Peter Vennemeyer



Alles zur Person "Peter Vennemeyer"


  • Montargis-Platz vor dem Rathaus eingeweiht

    Mo., 17.09.2018

    „Müssen europäisch denken“

    Voilà! Peter Vennemeyer und Benoit Digeon enthüllen den Montargis-Platz neben dem Rathaus.

    Benoit Digeon hat sich die Entscheidung fürwahr nicht leicht gemacht. Die Frage nach dem Wo, sie beschäftigt den Maire de Montargis handgestoppte fünf Sekunden. Ob er in der Heimat vielleicht noch irgendwen um Erlaubnis fragen muss – na ja, wird schon passen, glaubt Monsieur Digeon. Und verkündet beim Blick aufs eiserne Präsent: „Place de Greven? Dieses Schild bekommt einen Ehrenplatz am Eingang des Rathauses.“

  • Partnerschaftsjubiläum mit Montargis

    So., 16.09.2018

    „Eine freundliche Migration“

    Nach der Auffrischung der Partnerschaftsurkunden halten viele Fotografen den Moment im Bild fest.

    Greven und Montargis feiern gemeinsam Geburtstag ihrer 50-jährigen Beziehung. Ein Fest mit vielen Etappen.

  • Greven

    Sa., 15.09.2018

    Bürgermeister: Audi als Dienstwagen

     

    Bürgermeister Peter Vennemeyer hat einen neuen Dienstwagen: einen Audi A4. Den darf er jetzt auch privat innerhalb der Stadtgrenzen nutzen.

  • Künstler aus Frankreich im Rathaus

    Do., 13.09.2018

    So bunt malt Montargis

    Die französischen Künstler aus der Grevener Partnerstadt Montargis mit Bürgermeister Peter Vennemeyer (r.) bei der Eröffnung ihrer Ausstellung im Rathaus.

    Bunt, so wie der Süden. Maler und Bildhauer aus der Partnerstadt Montargis stellen im Rathaus aus.

  • Acht neue Azubis bei der Stadt

    Mi., 12.09.2018

    „Wollen attraktiver Ausbilder sein“

    Die neuen Azubis der Stadtverwaltung

    Bürgermeister Peter Vennemeyer und Erster Beigeordneter Cosimo Palomba durften jetzt acht neue Auszubildende und duale Studentinnen der Stadt Greven im Rathaus begrüßen.

  • Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

    Di., 11.09.2018

    Silber für engagierte Gimbter

    Beim Rundgang durchs Dorf erfuhren die Kommissionsmitglieder einige Besonderheiten über das Dorf Gimbte – und lernten das Dorf von seiner besten Seite kennen.

    Gimbte hat beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ Silber gewonnen. Bezirksausschussvorsitzender Johannes Wilp ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Silber auf Landesebene sei das Beste, was Gimbte bisher erreicht habe.

  • Erstmals Hundeschwimmen im Freibad

    Mo., 10.09.2018

    Wenn Waldi, Bello und Co. planschen

    Heidi Schreiber, Bürgermeister Peter Vennemeyer, Bürgermeister-Hund Smilla und Bäder-Chef Martin Schröder machen Werbung fürs Hundeschwimmen.

    Hunde haben zum Freibad Schöneflieth keinen Zutritt – wer seinem Vierbeiner ein wenig Badespaß gönnen will, steuert andere Plätze an. Im September gibt es aber eine einmalige Ausnahme: Die Grevener Bäder laden ein zum Hundeschwimmen im Freibad Schöneflieth. Termin: Sonntag, 23. September, von 10 bis 16 Uhr.

  • Schützenfest der Menschen mit Behinderung

    So., 09.09.2018

    Ein strahlendes Königspaar

    Sehr zufrieden mit dem Ablauf (von links): Ester Frey, Josef Ridders, das Königspaar 2018 Susanne Haarz und Edgar Schneider, Marita Dirks-Kortemeyer und Hans-Peter Schuchardt.

    Mit einem Tennisball auf einen Styroporvogel schießen und dadurch Schützenkönig werden – so geschehen beim beliebten Schützenfest der Menschen mit Behinderung. Bereits seit Jahren ist dieser Termin fest im Kalender vermerkt. Dieses Jahr versuchten fast 100 Teilnehmer ihr Glück und wollten Schützenkönig werden.

  • Buntes Bühnenprogramm bei „Unsere Welt ist bunt“

    Sa., 01.09.2018

    Treffpunkt Marktplatz: Da ist Musik drin

    Nadine Fernández ist eine von vielen Mitwirkenden.

    Der Marktplatz wird am heutigen Samstag um 13 Uhr Treffpunkt für alle Mitmacher, Zuschauer und Zuhörer beim Fest „Unsere Welt ist bunt“. Genauso bunt wie die vielen Vereine und Institutionen, die dieses Fest vorbereitet haben, ist das Programm.

  • Diamantene Hochzeit Schlautmann

    Mo., 27.08.2018

    Auf der Kirmes hat es gefunkt

    Bürgermeister Peter Vennemeyer gratuliert dem Jubelpaar Cäcilia und Wilhelm Schlautmann zur Diamantenen Hochzeit.

    Das Fest der Diamantene Hochzeit feierte in der vergangenen Woche Cäcilia und Wilhelm Schlautmann. Am Donnerstag – dem eigentlichen Hochzeitstag – feierten die Jubilare mit der Familie, dass sich der Tag der Vermählung zum 60. Mal jährte. Am Sonntag folgte dann ein Fest mit den Nachbarn. Überraschungsgast: Bürgermeister Peter Vennemeyer, der den Schlautmanns im Namen der Stadt gratulierte sowie Urkunde und Blumen überreichte.