Pawel Ozog



Alles zur Person "Pawel Ozog"


  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 29.11.2019

    Pawel Ozog ist der Dauerbrenner des FSV Ochtrup

    In der Meisterschaft hat Pawel Ozog (r.) in dieser Saison kein Spiel verpasst. Und auch an Mittwochabend im Kreispokal bei Eintracht Rodde stand der 38-Jähriger wieder in der ersten Elf.

    Am Sonntag gastieren die A-Liga-Fußballer des FSV Ochtrup beim Aufsteiger TuS St. Arnold. Einer, auf den die Gäste nicht verzichten können, ist Pawel Ozog. Der feierte im Herbst seinen 38. Geburtstag. Doch trotz seines etwas reiferen Alters gehört der Pole bei den Rot-Schwarzen immer noch zu den Besten.

  • Fußball: Kreispokal Steinfurt

    Mi., 27.11.2019

    FSV Ochtrup steht im Halbfinale des Kreispokals

    Matthias Bültel (r.) erzielte als Leihgabe aus der zweiten Mannschaft den Treffer zum 3:0.

    Der FSV Ochtrup hat das Viertelfinale des Kreispokals erreicht. Bei Eintracht Rodde gewann die Elf von Trainer Tim Niehues mit 3:0 (1:0). Gegen den gleichen Gegner hatte es am Sonntag zuvor noch eine 1:5-Klatsche gegeben, doch Niehues hatte diesmal an den genau richtigen Schrauben gedreht.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Sa., 23.11.2019

    FSV Ochtrup von der Rolle – 1:5 gegen Eintracht Rodde

    Janis Theile (r.) war am Samstag neben Tim Küper der einzig gelernte Verteidiger in Reihen des FSV Ochtrup.

    Die zweite Heimniederlage mit fünf Gegentoren in diesem Monat musste der FSV Ochtrup am Samstag hinnehmen. Nach dem 0:5 gegen die SpVgg Langenhorst/Welbergen Anfang November gab es jetzt ein 1:5 gegen Eintracht Rodde. Dass zahlreiche Leistungsträger ausgefallen waren, taugt nur bedingt als Erklärung für die Pleite.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 27.10.2019

    FSV Ochtrup gewinnt nach Herzschlagfinale in Horstmar

    Alexander Volmer (l.) und seine Horstmarer schnupperten an einer Überraschung. Letztlich behielten jedoch Marvin Haumering und seine Ochtruper mit 3:2 die Oberhand.

    Obwohl der FSV Ochtrup am Sonntag gleich auf mehrere Stammkräfte verzichten musste, hat es zu drei Punkten gereicht. Leidtragende waren die Germanen aus Horstmar, die sich schon mit einem Teilerfolg angefreundet hatten. Doch dann brach die Schlussminute herein . . .

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 13.10.2019

    Die drei Minuten des Grauens für den TuS Laer

    Mohammed Sylla (r.) spielte mit seinen zwei Toren eine entscheidende Rolle, als seine Ochtruper beim TuS Laer einen 5:3-Sieg einfuhren.

    Gegen den FSV Ochtrup wollte der TuS Laer 08 eigentlich die 0:7-Klatsche gegen den SuS Neuenkirchen II vom vergangenen Spieltag wiedergutmachen. Phasenweise sah es für die Schwarz-Gelben auch ganz danach aus, doch innerhalb von drei Minuten gaben sie das Spiel aus der Hand.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 22.09.2019

    FSV Ochtrup kommt nach 0:2 zurück und gewinnt 4:2

    Jonas Averesch rettete den Heimsieg.

    Zwei Schläge in den Nacken benötigte der FSV Ochtrup, um im Heimspiel gegen den FC Eintracht Rheine II aufzuwachen. Danach lief es besser. Nicht zuletzt dank Torwart Jonas Averesch, der einen großen Anteil am 4:2-Sieg hatte.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 15.09.2019

    Tapfere Preußen unterliegen dem FSV Ochtrup 1:3

    Borghorsts Joshua Olden (r.) will in dieser Szene Ochtrups Julian Engbring die Kugel klauen. Doch der kann das Spielgerät rechtzeitig weiter beförderm.

    Gut gekämpft, aber das war es dann auch schon wieder: Preußen Borghorst verkaufte sich gegen den FSV Ochtrup zwar teuer, stand aber nach Spielschluss mit leeren Händen dar.

  • Fußball: Kreisliga A

    Mi., 10.07.2019

    Ochtruper zentrieren ihre Kräfte

    27 Namen stehen derzeit auf der Liste von FSV-Trainer Frank Averesch (h.r.). 20 von ihnen waren bei Auftakttraining mit dabei.

    Zahlreiche Neuzugänge präsentierten sich beim Trainingsstart des FSV Ochtrup. Nicht nur deshalb weckt der breit aufgestellte Kader Erwartungen.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 05.05.2019

    TuS Laer findet keinen Weg durch Mauer des FSV Ochtrup

    Ochtrups Martin Ahlers (l.) war sich wie seine Teamkameraden für keinen Zweikampf zu schade. Das war der Schlüssel zum Erfolg gegen den TuS Laer um Felix Eißing.

    Mit dem, was der TuS Laer 08 dargeboten hat gegen den FSV Ochtrup, war Ron Konermann durchaus einverstanden. Nur fehlten seinen Schützlingen das Essenzielle, nämlich Tore. Die Rot-Schwarzen boten besonders im Defensivverbund eine starke Leistung und gewannen mit 3:1 (1:1). Zunächst ging es allerdings nur in Richtung eigenes Tor.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 28.04.2019

    FSV Ochtrup siegt gegen Westfalia Leer dank Syllas goldenem Torriecher

    Mohammed Sylla (r.) stellte gegen Westfalia Leer um Erik Schulte (M.) und Marcel Thiemann einmal mehr seinen Torinstinkt unter Beweis. Der Ochtruper stand drei Mal goldrichtig und steuerte alle FSV-Treffer beim 3:2-Sieg bei.

    Ein „schmutziges und glückliches“ 3:2 (2:2) hat der FSV Ochtrup gegen Westfalia Leer eingefahren. So betitelte Trainer Frank Averesch den Sieg seiner Mannschaft. Während bei den Leerern die Luft im Kampf um den Klassenerhalt langsam dünn wird, hörte auf Seiten der Gastgeber der Mann des Tages auf den Namen Mohammed Sylla.