Pedro Pablo Kuczynski



Alles zur Person "Pedro Pablo Kuczynski"


  • Kopfschuss bei Festnahme

    Mi., 17.04.2019

    Peruanischer Ex-Präsident tötet sich bei Verhaftung selbst

    Entsetzte Anhänger des ehemaligen Präsidenten Garcia nach der Bekanntgabe von dessen Tod.

    Der frühere Staatschef soll Schmiergelder vom Baukonzern Odebrecht angenommen haben. Als die Ermittler mit dem Haftbefehl vor der Tür stehen, trifft er eine drastische Entscheidung: Er richtet seine Waffe gegen sich selbst.

  • Was geschah am...

    So., 23.12.2018

    Kalenderblatt 2018: 24. Dezember

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. Dezember 2018:

  • Menschenrechte

    Do., 04.10.2018

    Peru: Fujimori nach Haftbefehl in Klinik gebracht

    Lima (dpa) - Der per Haftbefehl gesuchte peruanische Ex-Präsident Alberto Fujimori ist in ein Krankenhaus gebracht worden. Der 80-Jährige fuhr in einem Krankenwagen zu einer Klinik in der Hauptstadt Lima, wie im Fernsehen zu sehen war. Zuvor hatte der Oberste Gerichtshof die Begnadigung des früheren Staatschefs aufgehoben und dessen sofortige Verhaftung angeordnet. Fujimori war Ende 2017 vom damaligen Präsidenten Pedro Pablo Kuczynski wegen seines schlechten Gesundheitszustands begnadigt worden.

  • Ex-Präsident zurück in Haft

    Mi., 03.10.2018

    Begnadigung Fujimoris in Peru aufgehoben

    Perus ehemaliger Präsident Alberto Fujimori muss nach einem Urteil des Obersten Gerichtshofs Perus wieder ins Gefängnis.

    Der ehemalige autoritäre Machthaber Perus soll wieder hinter Gitter. Ex-Präsident Kuczynski hatte ihn begnadigt. Fujimori hat noch viele Jahre Haft wegen Menschenrechtsverletzungen abzusitzen.

  • Regierung

    Do., 22.03.2018

    Nach Korruptionsvorwürfen: Perus Präsident Kuczynski zurückgetreten

    Lima (dpa) - Der wegen Korruptionsvorwürfen unter Druck geratene peruanische Staatschef Pedro Pablo Kuczynski ist zurückgetreten. Damit kam er einem für heute geplanten Amtsenthebungsverfahren im Parlament zuvor. Dieses Verfahren hatte die Oppositionspolitikerin Keiko Fujimori, Tochter des ehemaligen Präsidenten Alberto Fujimori, angestoßen. Bei der Präsidentenwahl 2016 war sie Kuczynski mit einer Differenz von nur 0,25 Prozentpunkten unterlegen. Nun soll Vizepräsident Martín Vizcarra das höchste Staatsamtübernehmen.

  • Nach Korruptionsvorwürfen

    Mi., 21.03.2018

    Perus Präsident Kuczynski zurückgetreten

    Der peruanische Präsident Pedro Pablo Kuczynski legt sein Amt nieder.

    Lange hat sich der 2016 gewählte peruanische Präsident Kuczynski gegen eine Rücktritt gesträubt. Jetzt warf der liberale Politiker das Handtuch. Schuld sei die Opposition mit ihrer Totalblockade.

  • Regierung

    Mi., 21.03.2018

    Perus Präsident Kuczynski kündigt Rücktritt an

    Lima (dpa) - Perus Staatsoberhaupt Pedro Pablo Kuczynski hat am Mittwoch bei einer TV-Ansprache seinen Rücktritt angekündigt. Damit kam er einem für diesen Donnerstag geplanten Amtsenthebungsverfahren wegen des Vorwurfs der Annahme von Schmiergeldern zuvor.

  • Regierung

    Mi., 21.03.2018

    Perus Präsident Kuczynski kündigt Rücktritt an

    Lima (dpa) - Perus Staatsoberhaupt Pedro Pablo Kuczynski hat am Mittwoch bei einer TV-Ansprache seinen Rücktritt angekündigt. Damit kam er einem für diesen Donnerstag geplanten Amtsenthebungsverfahren wegen des Vorwurfs der Annahme von Schmiergeldern zuvor.

  • Besuch in Peru

    Sa., 20.01.2018

    Papst Franziskus prangert Umweltzerstörung und Korruption an

    Bei seinem Besuch in Peru verurteilte Papst Franziskus den Raubbau an der Natur, der von der Gier nach Erdöl, Gas, Holz und Gold befeuert werde.

    Tief im Regenwald verurteilt der Pontifex den Raubbau an der Natur und die Gewalt gegen Kinder und Frauen. In der Hauptstadt Lima redet das katholische Kirchenoberhaupt der Elite des Landes ins Gewissen. Gier und Korruption seien die Geißeln Lateinamerikas.

  • Kirche

    Sa., 20.01.2018

    Papst Franziskus warnt vor Korruption

    Lima (dpa) - Papst Franziskus hat in Peru vor «umweltverschmutzender Korruption» gewarnt. Sie verseuche allmählich das gesamte lebenswichtige Gefüge, sagte Franziskus bei einer Ansprache vor dem Regierungspalast in Lima, wo er anschließend von Staatschef Pedro Pablo Kuczynski empfangen wurde. Mehrere führende Politiker Perus sind in den Korruptionsskandal um den brasilianischen Baukonzern Odebrecht verwickelt. Kucyznski entging vor einem Monat knapp der Amtsenthebung. Ihm war vom Parlament mangelnde Transparenz bei Geschäften mit Odebrecht vorgeworfen worden.