Peter Abke



Alles zur Person "Peter Abke"


  • Politiker berichten über Diffamierungen

    Di., 11.02.2020

    Die Verrohung der Sprache

    In den sogenannten „Sozialen Medien“ – hier Facebook – kommen Anfeindungen häufiger vor.

    Die Verrohung der Sprache steht oft am Beginn, wenn Politiker in Bund, Land und Stadt vor allem über Social Media verunglimpft oder sogar bedroht werden. Das hat zum einen mit schlechten Vorbildern im Politikbetrieb zu tun. Und zum anderen damit, dass sich jeder im Netz hinter Kunstnamen verstecken kann.

  • Tischtennis: Kreisliga

    Do., 16.01.2020

    Am liebsten mit dem Spitzenpersonal

    Mannschaftskapitän Matthias Abke (rechts) beim Aufschlag. Michael Hopfe (links) verfolgt das Geschehen.

    Elf Spiele hat die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft der SG Sendenhorst in dieser Saison noch vor sich. Derzeit liegt das Team um Mannschaftsführer Matthias Abke auf Rang vier der Kreisliga. Der Vorsprung auf die Abstiegsränge ist allerdings alles andere als komfortabel.

  • Stadtrat erklärt „Klimanotstand“

    Fr., 13.12.2019

    Entscheidungen werden komplexer

    Elena Wallmeier (re.) nahm in der Ratssitzung für die Montessori-Gesamtschüler Stellung und erklärte, warum die Jugendlichen für den „Klimanotstand“ einstehen und demonstriert hatten.

    Der Rat der Stadt hat - symbolisch - den Klimanotstand ausgerufen. Das bedeutet zum Beispiel, dass alle Planungen - etwa für Gemeindestraßen und Neubaugebiete - daraufhin geprüft werden müssen, welchen Einfluss sie auf das Klima haben können.

  • Städtischer Etat 2020

    Fr., 13.12.2019

    Klima spielt eine wichtige Rolle

    Das Radfahren soll gefördert werden. 

    Klimaschutz und Geld für die Umwelt prägten in den vergangenen Wochen die Beratungen des städtischen Haushalts für das kommende Jahr. Am Donnerstagabend wurde abgestimmt. Und da alle Fraktionen Ziele im Etat wiederfinden, stimmten auch alle dem Zahlenwerk zu.

  • Tischtennis: Kreisliga

    Sa., 08.12.2018

    Trotz Höchststrafe voll im Soll: Hinrunden-Bilanz der SG Sendenhorst

    Spitzenspieler Steffen Gnegel (rechts) an der Seite von Martin Tombrink. Einmal traten die beiden im Doppel an und gewannen das Duell mit ihren Kontrahenten prompt. Ohnehin kann sich die Doppel-Bilanz der SG sehen lassen.

    Mit 13:9 Punkten liegt die erste Tischtennismannschaft der SG Sendenhorst als Tabellenfünfter gut platziert im vorderen Mittelfeld der Kreisliga. „Unser Ziel war es, nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben“, sagt Teammitglied Matthias Abke. „Wir können die Rückrunde relativ entspannt angehen.“

  • CDU-Fraktion diskutiert mit der Feuerwehr

    Mi., 28.11.2018

    Kein Neubau am Ortsrand

    Zum Zukunftsgespräch trafen sich Mitglieder der CDU-Fraktion mit Vertretern aller drei Löschzüge.

    Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt hat sich mit der Feuerwehr ausgetauscht. Ein Thema waren der Neubau oder die Erweiterungen der Feuerwachen. Ergebnis: Die Wehr wünscht keine Neubauten am Ortsrand.

  • Neuer Eigentümer plant Wohnungen

    Do., 22.02.2018

    Der Saal soll abgerissen werden

    Der Saal am Bürgerhaus soll Wohnungen weichen. So sehen es die Pläne des Besitzers der Immobilie, Werner Bisplinghoff vor. Das Bürgerhaus hat in den vergangenen Jahrzehnten für viele Schlagzeilen gesorgt.

    Der Saal des Bürgerhauses soll abgerissen werden. Der neue Eigentümer Werner Bisplinghoff plant den Bau von Wohnungen, weil der Saal nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden könne. Auch in den ehemaligen Fraktions- und Sitzungeräumen sollen Wohnungen entstehen. Das Restaurant selbst soll aber erhalten bleiben.

  • Ohne Planung kein Geld

    Sa., 09.12.2017

    „Inhaltlich zu wenig“

    Geldbörse auf – und zahlen? So einfach funktioniert das bei den weiterführenden Schulen nicht.

    Ohne konkrete Planung gibt es kein Geld für die Erweiterung des Verwaltungstraktes an der Montessori-Gesamtschule. Das hat der Haupt- und Finanzausschuss entschieden.

  • 50 Jahre SG-Tiuschtennis

    Di., 24.01.2017

    Schnupperturnier für Kinder

    Sie laden zu den „Mini-Meisterschaften“ ein: (v.li.) Peter Abke (erster Vorsitzender Tischtennisabteilung), Michael Grohs, Bernhard Gnegel, Renate Gnegel, Matthias Abke und Ludger Overesch.

    Die Tischtennisabteilung der SG Sendenhorst feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. Vorsitzender Peter Abke hat ein Organisationsteam zusammengestellt, das besondere Veranstaltungen zum Jubiläum organisieren wird.

  • Stadtischer Haushalt 2017

    Fr., 09.12.2016

    Business as usual

    24,5 Millionen Euro will die Stadt 2017 ausgeben.

    Der Haushalt 2017 der Stadt ist beschlossen. CDU, SPD und BfA haben dem Etat am Donnerstagabend zugestimmt. Auch diesmal sind Soll und Haben nicht ausgeglichen. Knapp 24,5 Millionen Euro will die Stadt im kommenden Jahr ausgeben. Allerdings wird sie nach Stand der Dinge nur 23,6 Millionen Euro einnehmen. Auch in den kommen Jahren werden die Einnahmen wohl nicht ausreichen.