Pierre-Michel Lasogga



Alles zur Person "Pierre-Michel Lasogga"


  • Ehemaliger HSV-Stürmer

    Mi., 05.06.2019

    Twitter-Gewitter für Lasoggas Wüstentrip

    Pierre-Michel Lasogga zieht es nach Katar.

    Hamburg (dpa) - Der angekündigte Wechsel von Fußball-Profi Pierre-Michel Lasogga nach Katar hat dem früheren HSV-Stürmer Spott und Kritik in den sozialen Medien eingebracht.

  • Fußball

    Mi., 05.06.2019

    Ex-HSV-Stürmer Lasogga wechselt nach Katar

    Hamburg (dpa) - Pierre-Michel Lasogga zieht es nach seinem Aus beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV nach Katar. Al-Arabi Sports Club twitterte, dass er den 27 Jahre alten Angreifer für drei Jahre unter Vertrag genommen habe. Zuletzt war spekuliert worden, Lasogga könnte nach England wechseln. Er hatte mit dem HSV in der vergangenen Saison die Rückkehr in die Bundesliga als Tabellenvierter verpasst. Sein Vertrag lief aus und wurde nicht verlängert. Lasogga galt in der vergangenen Spielzeit als Top-Verdiener des HSV.

  • 2. Liga

    Sa., 20.04.2019

    HSV verlängert Sieglos-Serie: Remis gegen Aue

    HSV-Torwart Julian Pollersbeck pariert einen Ball der Auer.

    Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV hat im fünften Spiel nacheinander einen Sieg in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst und gerät im Aufstiegskampf weiter unter Druck.

  • Fußball

    So., 14.04.2019

    HSV im Spitzenspiel gegen Köln ohne Torjäger Lasogga

    Hamburgs Pierre-Michel Lasogga sitzt auf dem Rasen.

    Hamburg (dpa/lno) - Der Hamburger SV muss das Topspiel der 2. Fußball-Bundesliga beim Tabellenführer 1. FC Köln ohne seinen Torjäger Pierre-Michel Lasogga bestreiten. Der 27 Jahre alte Mittelstürmer laboriert seit mehreren Tagen an einer Muskelverhärtung im Adduktorenbereich und konnte das Abschlusstraining am Sonntag nicht mit der Mannschaft bestreiten. «Pierre wird nicht spielen können», sagte Trainer Hannes Wolf am Sonntag.

  • 2. Liga

    Do., 04.04.2019

    Abgang von HSV-Stürmer Lasogga am Saisonende wahrscheinlich

    Der Vertrag von Pierre-Michel Lasogga beim Hamburger SV läuft zum Saisonende aus.

    Hamburg (dpa) - Der Abschied von Pierre-Michel Lasogga beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV zum Saisonende ist sehr wahrscheinlich. Grund sind die deutlich geringeren Verdienstmöglichkeiten in Hamburg verglichen mit denen der Konkurrenz.

  • DFB-Pokal

    Mi., 03.04.2019

    Pokal-Coup ermutigt: HSV hofft auf Schub im Aufstiegskampf

    Pierre-Michel Lasogga (M.) scheint auf Doppelpacks spezialisiert zu sein.

    Am Tag danach war HSV-Coach Hannes Wolf mächtig verschnupft. Das hatte aber nichts mit dem Auftritt seines Teams in Paderborn, sondern mit einer Virus-Infektion zu tun, die ihn an der Arbeit hinderte. Der Einzug in das Pokal-Halbfinale macht Mut für das Saisonendspurt.

  • Fußball

    Di., 02.04.2019

    Hamburger SV erstmals seit zehn Jahren im Pokal-Halbfinale

    Paderborn (dpa) - Der Hamburger SV hat erstmals seit zehn Jahren wieder das Halbfinale im DFB-Pokal erreicht. Pierre-Michel Lasogga erzielte im Duell zweier Fußball-Zweitligisten beim SC Paderborn beide Treffer zum 2:0. Die Ostwestfalen verpassten es damit erstmals in ihrer Vereinsgeschichte in die Runde der besten Vier einzuziehen.

  • Sieg in Paderborn

    Di., 02.04.2019

    HSV dank Lasogga erstmals seit 2009 im DFB-Pokal-Halbfinale

    Pierre-Michel Lasogga schoss den HSV ins DFB-Pokal-Halbfinale.

    Diesmal war Paderborn für den HSV eine Reise wert. Die Hanseaten siegten durch zwei Tore ihres Mittelstürmers Lasogga und stehen nach zehn Jahren wieder im Halbfinale. Der Sieg sollte auch Auftrieb für das Aufstiegsrennen geben.

  • Fußball

    Di., 02.04.2019

    HSV erstmals seit zehn Jahren wieder im Pokal-Halbfinale

    Der Paderborner Kai Pröger (l) im Kampf um den Ball mit Bakery Jatta (r) aus Hamburg.

    Paderborn (dpa) - Der Hamburger SV hat erstmals seit zehn Jahren wieder das Halbfinale im DFB-Pokal erreicht. Pierre-Michel Lasogga erzielte im Duell zweier Fußball-Zweitligisten beim SC Paderborn am Dienstag beide Treffer zum 2:0 (0:0). Die Ostwestfalen verpassten es damit erstmals in ihrer Vereinsgeschichte in die Runde der besten Vier einzuziehen. 2009 scheiterte der HSV im Semifinale am späteren Cup-Gewinner Werder Bremen.

  • 2. Liga

    Sa., 16.03.2019

    HSV verliert im Aufstiegsrennen gegen Darmstadt 98

    Die Spieler des HSV hadern mit der 2:3-Heimpleite gegen Darmstadt 98.

    Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV hat gegen Darmstadt 98 eine überraschende 2:3 (2:0)-Heimniederlage hinnehmen müssen und den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.