Philip Just



Alles zur Person "Philip Just"


  • Fußball: Landesliga 4

    Di., 26.11.2019

    Philip Just: Die Beständigkeit in Person

    Philip Just (r.), hier im Zweikampf mit Mike Liszka von Westfalia Kinderhaus, hat noch kein Spiel für den SVH verpasst.

    Er setzt seine Dauerbrenner-Serie fort: Philip Just war in der vergangenen Saison für den VfL Senden jede Sekunde im Einsatz. Nach seinem Wechsel zum SV Herbern erweist sich der 20-Jährige als ebenso zuverlässig.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 10.11.2019

    SV Herbern siegt trotz Chancenwucher beim TuS Wiescherhöfen

    Luis Krampe (am Ball) traf zum 1:0-Sieg für den SV Herbern.

    Der SV Herbern hat beim TuS Wiescherhöfen etliche gute Gelegenheiten ausgelassen. Dennoch reichte es für einen knappen 1:0 (1:0)-Sieg. Denn das Team von Holger Möllers hielt in der Defensive auch einen früheren Nationalstürmer in Schach.

  • Fußball: Landesliga 4

    Fr., 18.10.2019

    Zurück zu alter Stärke – VfL Senden und SV Herbern in Derby-Form

    Felix Berning (M.) und Co. kauften den Blau-Gelben (hier: Marcel Scholtysik) in der Vorsaison beide Male den Schneid ab.

    Der VfL Senden hat am Sonntag den SV Herbern zu Besuch. In der Vorsaison gewann die Elf von André Bertelsbeck beide Derbys. Dafür waren die Blau-Gelben zuletzt beeindruckend stabil.

  • Fußball: Landesliga 4

    Fr., 06.09.2019

    „Zwölf Punkte? Hut ab!“ – SV Herbern trotzdem selbstbewusst

    Derby-Gegner Werne hat einen Lauf. Trotzdem rechnet SVH-Coach Holger Möllers (l.) am Samstag fest mit Zählbarem.

    Die Spieler des Werner SC sind heiß wie nur was vor dem Derby am Samstag, 16 Uhr, gegen den SV Herbern. Ein Vorteil? Nicht unbedingt, meint SVH-Coach Holger Möllers.

  • Fußball: Landesliga 4

    Mo., 15.04.2019

    SV Herbern hat ein Näschen für Leute mit Stallgeruch

    Nun ist es also fix: Offensivmann Dominick Lünemann (r.) kehrt nach nur einer Spielzeit beim Bezirksligisten FC Nordkirchen an die Werner Straße zurück.

    Der SV Herbern hat am Montag die Namen der acht Neuzugänge für die kommende Spielzeit publik gemacht. Fünf davon sind alte Bekannte. Ihrer Philosophie bleiben die Blau-Gelben treu.

  • Seminar zum NS-Film „Hitlerjunge Quex“

    Do., 07.07.2016

    Propaganda wirkt auch heute

    Rund 100 Schüler der Q 1 des St.-Antonius-Gymnasiums nahmen an dem Kino-Seminar zum NS-Propagandafilm „Hitlerjunge Quex“ in Dortmund teil.

    Propaganda ist nicht nur gefährlich. Sie kann auch gut gemacht sein – und gerade dadurch noch gefährlicher sein. Schüler aus Lüdinghausen sind mit dieser Erkenntnis von einem Kino-Seminar zurückgekehrt.