Petra Schreier



Alles zur Person "Petra Schreier"


  • Interview zur Corona-Lage

    Di., 12.01.2021

    Impfzentrum startet am 1. Februar

    Petra Schreier:

    Wird im Kreis Warendorf weniger geimpft als in anderen Münsterlandkreisen? Nein – das macht Petra Schreier, Leiterin des Krisenstabs im Kreis, im Interview deutlich. Der Impfstoff wird nach der Quote der über 80-Jährigen im Kreis zugeteilt. Auf die Anzahl der gelieferten Impfstoffdosen gibt es folglich keinen Einfluss. Die umliegenden Kreise Borken und Steinfurt haben außerdem deutlich mehr Einwohner.

  • Jahresrückblick des THW Havixbeck

    Di., 12.01.2021

    Engagiert trotz und wegen Corona

    Die Mitglieder der Fachgruppe Ortung des THW Havixbeck waren mit ihren Rettungshunden im vergangenen Jahr bei Einsätzen und Übungen mehrfach gefordert.

    Rund 10 000 Dienst-, Einsatz- und Ausbildungsstunden leisteten die gut 80 einsatzbereiten Helferinnen und Helfer des THW-Ortsverbands Havixbeck im vergangenen Jahr. Einstellen mussten sich die Ehrenamtlichen dabei auf die besondere Situation durch die Corona-Pandemie.

  • Neue Drive-Abstrichstelle

    Fr., 06.11.2020

    Intensivkapazitäten und Testlabore stark ausgelastet

    Noch werden Kontaktpersonen von Infizierten in der Nebenstelle des Kreishauses getestet. Ab Mitte November soll diese Einrichtung, in der nach Absprache mit dem Gesundheitsamt Abstriche genommen werden, zur Bundeswehrsportschule in Warendorf verlegt werden.

    Die Intensivbetten im Kreis Warendorf sind zu 80 Prozent ausgelastet – allerdings nicht nur von Corona-Patienten. Auch die Testlabore arbeiten am Limit.

  • 52 Neuinfektionen – 1640 Menschen in Quarantäne

    Fr., 23.10.2020

    Neuen Lockdown verhindern

    Soldaten der Bundeswehr unterstützen das Gesundheitsamt – unter anderem bei der Kontaktnachverfolgung.

    Wenn der Kreis Warendorf keine Trendwende schafft, könnte Weihnachten sehr einsam werden. Das sagt die Leiterin des Krisenstabs, Petra Schreier. Sie appelliert an das Verantwortungsgefühl der Bürger. Denn ein weiterer Lockdown droht. Schuld an den weiter steigenden Zahlen sind vor allem kleinere Partys. [mit Video] 

  • Unterstützung der Bundeswehr angefordert

    Fr., 16.10.2020

    Krisenstabsleiterin: Pandemie ist keine Partytime

    Petra Schreier, Leiterin des Krisenstabs:

    80 Mitarbeiter des Kreises versuchen im Moment, die Ansteckungsketten mit dem Coronavirus nachzuvollziehen. Inzwischen ist das Infektionsgeschehen diffus – als einer der Hauptauslöser für die stark steigenden Zahlen gilt eine türkische Hochzeit in Hamm, wie Petra Schreier, Leiterin des Krisenstabs beim Kreis Warendorf, im Interview deutlich macht.

  • Mehr Personal – mehr Fahrzeuge

    Sa., 20.06.2020

    Rettungsdienst wird aufgestockt

    Von der Ausweitung der Rettungsmittel in Warendorf wird auch Everswinkel profitieren. Denn künftig werden der Rettungsdienst aus Telgte im Warendorfer Versorgungsbereich weniger gebraucht – und steht so häufiger für Einsätze in Everswin

    Steigende Einsatzzahlen haben für schlechtere Eintreffzeiten gesorgt. Daher werden sowohl neue Rettungswagen gekauft als auch neue Stellen geschaffen.

  • Herausforderung Notfallseelsorge

    Do., 18.06.2020

    In seelischen Extremlagen für andere Menschen da

    Katja Kruse, Michael Spanke, Alexandra Hippchen, Landrat Dr. Olaf Gericke, Petra Schreier, Ralf Holtstiege und Heinz-Jürgen Gottmann (v.l.) mit dem Erfahrungsbericht der Notfallseelsorge

    Notfallseelsorger arbeiten fast immer in Grenzbereichen des Erträglichen - damit Menschen schwere Nachrichten mit der nötigen Sensibilität erfahren. Und jemand in diesem Moment für sie da ist.

  • Corona: Kreis im Vergleich glimpflich betroffen

    Fr., 08.05.2020

    Enormer Info-Hunger bei Bürgern

    Handdesinfektion und Abstand – auch im Kreisausschuss. Am Freitag tagte das Gremium

    Im Kreis, sagt Landrat Dr. Olaf Gericke, seien die Gaststätten schon geschlossen gewesen, als sie im Rheinland noch öffneten. Von den Fraktionen des Kreistags gab es für das Covid-19-Krisenmanagement der Verwaltung durchweg Lob.

  • Interview mit Krisenstabsleiterin Petra Schreier

    Do., 26.03.2020

    Zweite Abstrichstelle kommt nach Telgte

    Petra

    Die Beschaffung von Schutzausrüstung und Desinfektionsmitteln ist zur Zeit eine der großen Herausforderungen, um die Corona-Krise zu bewältigen. Das sagt Petra Schreier, Leiterin des Krisenstabs, im Interview.

  • Kreis schließt Schulen und Museen – Kreistag abgesagt

    Fr., 13.03.2020

    Corona-Abstrichstelle in Beckum

    Ab Samstag wird eine Corona-Abstrichstelle vor einem Nebengebäude des Berufskollegs Beckum eingerichtet. Um dort einen Abstrich entnehmen lassen zu können, braucht man aber eine ärztliche Indikation.

    Am Freitagvormittag wurden insgesamt 27 bestätigte Coronavirus-Fälle im Kreis Warendorf gemeldet. Alle Infizierten sind in häuslicher Quarantäne. Am Samstag wird eine Corona-Abstrichstelle in Beckum eingerichtet. Auch in vielen anderen Bereichen trifft der Kreis Vorsorge. Das öffentliche Leben kommt dabei allerdings fast zum Erliegen.