Paula Windau



Alles zur Person "Paula Windau"


  • Interview zur Vereinsfusion zwischen TVE und DJK Greven

    Mi., 10.02.2021

    Starke Stimme für den Sport

    Gut gelaunt präsentieren sich Paula Windau und Stephan Bothe im Gespräch zur geplanten Vereins-Fusion zwischen TVE und DJK. Die Auftaktveranstaltung war schon mal ein Erfolg.

    Die Auftaktveranstaltung zur geplanten Vereins-Fusion zwischen TVE und DJK Greven war ein echter Erfolg. Gut 150 interessierte Grevener Sportler nutzten die Chance Infos aus ersten Hand über den geplanten Zusammenschluss zu sammeln.

  • 150 Mitglieder besuchen die virtuelle Info-Veranstaltung

    Mo., 01.02.2021

    Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

    Strich die Vorteile der geplanten Fusion zwischen DJk und TVE Greven heraus: Frank Simon.

    Da gab es jede Menge Input im Rahmen der Info-Veranstaltung rund um die Fusion. DJK und TVE führten klug Regie.

  • DJK und TVE planen den Zusammenschluss

    Fr., 22.01.2021

    Großes für Greven

    DJK und TVE planen den Zusammenschluss: Großes für Greven

    DJK und TVE Greven wollen künftig gemeinsame Sache machen – eine große Fusion steht den Grevener Sportlern ins Haus. Dieser Prozess soll bereits im Sommer abgeschlossen sein.

  • Goldener Moment in Stuttgart

    Mo., 16.11.2020

    Mentaler Wahnsinn am Reck

    Fa

    Paula Windau war live dabei, als „Turnfloh“ Fabian Hambüschen den sportlichen Durchbruch schaffte und sich im Jahr 2007 den WM-Titel am Reck sicherte.

  • Lockerungs-Übungen im Vereinssport

    Di., 12.05.2020

    In der Ruhe liegt die Kraft. . .

    Nach langen und zermürbenden Wochen der Pause läuft der Sportbetrieb bei den Grevener Vereinen langsam wieder an. Allerdings mit „gebremstem Schaum“, zumal die Verordnungen der Landesregierung auch bei den heimischen Clubs Beachtung finden und umgesetzt werden. Sportarten „mit Kontakt“ müssen sogar noch bis Ende Mai warten, ehe es wieder losgehen kann.

  • Sportlerwahl: Kandidaten vorgestellt

    Di., 14.01.2020

    Vom Talent zum Medaillengewinner

    Denise Blomberg (re.) hat in Greven schon viele Talente hervorgebracht und sie optimal gefördert.

    Denise Blomberg kümmert sich quasi rund um die Uhr um die Turnerinnen des TVE Greven. Auch bei der WN-Sportlerwahl hofft die Grevenerin auf einen Erfolg.

  • Turnen: TVE Greven

    Mo., 27.05.2019

    Lisa Baune auf Rang neun

    Paula Windau (li.) freut sich mit Lisa Baune über die gute Platzierung in Bühl.

    Im badischen Bühl startete Lisa Baune vom TVE Greven bei den Seniorenmeisterschaften des Deutschen Turnerbundes. Sie landete auf dem neunten Rang.

  • Kunstturnen: Relegation zur Münsterlandliga 1

    So., 25.11.2018

    Volles Risiko und leere Gesichter

    Tausendmal trainiert – einmal ist nix passiert: Die TVE-Turnerinnen verpassen den Aufstieg in die Münsterlandliga 1. Paula Windau und Trainer Volker Dietz suchen nach Erklärungen.

    Tausendmal trainiert – einmal ist nix passiert. Und zwar leider ausgerechnet, als es drauf ankam. Die zweite Mannschaft des TVE-Greven hat in eigener Halle den Aufstieg in die Münsterlandliga 1 verpasst.

  • Turnen: TVE Greven

    Do., 18.10.2018

    Drei Medaillen für den TVE

    Die hoffnungsvollen Nachwuchs-Turntalente mit ihren Trainerinnen Steffi Heines (li.) und Steffi Mais (re.). Vordere Reihe (v.l.): Nina Mohr, Samantha Heines, Lotta Hauschild, Jette Taudt, Elin Frie-Thünemann, Aurelia Kroos (Bronze) und Melina Specht. Hintere Reihe (v.l.): Maja Morlang, Klara Bernhardt (Silber), Enya Dietz, Helene Stenert (Gold), Martha Wieskötter, Greta Köching, Marie Lietmeyer und Amelie Brinkhaus. Mitte: Klara Mersjann (li.) und Lotta Bücker.

    Gute Leistungen boten die TVE-Turner bei den Münsterland-Meisterschaften.

  • Turnen: Erster TVE-Nachwuchs-Turn-Cup

    Mo., 09.07.2018

    Für einen Augenblick Legenden

    Flick-Flack, Spagat, Handküsschen – Applaus! Die Boden-Übung des Deutschen Turnerbundes ist anspruchsvoll – die Sportlerinnen beim TVE-Nachwuchs-Cup zeigten sie aber öfters in Perfektion.

    Wettkampfpraxis sammeln, Spaß haben und bestenfalls Pokale holen – der TVE Greven hat einen neuen Turn-Cup erfunden. Zur Premiere in der Kroner Heide kamen Teams aus ganz Nordrhein-Westfalen.