Peter Bastian



Alles zur Person "Peter Bastian"


  • Architekt aus Münster

    Di., 17.03.2020

    Kaiser-Wilhelm-Denkmal nach Entwurf von Peter Bastian saniert und erweitert

    Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica wurde nach den Plänen des münsterischen Architekten Peter Bastian (kl. Foto) saniert und umgestaltet.

    Die Porta Westfalica erstrahlt seit einiger Zeit in neuem Glanz. Das ist dem münsterischen Architekten Peter Bastian zu verdanken, von dem die Pläne für die Sanierung und Erweiterung stammen.

  • Erweiterung Anne-Frank-Gesamtschule beginnt

    Fr., 10.01.2020

    Mehr Raum für alle Schüler

    Schauten sich vor Ort die Lage an: (v.l.) Architekt Peter Bastian, Bernhard Haschke, Bernhard Pölling (Bauingenieure), Fachbereichsleiterin Monika Böse und Schulleiter Dr. Torsten Habbel. Der Erweiterungsbau (kl. Foto) nimmt die Klinkerfarbe auf.

    Die Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) ist einen riesigen Schritt weitergekommen, um mehr Klassen- und Beratungsräume zu bekommen.

  • Nach Abriss des Lydia-Zentrums

    Mi., 20.11.2019

    Der Glockenturm bleibt stehen

    Über die Neubebauung des Geländes an der Plettendorfstraße (Illustration) informierte eine Gemeindeversammlung.

    Zum ersten Mal sahen die Nienberger die Pläne für das Wohn- und Pflegeareal, das an der Plettendorfstraße entstehen soll – auf dem Gelände des evangelischen Lydia-Gemeindezentrums.

  • Ungewöhnlicher Studiengang

    Di., 23.04.2019

    Morgens Büro, abends Club

    Peter Bastian studiert an der IST-Hochschule für Management den dualen Studiengang „Kommunikation Eventmanagement“. Den Praxis-Teil absolviert er bei einem münsterischen Event-Unternehmen.

    „Kommunikation Eventmanagement“ – so lautet der Name des Studiums, das Peter Bastian aus Münster absolviert. Dazu gehört: Partys planen im Amp, Social-Media-Kanäle füllen, Getränke bestellen.

  • Interview zur Clubkultur

    Di., 05.02.2019

    „Die Leute sind braver geworden“

    Eine Szene im Wandel: DJ Eavo alias Ivo Schweikhart (r.) sowie die Betriebsleiter des Amp, Sven Krützmann (M.) und Peter Bastian, sind Teil von Münsters Clubszene und spüren die Veränderungen im Ausgehverhalten.

    Was ist nur aus der Jugend geworden? Alles Karrieristen ohne Spaß am Feiern? Nicht ganz. Ivo Schweikhart, bekannt als DJ Eavo, und die Betriebsleiter der Disco „Amp“, Peter Bastian und Sven Krützmann, erklären im Interview wie sich die Club-Szene verändert.

  • Atomkraftgegner protestieren in Lingen

    Sa., 19.01.2019

    Aus für die UAA gefordert

    Bei der Demonstration gegen die Brennelementefabrik Lingen stehen die Demonstranten mit Transparenten und Fahnen auf dem Bahnhofsplatz.

    (lni). Rund 180 Atomkraftgegner haben gegen die Brennelementefabrik in Lingen demonstriert. Am Samstag seien mehr Teilnehmer zu der Protestkundgebung gekommen als ursprünglich erwartet, sagte Mitorganisator Peter Bastian (Aktionsbündnis Münsterland gegen AtomanlagenU. „Wir hatten eigentlich nur mit gut 100 Menschen gerechnet.“ Die Demonstranten forderten sowohl ein Aus für die seit 40 Jahren bestehende Brennelementefabrik als auch für die Urananreicherungsanlage in Gronau.

  • Anne-Frank-Gesamtschule

    Fr., 18.01.2019

    Spatenstich bereits im Sommer

    Das Gebäude der Anne-Frank-Gesamtschule wird um drei Etagen vergrößert. Die Planungen für den neuen Anbau laufen auf Hochtouren. Der Spatenstich erfolgt im Sommer.

    Der Ratsbeschluss der Gemeinde Havixbeck war einstimmig: Die Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) soll einen Erweiterungsbau erhalten. Jahrelang hatten Grundschule und Gesamtschule über Raumnot geklagt. Die Gemeinde hat die Raumsituation beider Schulen vom Büro Thomaßen Consult überprüfen lassen und anschließend eine Studie in Auftrag gegeben, die die Umsetzung des Papiers von Thomaßen checken sollte.

  • Schriftsteller zu Gast beim BDA

    Do., 13.12.2018

    Architektursalon: Spinnen geht’s ums Ganze

    Sorgte mit kritischen Anmerkungen zum architektonischen Zeitgeist für eine lebhafte Debatte beim ersten Architektursalon des BDA: Der münsterische Autor Burkhard Spinnen (l.), hier auf der Bühne mit Moderator Jörg Heithoff.

    Der BDA Münster-Münsterland stellt ein neues Format vor: den Architektursalon. Er soll kritische Diskussion über Bauen und Planen ermöglichen. Der erste Gast, Schriftsteller Burkhard Spinnen, sparte jedenfalls nicht mit Kritik an zeitgenössischer Architektur.

  • BDA-Bürgermeistertreffen

    Mi., 14.11.2018

    Austausch über Grenzen hinweg

    Sprachen beim siebten Bürgermeistertreffen des BDA über die Potenziale von Stadtentwicklung (v.l.): Roland Bondzio, Martin Behet und Peter Bastian (alle BDA), Steinfurts Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, Prof. Dr. Klaus Töpfer und BDA-Präsident Heiner Farwick.

    „Mittlerweile gehört das Kirchturmdenken im Münsterland der Vergangenheit an“, freute sich Heiner Farwick, Präsident des Bund Deutscher Architekten jetzt vor 60 Gästen in der Konzertgalerie Bagno. Zum siebten Mal hatte der Bund Deutscher Architekten Münster-Münsterland (BDA) Bürgermeister und Stadtbauräte zum Austausch über Stadtentwicklung und Baukultur eingeladen – dieses Mal in die Konzertgalerie Bagno in Steinfurt.

  • Kaiser-Denkmal an der Porta Westfalica ist saniert

    Mo., 02.07.2018

    Der standfeste Wilhelm

    Ein imposanter Bau, ein atemberaubender Blick: Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica wurde restauriert und um ein Infozentrum im Sockel erweitert.

    Von weitem mächtig, von nahem prächtig: Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica ist nach wie vor imposant. Seit mehr als 100 Jahren grüßt der bronzene Monarch an der Grenze der früheren Preußen-Provinz. Und steht nach nunmehr 72 wackligen Jahren endlich wieder auf festem Grund. 16,5 Millionen Euro hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), dem das Monument gehört, in die Sanierung gesteckt. In dem Betrag inbegriffen: Der Bau ei­nes Informationszentrums und einer Gastronomie. Beides raffiniert versteckt im alten Denkmal-Sockel. Eindeutig getoppt wird all das architektonisch Feine aber vom atemberaubenden Blick ins Wesertal.