Petra Nachbar



Alles zur Person "Petra Nachbar"


  • Jugendtreff und Gymnasium: Suchtprävention

    Do., 01.10.2020

    Zwischen Spaß und Risiko

    Die Schüler probierten es aus: Mit der Rauschbrille vor den Augen werden selbst einfachste Aufgaben zu einer fast unbezwingbaren Hürde.

    Aufklärung und Vorbeugung sind wichtig. Alkohol und andere suchtfördernde Stoffe haben Risiken. Schüler des Rupert-Neudeck-Gymnasiums sind nun informiert.

  • Liebfrauenschule

    Sa., 24.06.2017

    „Sucht Sehnsucht“

    Wo soll ich mit meinen Aggressionen hin? Zu diesem Thema bot Sportlehrer Christoph Ihmenkamp einen Workshop an.  Wo soll ich mit meinen Aggressionen hin? Zu diesem Thema bot Sportlehrer Christoph Ihmenkamp einen Workshop an.

    Mit vielen spannenden Workshops hat die Liebfrauenschule wieder ihr Projekt Suchtprävention durchgeführt. Auch das Respekt-Team war diesmal mit dabei.

  • OJA-Projekt

    So., 11.12.2016

    Rollentausch am Schminktisch

    Zwei Tage wurde das Verhalten der Jugendlichen filmisch für das Resümee festgehalten.

    Das ist männlich: In der Mucki-Bude dem Metall zeigen, was die Muskeln hergeben. Beim Grillen mit Steaks Kraft nachtanken. Mal eben einen Autoreifen wechseln und dann zwei Ikea-Schränke aufbauen.

  • Liebfrauenschule

    Di., 30.06.2015

    Singen gegen den blauen Dunst

    Raffael, Seraph, Alex (v.l.) nahmen am letzten Schultag den Song auf, mit dem sich die Liebfrauenschule am Wettbewerb beteiligt. Darüber freuten sich auch Fabian Damwerth, Petra Nachbar, Ulrich Suttrup und Johannes Jötten (hinten v. l.).

    Sie engagieren sich für ein „Leben ohne Qualm“: Schüler der Liebfrauenschule haben einen Rap-Song geschrieben, der sich mit dem Thema „Rauchen“ beschäftigt. Und wollen mit ihm einen Wettbewerb gewinnen.

  • Jugendpolitisches Kamingespräch

    Do., 11.06.2015

    Alkohol: Eltern geben oftmals das erste Bier

    Eine engagierte Runde traf sich am Dienstagabend im Hakehaus zum jugendpolitischen Kamingespräch der Sportjugend Coesfeld zum Thema „Keine Alkohol ist auch (k)eine Lösung“.

    Wann ist Alkohol eigentlich toll? „Wenn es sich anfühlt, als hätte man nichts getrunken“, erzählt ein Junge. „Es ist die Leichtigkeit“, ergänzt ein anderer und fügt noch hinzu: „Und wenn ich mich an alles erinnern kann.“ Beim Jugendpolitischen Kamingespräch, das am Dienstagabend auf Einladung der Sportjugend des Kreises Coesfeld stattfand, wurde ohne Frage offen geredet. „Kein Alkohol ist auch (k)eine Lösung“, lautete das Thema.

  • Suchtpräventionswoche in der Astrid-Lindgren-Schule

    Mi., 05.02.2014

    „Man kann mit vielen Dingen abstürzen“

    Während Ardijan versucht,  trotz Handicap-Brille geradeaus zu laufen, beobachten ihn seine Mitschüler sowie die Caritas-Mitarbeiter Petra Nachbar (r.) und Gerd Pohl (l.)

    Alkohol, Drogen, Smartphone – Suchtgefahren lauern vielfältig. Über die Risiken informieren sich derzeit die Neuntklässler der Astrid-Lindgren-Schule. Kompetente Ansprechpartner sind Petra Nachbar und Gerd Pohl von der Fachstelle Suchtprävention der Caritas im Kreis Coesfeld.

  • Suchtprävention an der Liebfrauenschule

    Fr., 13.12.2013

    Zwölf spannende Workshops

    „Stark sein – was soll das sein?“, lautete das Thema im Workshop von Boxtrainer Mohammed Ceyhan.

    In erprobter Form fand nun in der Liebfrauenschule der „Sucht – Sehnsuchttag 2013“ für die Jahrgangsstufe 8 statt. Am Projekttag standen Handlungsorientierung und Spaß im Vordergrund, „da die lustbetonte Beschäftigung mit der Thematik Präventionsvoraussetzung ist“, berichtet die Schule.

  • Ausgerechnet zu Weiberfastnacht

    Fr., 08.02.2013

    Dumme Sprüche an der Flirtstation

    Aufklärung ohne den erhobenen Zeigefinger haben sich die Mitarbeiter der Suchtprävention der Caritas auf die Fahnen geschrieben. Mit den Acht- und Neuntklässlern des St.-Antonius-Gymnasiums beschritten sie an zwei Tagen den Alk-Parcours.

    Ausgerechnet am Weiberfastnachts-Tag bekamen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen acht und neun Besuch von der Fachstelle Suchtvorbeugung des Kreiscaritasverbandes. Die Jugendlichen absolvierten den Alk-Parcours.

  • Ascheberg

    Mi., 11.08.2010

    Einsames Tauchen ist gefährlich