Philipp Kümpers



Alles zur Person "Philipp Kümpers"


  • Interview

    Do., 02.04.2020

    Prof. Dr. Philipp Kümpers: „Die Ischgl-Gruppe war der Start“

    Interview: Prof. Dr. Philipp Kümpers: „Die Ischgl-Gruppe war der Start“

    Münster ist stolz auf seine Radfahrer und darauf, dass hier im Herzen Westfalens die AfD keine Chance hat. Aktuell ist Münster aber auch die Stadt, die im Vergleich mit allen deutschen Großstädten die höchste Infektionsrate pro 100.000 Einwohner bundesweit aufzuweisen hat. Prof. Dr. Philipp Kümpers beschreibt, wie sich Münster das Virus eingefangen hat, und wie man sich gegen den zu erwartenden Höhepunkt an Infektionen gerüstet hat.

  • Leser-Fragen

    Do., 02.04.2020

    Telefonaktion: Experten informieren rund um das Coronavirus

    Auch am Telefon auf Nummer sicher: Dr. Phil. Robin Tepasse (l./kl. Foto oben) und Dr. Philipp Kümpers (hinten/kl. Foto links). Im Nachbarraum war Dr. Michael Mohr am Hörer (kl. Foto r.)  

    Es ist aktuell schlichtweg unmöglich, dem Coronavirus zu entkommen, am leichtesten unter Einhaltung der Quarantäne-Maßnahmen vielleicht sogar der Infektion. Doch die Folgen der gleichnamigen Krise lassen niemanden kalt, Informationen zu Covid-19 verbreiten sich noch rasanter als die Krankheit selbst. Doch was davon stimmt? Wo endet die seriöse Information, wo beginnt die Panikmache, auf wessen Urteil darf man vertrauen? 

  • Telefonaktion am 31. März

    Mo., 30.03.2020

    Experten der Uniklinik Münster antworten auf Leserfragen zum Thema Corona

    Telefonaktion am 31. März: Experten der Uniklinik Münster antworten auf Leserfragen zum Thema Corona

    Über nichts wird so viel geredet in diesen Tagen wie über Corona. Und trotzdem wissen wir längst nicht alles, was wir wissen wollen. In einer gemeinsamen Telefonaktion mit dem Universitätsklinikum Münster wollen wir versuchen, Wissenslücken zu schließen.

  • Coronavirus

    Mi., 29.01.2020

    UKM-Virologe: «Wir müssen keine Angst haben»

    Coronavirus: UKM-Virologe: «Wir müssen keine Angst haben»

    Der Coronavirus stellt nach Auffassung der Mediziner am UKM (Universitätsklinikum Münster) bisher kein erhöhtes Risiko für die Bevölkerung dar. „Die Gefahr, sich mit der normalen Grippe anzustecken, ist derzeit wesentlich größer“, sagt UKM-Virologe Prof. Stephan Ludwig. Sollte es doch zu einer Verbreitung des Coronavirus kommen, ist das UKM darauf vorbereitet.

  • Film-Dokumentation über das Universitätsklinikum

    Fr., 23.08.2019

    Dreh in der Notaufnahme

    Medizinstudentin Theresia Nau und Prof. Rhilipp Kümpers  v.l.) sind in der Doku von „Kabel 1“ die Gesichter der Notaufnahme des UKM.

    Wie läuft der Betrieb in einem Großklinikum wie dem Uniklinikum Münster? Dieser Frage geht der TV-Sender Kabel 1 nach und hat einen zweiteiligen Film drehen lassen. Dort tätige Menschen erzählen von ihrer Arbeit – und zwar nicht nur Ärzte.

  • UKM erweitert Räumlichkeiten

    Fr., 12.07.2019

    Operation Notaufnahme geglückt

    Für die Mitarbeiter der Notaufnahme bedeuten die umgebauten und erweiterten Räumlichkeiten deutlich bessere Arbeitsbedingungen, die auch den Patienten zugute kommen sollen.

    Gut, dass es sie gab – doch die Notaufnahme im Universitätsklinikum Münster war lange Jahre nicht gerade das optische Wahrzeichen der Klinik. In den vergangenen drei Jahren wurden die Räumlichkeiten modernisiert und großflächig erweitert.

  • Patienten-Umfrage

    Mi., 13.03.2019

    Ohne Not in die Notaufnahmen

    Die schweren Fälle haben in Notfallambulanzen Vorrang.

    Die Notaufnahmen sind überfüllt, die Ärzte überlastet – und dann auch noch das: Patienten mit verhältnismäßig harmlosen Erkrankungen oder Verletzungen binden wichtige Kapazitäten, die anderswo dringend benötigt würden.

  • Grippewelle

    Mi., 20.02.2019

    Sofortdiagnostik schon bei Verdacht

    Prof. Philipp Kümpers, Leiter der interdisziplinären Notaufnahme am UKM.

    Seit Tagen steigt die Zahl der Patienten, die mit Verdacht auf Influenza in die Notaufnahme des Universitätsklinikums Münster kommen. Das ergreift nun Maßnahmen.