Peter Peters



Alles zur Person "Peter Peters"


  • DFL-Generalversammlung

    Mi., 21.08.2019

    Appell zur Fußball-Einheit bei Rauball-Abschied

    Reinhard Rauball (M) wird durch Christian Seifert (l) und Karl-Heinz Rummenigge verabschiedet.

    Reinhard Rauball verabschiedet sich nach zwölf Jahren vom Spitzenamt in der DFL. Die große Konfliktlinie zwischen den Profi-Clubs bleibt für seinen Nachfolger bestehen. Finanzstarke und kleinere Clubs ringen um Einfluss. Bei den Präsidiumswahlen gibt es Überraschungen.

  • Rauball-Abschied

    Di., 20.08.2019

    Strukturreform der DFL: Seifert noch mächtiger

    Christian Seifert ist der Vorsitzende der Geschäftsführung der DFL.

    Berlin (dpa) - Noch vor der Präsentation des designierten DFB-Präsidenten Fritz Keller setzen die Profi-Clubs bei der Generalversammlung der Deutschen Fußball Liga am Mittwoch ihre Strukturreform durch die Wahlen zur Führungsspitze um.

  • Nach DFL-Abschied:

    Mi., 14.08.2019

    Rauball bleibt wahrscheinlich BVB-Präsident

    Bleibt wohl Präsident von Borussia Dortmund: Reinhard Rauball.

    Am kommenden Mittwoch endet die zwölfjährige Amtszeit von Reinhard Rauball als Präsident der Deutschen Fußball Liga. Wehmut verspürt der 72-Jährige keine. Weil er sich sicher ist, ein bestelltes Feld zu hinterlassen.

  • Fußball

    Mi., 14.08.2019

    Rauball stolz, ohne Wehmut: «Weiß mit Zeit was anzufangen»

    Reinhard Rauball, Präsident der Deutschen Fußball Liga, steht bei der Siegerehrung neben dem Supercup Pokal.

    Am kommenden Mittwoch endet die zwölfjährige Amtszeit von Reinhard Rauball als Präsident der Deutschen Fußball Liga. Wehmut verspürt der 72-Jährige keine. Weil er sich sicher ist, ein bestelltes Feld zu hinterlassen.

  • Schalke-Boss

    So., 04.08.2019

    Kritik aus Politik und Sport: Druck auf Tönnies wächst

    Die Kritik an Schalkes Aufsichtsratschef wegen seiner Äußerungen über Afrika wächst: Clemens Tönnies.

    Nach seinen umstrittenen Aussagen über Afrikaner muss sich Schalkes Aufsichtsratschef Clemens Tönnies auf vielen Ebenen verantworten. Ob er Club-Chef der Schalker bleiben kann, erscheint fraglich. Auch aus der Bundesregierung kommt klare Kritik.

  • Mitgliederversammlung

    Mo., 17.06.2019

    DFL vor Strukturreform - Seifert mit noch mehr Macht?

    Christian Seifert wird wohl noch mehr Macht erhalten.

    Reinhard Rauball tritt als DFL-Präsident im August ab. Für die Dachorganisation des deutschen Profifußball ist das die Chance, sich neu zu organisieren - und weiter zu professionalisieren.

  • Umstrittene ECA-Pläne

    Fr., 07.06.2019

    Streit um Champions-League-Reform: Widerstand wächst

    Hält nicht viel von der Königsklassen-Reform: Schalke-Finanzvorstand Peter Peters.

    Die mögliche Champions-League-Reform ist das Streitthema im europäischen Fußball - und dürfte die Verantwortlichen noch viele Monate beschäftigen. Bei einem Treffen von europäischen Club-Vertretern gab es große Kritik an den Agnelli-Plänen.

  • Diskussion um Referees

    Mi., 08.05.2019

    Schalke-Vorstand Peters für Ausgliederung der Schiedsrichter

    Schalkes Vorstand Peter Peters schlägt eine Ausgliederung des Schiedsrichterwesens vor.

    Berlin (dpa) - Schalke-Vorstandschef Peter Peters hat sich für eine Ausgliederung der Schiedsrichter aus der Organisationsstruktur des Deutschen Fußball-Bundes nach englischem Vorbild ausgesprochen.

  • DFB-Präsident

    So., 31.03.2019

    Nach Vorwürfen gegen Grindel: Ausschuss berät

    Reinhard Grindel steht wegen zusätzlicher Einkünfte in der Kritik.

    Frankfurt/Main (dpa) - Nach der Kritik an DFB-Präsident Reinhard Grindel wegen angeblich nicht publik gemachter Einkünfte hat der Präsidialausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die Situation erörtert.

  • Fußball

    So., 24.03.2019

    Liga-Vize: Widerstand gegen Pläne für europäische Superliga

    Berlin (dpa) - Liga-Vizepräsident Peter Peters hat Widerstand gegen angebliche Pläne für eine europäische Fußball-Superliga angekündigt. «Alles, was die Werthaltigkeit der Bundesliga beschädigen könnte, findet überhaupt nicht meine Zustimmung. Dagegen müssen wir uns wehren», sagte Peters der «Bild am Sonntag». Zuvor hatte es Berichte über eine mögliche Reform der Champions League gegeben, die demnach von 2024 an in einem dreistufigen Ligensystem ausgespielt werden könnte, mit Auf- und Abstieg zwischen den Ligen.