Peter Liebers



Alles zur Person "Peter Liebers"


  • Erfolgsvergleich

    So., 25.02.2018

    Team Deutschland bei Winterspielen 2018 und 2014

    Biathlon-Star Laura Dahlmeier gewann in Pyeongchang zwei Goldmedaillen.

    Pyeongchang (dpa) - Das Team Deutschland war bei den Olympischen Winterspielen 2014 und 2018 mit je 153 Athleten am Start. Vor vier Jahren in Sotschi gewann es 19 Medaillen (8 Gold/6 Silber/5 Bronze). In Pyeongchang holten die deutschen Sportler 31 Medaillen (14/10/7).

  • Eiskunstlauf-EM

    Fr., 19.01.2018

    Fentz verpatzt Kür - Sechster Titel für Fernandez

    Sicherte sich in Moskau zum sechsten Mal den EM-Titel im Eiskunstlauf: Javier Fernandez.

    Für den deutschen Eislauf-Verband reiht sich bei der EM eine Hiobsbotschaft an die andere. Erst ziehen die Tänzer wegen Grippe zurück, dann verstolpert Paul Fentz seine Kür. Der Spanier Fernandez läuft zielsicher zu Titel Nummer sechs in Serie.

  • Krankheitsfall

    Fr., 19.01.2018

    Eistänzer Lorenz/Polizoakis sagen EM-Start wegen Grippe ab

    Kavita Lorenz und Panagiotis Polizoakis mussten ihren Start bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften absagen.

    Vor der Eiskunstlauf-EM sagen immer mehr deutsche Sportler ab. Nach der Absage von Savchenko/Massot musste erst Peter Liebers passen, nun meldeten sich auch die Eistänzer Lorenz/Polizoakis mit Grippe ab.

  • Eiskunstlauf

    Mi., 17.01.2018

    Fentz Elfter bei EM-Auftakt - Liebers gibt auf

    Lieferte zum Auftakt der Eiskunstlauf-EM eine fehlerfreie Vorstellung ab: Paul Fentz.

    Ohne Savchenko/Massot gibt das Kunstlauf-Paar Hocke/Blommaert als Neunter einen guten EM-Einstand. Der Berliner Fentz ist vor der Kür Elfter. Das kaputte Knie bedeutet das Karriere-Aus für Liebers. Eine Klasse-Leistung bietet der fünfmalige Europameister Fernandez.

  • Kein EM-Start

    Mi., 17.01.2018

    Knieverletzung beendet Liebers' Eiskunstlauf-Karriere

    Peter Liebers hat seine Eiskunstlauf-Karriere beendet.

    Knochenbrüche, eine schwere Hüftverletzung und jetzt wieder ein kaputtes Knie: Peter Liebers zieht seinen EM-Start zurück und beendet damit eine lange Leidenszeit. Ohne Schlusspunkt auf dem Eis geht die Karriere des Olympia-Achten aus Berlin zu Ende.

  • Eiskunstlauf-Generalprobe

    Di., 16.01.2018

    Deutscher Olympia-Testlauf bei EM ohne Savchenko/Massot

    Nicole Schott hat gute Chancen in Moskau.

    Ohne das Weltklasse-Paar Savchenko/Massot will sich die deutsche Mannschaft bei der Eiskunstlauf-EM in Moskau für Olympia warmlaufen. Die besten Aussichten hat Nicole Schott. Fentz und Liebers müssen sich durchbeißen.

  • Olympia-Ticket

    Sa., 16.12.2017

    Eiskunstläufer Fentz erstmals deutscher Meister

    Paul Fentz bei seiner Kür.

    Das Frankfurter Publikum war aus dem Häuschen, als Savchenko/Massot mit ihrer außergewöhnlichen Kür zum zweiten Titel liefen. Im Kampf um den einzigen Startplatz bei Olympia setzte sich der Berliner Fentz gegen Liebers durch. Und auch Nicole Schott rief ihr Potenziel ab.

  • Eiskunstlauf-Meisterschaften

    Fr., 15.12.2017

    Müde Savchenko/Massot begeistern Publikum - Liebers patzt

    Aljona Savchenko und Bruno Massot werten die deutschen Eiskunstlauf-Meisterschaften mit ihrer Weltklasse auf.

    Ziemlich müde, aber kämpferisch: Aljona Savchenko und Bruno Massot werten die deutschen Eiskunstlauf-Meisterschaften mit ihrer Weltklasse auf. Sie gehen hoch in Führung. Im Kampf um das einzige Olympia-Ticket hat Paul Fentz die Nase vorn.

  • Eiskunstlauf-Meisterschaften

    Do., 14.12.2017

    Olympia-Tickets winken - Savchenko/Massot als Glanzlicht

    Aljona Savchenko und Bruno Massot haben ihr Olympia-Ticket längst in der Tasche.

    Die WM-Zweiten Savchenko/Massot sind die Stars bei den deutschen Eiskunstlauf-Meisterschaften. Bei den Herren geht es um das einzige Olympia-Ticket, die Berliner Liebers und Fentz streiten sich um den Startplatz in Südkorea. Auch im Eistanz wird es spannend.

  • Top Ten möglich

    Fr., 27.01.2017

    Berliner Fentz startet als Zwölfter in Eiskunstlauf-EM

    Paul Fentz liegt nach dem Kurzprogramm auf Platz zwölf.

    Paul Fentz wagte alles im Kurzprogramm und wurde mit Platz zwölf belohnt. Wenn er in der Kür ohne Sturz bleibt, könnte er in die Top Ten laufen. Eine Ausnahme-Vorstellung lieferte der viermalige Europameister Fernandez aus Spanien ab.