof Hesselmann findet am 26. Mai eine ganz besondere Jubiläumsfeier statt: Sie wird im Zeichen des Künstlerpaares Otto und Paula Modersohn stehen.

  • Bürgerzentrum Hof Hesselmann

    Mo., 10.09.2018

    Auf den Spuren der Modersohns

    Karlheinz Pötter (vorne) wusste am „Tag des offenen Denkmals“ allerhand zu berichten über die Künstlerfamilie Modersohn.

    Im Mecklenbecker Hof Hesselmann wurde am „Tag des offenen Denkmals“ eine interessante Foto-Ausstellung eröffnet: Karlheinz Pötter dokumentiert das Schaffen eines deutschen Künstlerehepaares.

  • Otto Modersohn Museum

    Fr., 08.09.2017

    Beweise großer Zuneigung

    Paula Modersohn-Becker und Otto Modersohn: Ihre Briefe finden sich in einem Buch wieder, das Ende Oktober erscheint.

    Paula Modersohn-Becker und Otto Modersohn – ein Ehepaar, das erst über Umwegen zueinander gefunden hat. Die beiden verband eine besondere Leidenschaft....

  • Heimatforscher Karlheinz Pötter berichtet aus Briefen der Malerin

    Di., 21.10.2014

    Paulas enge Bindung zu Münster

    Paula Modersohn-Becker und Münster: Bernd Löckener (l.) und Karlheinz Pötter präsentieren im Bürgerzentrum Hof Hesselmann die fotografierte Ansicht des Gemäldes „Verkündigung“ sowie eine Original-Postkarte.

    Der Mecklenbecker Heimatforscher Karlheinz Pötter berichtet aus Briefen der Malerin Paula Modersohn-Becker über ihre enge Bindung an Münster.

  • Kunst

    Fr., 18.07.2014

    Blauer Reiter, großer Bär: Marianne Werefkin in Bremen

    Bremen (dpa) - Eine Ausstellung mit Bildern der russischen Malerin Marianne Werefkin zeigt das Bremer Paula Modersohn-Becker Museum von Sonntag an.

  • Auf den Spuren von Paula Modersohn

    Do., 20.06.2013

    Acht Mädchen stellen Porträts, Landschaften und Gedichte im Fachwerk Gievenbeck aus

    Fröhliche Nachwuchs-Künstlerinnen bei der Vernissage:  Kunstpädagogin Isabel Glapa (l.) präsentiert mit den Mädchen ihres Malkurses die Arbeiten im Café des Stadtteilhauses Fachwerk.

    In einem Malkursus im Fachwerk Gievenbeck beschäftigten sich acht Mädchen mit dem Leben und Werk der Expressionistin Paula Modersohn-Becker. Die Arbeiten der Teilnehmerinnen sind jetzt in einer Ausstellung im Fachwerk zu sehen.

  • Mecklenbeck

    Mi., 28.11.2007

    Geschichtskreis schließt Lücke