Peter Vennemeyer



Alles zur Person "Peter Vennemeyer"


  • Personalhaushalt im Hauptausschuss diskutiert

    Fr., 13.12.2019

    Bessere Bindung durch Beförderung

    A 14 oder A 15, das hält der Nicht-Beamte möglicherweise für Autobahnen. Der Beamte weiß, dass zwischen diesen beiden Stufen in der Besoldung des öffentlichen Dienstes jährlich zwischen 8150 und 7600 Euro Brutto-Unterschied klaffen. Jetzt will die Stadt vier A14-Stellen in A15-Stellen umwandeln.

  • Reckenfelder Weihnachtsmarkt am Samstag

    Di., 10.12.2019

    Ehrenamtliche als Erfolgsrezept

    Greven Marketing und beteiligte Aussteller, Chöre und Mitveranstalter besprachen beim Vorbereitungstreffen letzte Details für den Reckenfelder Weihnachtsmarkt, der am kommenden Samstag den Reigen der Grevener Weihnachtsmärkte abschließt.

    „Fast 300 ehrenamtlich Aktive“ – nicht ohne Stolz nennt Franz-Josef Holthaus, der im Planungsteam als „Programmdirektor“ fungiert, diese Zahl der allein beim Musikprogramm Mitwirkenden. Eines wurde beim Vorbereitungstreffen von Veranstalter Greven Marketing und den beteiligten Ausstellern, Chören und Mitveranstaltern deutlich: Die vielen ehrenamtlichen Akteure sind das Erfolgsgeheimnis und die Basis der Veranstaltung.

  • Im Betriebsausschuss stellte sich die designierte neue TBG-Leiterin vor

    Fr., 06.12.2019

    Wilpsbäumer verabschiedet, Bücker-Gittel begrüßt

    Meike Bücker-Gittel soll neue Leiterin der Technischen Betriebe und damit Nachfolgerin von Aloys Wilpsbäumer werden.

    Chefin an der Spitze: Meike Bücker-Gittel löst Aloys Wilspbäumer an der Spitze der Technischen Betriebe Grevens ab.

  • Das Rätselraten um Prinz und Pünte ist eröffnet

    Sa., 30.11.2019

    „Der Prinz hat Schuhgröße 45“

    Dreizack und Zepter – die prinzlichen Insignien warten auf den neuen närrischen Regenten der KG Emspünte, um den wie jedes Jahr ein Geheimnis herrscht.

    Nein, mit der Frage nach der Regentschaft ist nicht etwa die bevorstehende Bürgermeisterwahl gemeint, sondern die närrische Herrschaft über die Emsstadt. Noch ist es ein wohlgehütetes Geheimnis, wer bei der KG Emspünte als Prinz und Pünte das Zepter schwingen wird.

  • Es bleibt bei eingeschossiger Bebauung

    Mi., 27.11.2019

    Aldi-Markt ohne Wohn-Geschosse

    Ein Filetstück in der Ortsmitte: Auf diesem Areal direkt neben Edeka will Aldi einen neuen Markt bauen – ohne Wohnungen darüber.

    Optionen für neue Wohnbauprojekte in Reckenfeld gibt es durchaus (unsere Zeitung berichtete in der gestrigen Ausgabe) – der Aldi-Neubau in der Ostmitte zählt jedoch nicht dazu. Über dem eingeschossigen Markt, der direkt neben dem Edeka entstehen soll, werden keine Wohnungen entstehen. Daran änderte auch eine lebhafte Diskussion im Bezirksausschuss nichts.

  • Mögliche Standorte für Wohnbebauung in Reckenfeld

    Do., 21.11.2019

    Ortsmitte plus zwei Optionen

    Die Sportflächen in der Ortsmitte werden bald frei und dann bebaut. Für den jetzigen Aldi-Standort (kleines Bild) ist ebenfalls Wohnbebauung denkbar.

    Die Zeiten, in denen das Bauland in Reckenfeld knapp war (und ist), dürften bald ein Ende haben. Denn an mehreren Stellen im Ort gibt es konkrete Planungen oder zumindest Optionen auf neues Bauland.

  • Bauliche Planung wird nicht extern vergeben

    Di., 19.11.2019

    Bürgerhaus-Pläne mit ReBüVe abgestimmt

    Im Altbau der früheren Hauptschule soll künftig ein Bürgerhaus unterkommen.

    Lieber heute als morgen würde der Reckenfelder Bürgerverein loslegen mit der Umsetzung des Projektes „Bürgerhaus“. Das machte eine Nachfrage von Vereinsvorstand Ludger Mussenbrock in der jüngsten Sitzung des Bezirksausschusses nochmals deutlich.

  • Erster Spatenstich für ein Glasfasernetz in den Außenbereichen

    Mo., 18.11.2019

    Internetpower in den Bauerschaften

    Eins, zwei, drei und weg damit: Der erste Spatenstich für ein Glasfasernetz in den Außenbereichen fand in Schmedehausen statt und war eine wahrhaft nasse Angelegenheit.

    Mit dem ersten Spatenstich am gestrigen Montag haben Vertreter von Bund, Land NRW, Stadt, Stadtwerken und Wirtschaftsförderung in Schmedehausen eines der größten Infrastrukturprojekte der kommenden Jahre in und für Greven an den Start gebracht.

  • Karnevalsauftakt im Rathaus

    Mo., 11.11.2019

    Verbales Scharmützel endet mit friedlichem Remis

    Mit viel Tam-Tam und Spektakel zelebrierte die KG Emspünte das traditionelle Ankersetzen im Rathaus. Bürgermeister Vennemeyer, der runden Geburtstag feierte, erhielt von Guido Lake VIP-Tickets für eine St.-Pauli-Partie.

    Er sei ja nun fast so alt wie die KG Emspünte, musste sich Bürgeremeister Peter Vennemeyer beim Karnevalsauftakt am Montag im Rathaus sagen lassen. Das saß. War er doch einen Tag zuvor gerade mal zarte 60 geworden.

  • Wilde Spekulationen und ganz viel Gerüchte

    Sa., 26.10.2019

    Die Jagd nach den Kandidaten

    Wenn niemand etwas sagen will, nicht man Namen nennen oder über mögliche Kandidaten spekulieren will, dann muss eben der Blick in die Kugel gewagt werden. Oder: man hört ganz genau hin, was der Flurfunk so sagt. Und nicht zuletzt gibt es ja auch noch Gerüchte, die beachtet werden wollen.

    Wer tritt im kommenden Jahr bei der Bürgermeisterwahl an? Welche Parteien schicken überhaupt Kandidaten ins Rennen? Ein Jahr vor der Wahl sind in Greven noch viele Fragen offen. Zumindest offiziell.