Peter Tschaikowsky



Alles zur Person "Peter Tschaikowsky"


  • Semesterabschlusskonzert des Jungen Sinfonieorchesters

    Fr., 31.01.2020

    Begeisterungsstürme für Doppel

    Der Dirigent des Junges Sinfonieorchesters, Bastian Heymel, applaudierte Alexander Sitkovetsky (l.) und Gabriel Schwabe.

    Zwei, die wenig mit der Musik des jeweils Anderen anfangen konnten, standen auf dem Programm: Johannes Brahms und Peter Tschaikowsky. Zwei, die musikalisch perfekt harmonierten, standen gemeinsam auf dem Podium.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Fr., 29.11.2019

    Nussknacker ohne Beißhemmung: RW Ahlen erwartet den Holzwickeder SC

    Ball ist nicht gleich Ballett: RW Ahlens Interpretation des Nussknackers fällt für das Heimspiel gegen den Holzwickeder SC anders aus als die des russischen Komponisten Peter Tschaikowsky..

    Am ersten Advent empfängt RW Ahlen den Holzwickeder SC. Passend dazu gibt es Punsch, Glühwein – und Nussknacker. Ahlens Interpretation derselben fällt jedoch anders aus als die des russischen Komponisten Peter Tschaikowsky.

  • Weihnachtskonzert am 14. Dezember

    Mo., 25.11.2019

    Ein Becken für das JBO

    Ein symphonisches Becken überreichte Olaf Hartmann, Leiter des Sparkassen-Beratungscenters Telgte, dem Förderverein „Jubilate“ des Jugendblasorchesters Telgte, hier zusammen mit (vorne von links) Claudia Mendel, Matthias Walkling, Maria Anna Stöckl und Eva Dirks.

    Die Vorbereitungen für das Weihnachtskonzert des Jugendblasorchesters laufen. Ein symphonisches Becken überreichte Olaf Hartmann, Leiter des Sparkassen-Beratungscenters Telgte, jetzt schon einmal den Musikern.

  • Theater

    Do., 12.09.2019

    Am Duisburger Theater kann wieder gespielt werden

    Das Theater Duisburg.

    Duisburg (dpa/lnw) - Nach dem heftigen Wasserschaden am Theater in Duisburg kann der Betrieb wieder aufgenommen werden. Am Donnerstag stand zum Start der neuen Spielzeit «Romeo und Julia» von William Shakespeares auf dem Plan, wie eine Sprecherin der Deutschen Oper am Rhein mitteilte. Die Oper beginne wieder am 28. September mit Peter Tschaikowskys «Pique Dame». Zuvor hatte die «WAZ» berichtet.

  • „Musiklandschaft Westfalen“ kommt erneut nach Lengerich

    So., 11.08.2019

    Tschaikowsky wird nicht fehlen

    Geiger Jozef Lendvay wird als Solist zusammen mit der MLW Festival Philharmonie auf der Bühne stehen, wenn am 25. August zur „Russischen Nacht“ in die Gempt-Halle eingeladen wird.

    Zur „Russischen Nacht“ laden am 25. August die Festival-Macher der „Musiklandschaft Westfalen“ ein. Intendant Dirk Klapsing sagt zum Wiederholten Gastspiel in der Stadt, dass die Gempt-Halle ein wichtiger Standort für das Festival sei.

  • „Musik:landschaft Westfalen“ lädt ein

    Sa., 20.07.2019

    Russische Nacht in der Gempt-Halle

    Die „M:LW Festival Philharmonie“ präsenitert am 24. August in der Gempt-Halle große Werke russischer Komponisten.

    Im Festival-Sommer 2019 holt die „Musik:landschaft „estfalen“ die „Weißen Nächte“ in die Region: Am Samstag, 24. August, wird die „M:LW Festival Philharmonie“ in der Gempt-Halle zahlreiche berühmte Werke namhafter russischer Komponisten interpretieren und für einen unvergesslichen Abend voll des romantischen Zaubers aus St. Petersburg sorgen.

  • «Gespaltene Welt»

    Sa., 01.06.2019

    Elton John kritisiert Zensur schwuler Filmszenen in Russland

    Elton John kritisiert die Zensur schwuler «Rocketman»-Szenen in Russland.

    Küssende Männer, schwuler Sex und gleichgeschlechtliche Liebe - in der russischen Version des Films «Rocketman» über Elton Johns Leben fehlen einige Szenen. Der Popstar verurteilt dies als Zensur. Die Behörden tun zwar unschuldig. Dabei hat das Vorgehen System.

  • Kirill Petrenko läuft sich schon mit den Berlinern warm

    Do., 14.03.2019

    Moderne Großmeister im Blick

    Dirigent Kirill Petrenko tritt im Sommer offiziell den Posten als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker an.

    Noch ist das Chefdirigentenpult der Berliner Philharmoniker seit dem Abschied von Simon Rattle verwaist. Um so spannungsvoller gestalteten sich jetzt die Gastauftritte Kirill Petrenkos, der ab Sommer 2019 die Geschicke des Orchesters bestimmen wird.

  • Konzert am 23. März im Kapitelsaal

    Mi., 06.03.2019

    Musica Camerata läutet den Frühling ein

    Das Auftaktkonzert findet am 23. März im Kopitelsaal statt.

    Die Konzertreihe der Musica Camerata Westfalica startet am 23. März im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke des amerikanischen Komponisten Samuel Barber.

  • Matthias Foremny dirigiert „Carmen“ in Leipzig

    Mi., 02.01.2019

    Kein buntes Opern-Spanien

    Matthias Foremny

    „Ich bin überzeugt, dass „Carmen“ nach zehn Jahren die populärste Oper der ganzen Welt sein wird.“ Wie recht behalten sollte Peter Tschaikowsky mit seiner 1880 geäußerten Meinung. In der Tat hat der Mythos der von ungebändigter Lebenslust erfüllten Zigeunerin Carmen in George Bizets gleichnamiger Oper, deren Libretto auf einer Novelle Prosper Mérimés basiert, von jeher das Publikum in den Bann gezogen. So geschah es auch in der jüngsten Produktion an der Oper Leipzig. Renommierte Künstler wie der aus Münster stammende Erste ständige Gastdirigent des Hauses Matthias Foremny und die australische Regisseurin Lindy Hume hatten bei der Einstudierung des Werkes die Zügel in der Hand.