Pia Lux



Alles zur Person "Pia Lux"


  • Fußball: Frauen Landesliga

    So., 17.03.2019

    Blitztor sichert Damen von GW Nottuln den Dreier

    Erzielte schon nach 60 Sekunden das Tor des Tages: Pia Lux (r.).

    Dank des vierten Sieges im 17. Saisonspiel verließen die Fußballerinnen von GW Nottuln vorerst die Abstiegsränge.

  • Fußball: Frauen Landesliga, Kreisliga A und B

    Fr., 08.03.2019

    Damen und zweite Mannschaft von GW Nottuln sind Außenseiter

    Ist erkältet und wird das Gespräch mit dem Schiedsrichter bei Bedarf an der Außenlinie suchen: Oliver Gerson, Spielertrainer der zweiten Mannschaft von GW Nottuln.

    Die Fußballerinnen von GW Nottuln, GW Nottuln II, Fortuna Schapdetten, SW Havixbeck und Arminia Appelhülsen sind am Sonntag im Einsatz.

  • Fußball: Frauen-Landesliga

    So., 09.12.2018

    GW Nottuln hält das Versprechen gegen Turo Darfeld

    Und wieder einer: Gleich viermal jubelten die Fußballerinnen von GW Nottuln im Heimspiel gegen Turo Darfeld. Diesmal war Josefine Höppener (Rückennummer 20) erfolgreich.

    So etwas nennt sich dann wohl Einstand nach Maß: Mit 4:1 fegten die Nottulner Fußballerinnen über Turo Darfeld hinweg. Dass GWN im Tabellenkeller fest steckt? Kaum zu merken. Für die neue Trainerin Anna Donner hätte das Debüt kaum besser laufen können.

  • Frauen-Fußball

    Di., 04.08.2015

    Zuversicht bei GWN-Frauen

    GWN-Damentrainer Matthias Feitscher leitet ab sofort mit Rückkehrerin Sabrina Prenzel gemeinsam das Training in Nottuln.

    Matthias Feitscher, Trainer der Landesliga-Fußballerinnen von GW Nottuln, hat Verstärkung bekommen. Neben vier Neuzugängen freut sich der Coach über eine Kollegin an der Seitenlinie, die bei GW Nottuln keine Unbekannte ist. Sabrina Prenzel trainiert ab sofort gemeinsam mit Feitscher.

  • Kreispokalfinale der Frauen: GW Nottuln hält lange mit

    Fr., 31.05.2013

    Billerbeck triumphiert erneut

    Hielten lange gut mit: die Landesliga-Fußballerinnen von GW Nottuln.

    Natürlich waren einige Spielerinnen des Fußball-Landesligisten GW Nottuln nach dem Abpfiff zunächst enttäuscht. Zwischenzeitlich hatten sie im Kreispokalfinale nämlich mit 2:1 gegen den Favoriten VfL Billerbeck geführt. Am Ende verloren die Grün-Weißen mit 2:4. Aber sie konnten sich bald wieder freuen, denn sie hatten dem Westfalenligisten lange Zeit Probleme bereitet.

  • Frauen-Landesliga: GW Nottuln

    So., 21.04.2013

    Traumtor von Anna Gronover

    Leider war keine Fernsehkamera am Platz: Anna Gronover (r.) erzielte ein Traumtor.

    Mit 5:2 setzten sich die Landesliga-Fußballerinnen von GW Nottuln gegen RW Dorsten durch. Die Partie war schon zur Pause entschieden. Zu diesem Zeitpunkt führten die Grün-Weißen mit 4:0.

  • Ein Auftakt nach Maß

    Fr., 23.12.2011

    GWN-Turnier der U17-Juniorinnen: Gastgeberinnen unterliegen erst im Finale Regionalligist FC Rhade

    Mit einem überraschenden zweiten Platz ist den U17-Juniorinnen von Grün-Weiß Nottuln am Freitag ein guter Auftakt in die Hallenturnierserie gelungen. In der Sporthalle am Wellenbad wurden die Gastgeberinnen erst im Endspiel vom Regionalligisten FC Rhade (0:1) gestoppt. Den zweiten Regionalligisten im Teilnehmerfeld, die DJK Coesfeld, ließ der heimische Bezirksligist hinter sich auf dem dritten Platz.

  • Prenzel-Schützlinge holen den Pott

    So., 20.11.2011

    Kreispokal-Finale: U17-Mädchen von Grün-Weiß Nottuln besiegen Union Wessum klar mit 4:0

    Überraschend deutlich gewann am Samstag die weibliche U17-Jugend von Grün-Weiß Nottuln gegen den Ligakonkurrenten Union Wessum im Kreispokal-Finale: Der am Ende viel umjubelte Endstand im Baumberge-Stadion hieß 4:0 (1:0). Erfolgstrainerin Sabrina Prenzel war nach der Partie überglücklich: „Wir haben heute als Kollektiv gewonnen!“ Zuvor mussten die Gastgeberinnen allerdings 80 Minuten lang kämpfen, wobei die Akteurinnen auf beiden Seiten bis an ihre Leistungsgrenzen gingen. Bereits nach fünf Minuten ging die Prenzel-Elf durch einen platzierten Schuss von Pia Lux in Führung. Kurz darauf bewahrte Torfrau Verena Zumbusch ihr Team vor dem Ausgleich: Die Torhüterin, die vor dieser Saison eigentlich als Feldspielerin gesetzt war, riskierte nicht nur bei dieser Parade Kopf und Kragen in einer Eins-gegen-Eins-Situation. Darauf verflachte das Niveau der Partie zunehmend. Diese Phase bezeichnete Übungsleiterin Prenzel später als „20 Minuten Schlafwagen-Fußball“.

  • Nottuln

    Di., 29.12.2009

    C-Juniorinnen mischen Konkurrenz mächtig auf