Philipp Scholz



Alles zur Person "Philipp Scholz"


  • Grüne kritisieren Tagesordnung der Ratssitzung

    Fr., 27.03.2020

    „Öffentlichkeit nur formal, nicht faktisch“

    Auf der Bühne des Bürgersaals und damit in gebührendem Abstand zu den Ratspolitikern hatten sich die Vertreter der Gemeindeverwaltung platziert

    Unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz vor Corona-Infektionen fand am Donnerstagabend eine Sitzung des Gemeinderates statt. Philipp Scholz (Grüne) plädierte dafür, zwei Tagesordnungspunkte zu verschieben, weil die Öffentlichkeit wegen der Corona-Problematik nur formal, nicht aber faktisch gegeben sei. Dieser Auffassung folgte die Mehrheit des Rates nicht.

  • Klimaschutz in Gewerbegebieten: Kritik am Grünen-Antrag

    Di., 10.03.2020

    „Betriebe nicht in die Zange nehmen“

    Eine Menge Platz für Solaranlagen bieten die Dächer in den Gewerbegebieten, wie diese Luftbild aus dem „Südfeld“ zeigt.

    Unternehmen, die sich neu in den Gewerbegebieten ansiedeln, sollen künftig in Sachen Klimaschutz und Erhalt der Artenvielfalt, einen Beitrag leisten. Mit diesem Ansinnen stießen die Grünen im Umweltausschuss grundsätzlich auf Zustimmung. Statt Regulierungen plädierte die anderen Parteien jedoch für das Prinzip der Freiwilligkeit.

  • Einig in Sache, Streit um politische Urheberschaft

    Mi., 05.06.2019

    Vorgarten-Debatte treibt Blüten

    Vorbildlich: Vorgärten und sogar die Beete zwischen Parkbuchten lassen im Dorffeld ein Insektenparadies entstehen.

    Weniger Kiesel, Schotter und Pflaster, mehr Natur und Nahrung für Insekten: In diesem Ziel sind sich alle Fraktionen im Rat einig. Im jüngsten Gemeindeentwicklungsausschuss traten dennoch die alten Fronten hervor.

  • Europawahl: Dämpfer für SPD und CDU

    So., 26.05.2019

    Die Grünen legen kräftig zu 

    Demokratische Rechte nutzen: Mit rund 70 Prozent liegt die Wahlbeteiligung, nicht nur in der Kita Davertgeister in Ottmarsbocholt, hoch.

    Klare Wahlsieger sind auch in Senden die Grünen. Ihr Ergebnis liegt über dem bundesweiten Wert. SPD und CDU müssen Dämpfer hinnehmen.

  • Haushaltsrede Philipp Scholz (Grüne)

    Fr., 22.03.2019

    Beim Klimaschutz glaubwürdig bleiben

    Philipp Scholz

    Die Haushaltsrede von Philipp Scholz, Fraktionsvorsitzender der Grünen in Senden.

  • CDU-Anträge zu Dümmer-Radweg und Marienschule ernten harsche Kritik

    Fr., 15.03.2019

    „Eine Aktion á la Schilda“

    Aus Sicht der Oppositionsparteien ist der Spitalweg eine sichere Verbindung zwischen Ortskern und Wienkamp. Für einen neuen Radweg am Dümmer bestehe kein Bedarf.

    Der Antrag der CDU, den Bau eines neuen Radwegs am Dümmer wieder aufzunehmen, fand im Haupt- und Finanzausschuss überraschend keine Mehrheit. Mit der Verschiebung der OGS-Erweiterung an der Marienschule ins Jahr 2020 konnten sich die Christdemokraten durchsetzen.

  • Senden

    Fr., 15.02.2019

    Haushaltsklausur Grüne

    Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen traf sich zur Haushaltsklausur. Informationen erhielten sie von Bürgermeister Täger, Beigeordneten Klaus Stephan und Kämmerer Walter Hauschopp.

    Die Mitglieder der Grünen-Ratsfraktion trafen sich zur Haushaltsklausurtagung. Konkrete Informationen bekamen sie dabei von Bürgermeister Sebastian Täger, dem Beigeordneten Klaus Stefan und dem Kämmerer Walter Hauschop.

  • Wienkamp-Erweiterung: Mehrheit im Ausschuss

    Do., 20.09.2018

    Bauprojekt nimmt Hürde

    Auf diesem Acker sollen 14 Grundstücke für Einzel- oder Doppelhäuser mit ein bis zwei Wohneinheiten und zwei Mehrfamilienhäuser entstehen.

    Das Bauprojekt „Erweiterung Wienkamp“ hat im Gemeindeentwicklungsausschuss eine Hürde genommen: Eine Mehrheit der Mandatsträger stimmte dafür, im laufenden Bauleitverfahren eine frühzeitige Beteiligung der Bürger und der Behörden einzuleiten. Strittig war, ob der Hochwasserschutz dort ausreicht.

  • Grüne wollen am Flächenszenario „Windenergie“ festhalten:

    Fr., 15.09.2017

    „Planung fortsetzen“

    Die Windkraftvorrangzonen in Ottmarsbocholt sind nach aktuellem Recht mit rund 600 beziehungsweise 700 Metern weit genug von den Ortslagen Ottmarsbocholt beziehungsweise Davensberg entfernt. Sollte der Mindestabstand auf 1500 Meter ausgeweitet werden, würde dies faktisch das Aus für die Windkraftnutzung in diesem Bereich bedeuten.

    Nach Ansicht der Grünen ist das im Gemeindeentwicklungsausschuss einstimmig verabschiedete Flächenszenario für die Windenergie-Nutzung rechtssicher. Deshalb solle ungeachtet der angekündigten Neuregelung der schwarz-gelben Landesregierung weiter geplant werden.

  • Haushaltsplan 2017

    Fr., 17.03.2017

    Die Rede von Philipp Scholz (Grüne)

    Haushaltsplan 2017 : Die Rede von Philipp Scholz (Grüne)

    Der 42,9 Millionen Euro schwere Gemeindehaushalt ist am Donnerstagabend von den fünf Ratsfraktionen einstimmig abgesegnet worden. Die Rede von Philipp Scholz (Grüne) im Wortlaut: