Peter Weidlich



Alles zur Person "Peter Weidlich"


  • Steinfurter Kunstverein blickt zuversichtlich in die Zukunft

    Do., 14.01.2021

    Der Paukenschlag ist verhallt

    Tröpfchen für Tröpfchen zu einem Kunstwerk. Fotograf Ralf Hallay fängt diese Momente mit seiner Kamera ein. Der Oberhausener ist vom Kunstverein Steinfurt eingeladen, seine „Wassertänze“ im Huck-Beifang-Haus auszustellen.

    Nach den sommerlichen Querelen ist wieder Ruhe im Steinfurter Kunstverein eingekehrt. Der Paukenschlag, mit dem Peter Weidlich im Verlauf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im August vergangenen Jahres nach nur einem halben Jahr im Amt seinen Hut genommen und den Vorsitz niedergelegt hatte, ist verhallt.

  • Peter Weidlich tritt nach einem halben Jahr Amtszeit als Vorsitzender des Steinfurter Kunstvereins zurück

    Fr., 21.08.2020

    Ein zerrüttetes Verhältnis

    Peter Weidlich versuchte, sein Handeln zu erklären, sah sich allerdings von den Mitgliedern des Kunstvereins falsch verstanden und ist am Donnerstagabend in der außerordentlichen Versammlung des Kunstvereins von seinem Amt als Vorsitzender zurückgetreten.

    Dem Steinfurter Kunstverein ist es nicht gelungen, das mittlerweile zerrüttete Verhältnis zwischen einem Teil seiner Mitglieder und seinem Vorsitzenden zu kitten. Die Situation hat sich in am Donnerstagabend zugespitzt. Im Verlauf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in der Ostendorfer Gaststätte Hersping hat Vorsitzender Peter Weidlich seinen Hut genommen.

  • Vier Mitglieder des Kunstvereins stellen im Huck-Beifang-Haus

    Di., 28.07.2020

    Kunst in . . .

    Unter anderem stellt Wolfgang Lübbers seine kleinen Figuren aus Ton im Beifang-Haus ab Sonntag aus.

    Kunst in . . . Öl, Acryl, Ton und Metall präsentieren Gerhard Winkler, Martina Döring, Wolfgang Lübbers und Heyko Prass in einer gemeinsamen Ausstellung des Steinfurter Kunstvereins. Sie ist ab Sonntag (2. August) im Huck-Beifang-Haus zu sehen. „Die Werke können unterschiedlicher nicht sein“, schreibt Vereinsvorsitzender Peter Weidlich zu dieser Mitgliederausstellung.

  • Knatsch im Kunstverein

    Di., 16.06.2020

    Die Harmonie ist gestört

    Knatsch im Kunstverein: Die Harmonie ist gestört

    Mitte Februar lächeln sie noch freudestrahlend. Ein Vierteljahr nach der Wahl ist es mit der Harmonie unter den Vorstandsmitgliedern des Steinfurter Kunstvereins offenbar vorbei. Kritik entzündet sich insbesondere am Führungsstil des neuen Vorsitzenden Peter Weidlich.

  • Erster Steinfurter Kunstautomat steht vor der Hohen Schule

    Di., 05.05.2020

    Ein Original für vier Euro

    Erster Steinfurter Kunstautomat steht vor der Hohen Schule: Ein Original für vier Euro

    Originell und original: Kleine Zeichnungen, Objekte, Bilder, Skulpturen – und Weiteres – können Interessierte ab sofort aus dem Steinfurter Kunstautomaten ziehen. Am Dienstag ist er in der Altstadt von Burgsteinfurt aufgestellt worden.

  • Führungswechsel im Kunstverein

    Mo., 10.02.2020

    Peter Weidlich übernimmt

    Der neue Vorstand des Kunstvereins Steinfurt (v.l.): Anke Darley (Kassiererin), Erika Leusbrock (Beisitzerin), Peter Weidlich (Vorsitzender) Martina Döring (Beisitzerin) und Monika Frieling (Schriftführerin).

    Peter Weidlich ist der neue Vorsitzende des Kunstvereins Steinfurt. Der Autor übernimmt das Amt von Regina Hemker-Möllering, die mehr als neun Jahre „das Schiff geschaukelt hat“, so Weidlich in der Laudatio auf seine Vorgängerin.

  • Vernissage Künstlergruppe „050505“ im Beifang-Haus

    Mo., 21.10.2019

    Das Unsichtbare sichtbar machen

    Die Akteure der Künstlergruppe „050505“ freuen sich, die Ausstellung mit ihren Werken im Huck-Beifang-Haus präsentieren zu dürfen.

    Ist nur Kunst, was für viel Geld auf dem Kunstmarkt gehandelt wird? Die Antwort liegt für Peter Weidlich auf der Hand. Der Diplom-Sozialpädagoge und Autor hielt am Sonntag die Eröffnungsrede zur Vernissage der Künstlergruppe „050505“ im Huck-Beifang-Haus des Kunstvereins.

  • Besondere Aktion von Barbara Caveng

    Di., 30.07.2019

    Haare werden für Kunstprojekt zu Ballen gepresst

    Künstlerin Barbara Caveng auf einem Haarbett. Insgesamt werden 20 bis 25 Meter Haare am 7. September ausgelegt und verarbeitet.

    Es ist ein ganz besonderes Kunstprojekt der gebürtigen Schweizerin Barbara Caveng. Seit April sammelt die Stipendiatin des Schöppinger Künstlerdorfs abgeschnittene Haare. Damit hat sie etwas Außergewöhnliches vor.

  • Vom Schopf bis zur Strähne

    Di., 30.07.2019

    300 Kilo Haare werden zu Kunst

    Künstlerin Barbara Caveng auf einem Haarbett. Etwa 25 davon werden Anfang September zu einem Rundballen gepresst.

    300 Kilo Haare hat die Berliner Künstlerin Barbara Caveng im halben Münsterland gesammelt – im Verbund mit den Handwerkern und der Innung. Am 7. September (Samstag) wird das Material zu einem großen Rundballen gepresst.  

  • Sassenberg

    Mi., 17.02.2010

    Vom Knast zur Buchmesse