Peter Schreckenbach



Alles zur Person "Peter Schreckenbach"


  • Flüchtlingssituation

    Di., 25.06.2019

    Integration hat viele Bausteine

    Das Haus an der Altenberger Straße hat Familien und Singles in den sieben Zimmern und drei Wohnungen aufgenommen. Insgesamt wohnen dort 25 Bewohner.

    Man sieht die Menschen hier und da im Ortsbild. Sie kaufen ein, gehen zum Sprachkurs, betätigen sich im Sport oder dürfen schon ein Praktikum oder eine Ausbildung absolvieren. Die Rede ist von Migranten, die seit ihrer Vertreibung aus der Heimat auch in Havixbeck Zuflucht gefunden haben.

  • Neuer Sozialarbeiter

    Sa., 23.06.2018

    „Dezentrale Unterbringung ist eine gute Sache“

    Sozialarbeiter Peter Schreckenbach kümmert sich als Rathausmitarbeiter um die Flüchtlinge in der Gemeinde.

    Reichlich Erfahrung im Umgang mit ausländischen Mitbürgern bringt Peter Schreckenbach mit. Seit gut zwei Monaten arbeitet der Sozialarbeiter im Havixbecker Rathaus.

  • Infoveranstaltung zur Flüchtlingsunterkunft Sportplatz Hiltrup-Süd

    Mi., 25.01.2017

    Neuanfang nach Brandanschlag

    Das Flüchtlingsheim an der Westfalenstraße wurde nach zwei Brandanschlägen neu aufgebaut und konnte am Montagabend besichtigt werden. Kritik gab es immer schon am abgelegenen Standort und der Tatsache, dass ausschließlich Männer einziehen. Ansprechpartner vor Ort sind die DRK-Mitarbeiter Philip Carson (oben rechts, v.l.) und Peter Schreckenbach. Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (unten rechts) moderierte die Infoveranstaltung in der Stadthalle.

    Das Flüchtlingsheim an der Westfalenstraße wurde nach zwei Brandanschlägen neu aufgebaut. Kritik gab es immer schon am abgelegenen Standort und der Tatsache, dass ausschließlich Männer einziehen. Jetzt sind die ersten Bewohner eingezogen.