Pole Dawid Kubacki



Alles zur Person "Pole Dawid Kubacki"


  • Weltcup

    Sa., 01.02.2020

    Geiger verliert Skisprung-Gesamtführung - Sato siegt

    Hat die Führung im Weltcup verloren: Karl Geiger wurde in Sapporo nur Elfter.

    Das hat sich Karl Geiger anders vorgestellt: Der Oberstdorfer kommt mit den wechselnden Bedingungen im zweiten Durchgang von Sapporo nicht zurecht und verpasst einen Top-Ten-Platz. Besser macht es unter anderem ein Österreicher, der Geiger das Gelbe Trikot abnimmt.

  • Vorschau

    So., 05.01.2020

    Das bringt der Wintersport am Sonntag

    Karl Geiger muss in Bischofshofen angreifen.

    Berlin (dpa) - Nach dem dritten Springen in Innsbruck geht es bei der Vierschanzentournee bereits mit der Qualifikation in Bischofshofen weiter. Im italienischen Val di Fiemme beenden die Skilangläufer die Tour de Ski. Die alpinen Skifahrer sind in Zagreb im Einsatz.

  • Vorschau

    Sa., 04.01.2020

    Das bringt der Wintersport am Samstag

    Christina Ackermann hofft auf einen Coup in Kroatien.

    Innsbruck (dpa) - Die Vierschanzentournee geht in Innsbruck in die heiße Phase. Im italienischen Val di Fiemme setzen die Skilangläufer die Tour de Ski fort, und in Zagreb starten die Alpinen beim Weltcup. Im Viererbob geht es parallel zum Weltcup auch um den EM-Titel.

  • Skispringen

    So., 29.12.2019

    Kobayashi gewinnt Tournee-Auftakt - Geiger wird Zweiter

    Oberstdorf (dpa) - Titelverteidiger Ryoyu Kobayashi hat das Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf gewonnen. Der Japaner siegte auf der Schattenbergschanze vor dem Deutschen Karl Geiger. Dritter wurde der Pole Dawid Kubacki. Zweitbester Deutscher war Markus Eisenbichler auf Rang elf - direkt vor seinen Teamkollegen Pius Paschke und Stephan Leyhe.

  • Langläufer Sechste

    Fr., 01.03.2019

    Zwei Polen bei verrücktem WM-Skispringen vorne

    Zweitplatzierter Kamil Stoch (l-r), Sieger Dawid Kubacki und Drittplatzierter Stefan Kraft posieren nach der Siegerehrung.

    Nach dem ersten Durchgang liegt Karl Geiger beim Skispringen aussichtsreich auf Platz zwei und hat sogar die Chance auf WM-Gold. Doch dann kommt alles anders. Schuld daran ist auch das Wetter. Die Langlauf-Staffel ist nach ihrem Rennen zufrieden.

  • DSV-Funktionär

    Fr., 01.03.2019

    Hüttel nach Skisprung-Einzel: «Komplett irregulär»

    Horst Hüttel, Sportdirektor des Deutschen Skiverbandes.

    Seefeld (dpa) - Der Sportliche Leiter des Deutschen Skiverbandes, Horst Hüttel, hat die Jury nach dem vom starken Schneefall geprägten  Skisprung-Einzel in Seefeld massiv attackiert.

  • Skispringen

    Sa., 30.12.2017

    Freitag verpasst knapp Sieg zum Tournee-Auftakt

    Oberstdorf (dpa) - Richard Freitag hat einen Sieg beim ersten Springen der Vierschanzentournee nur knapp verpasst. Der  Weltcup-Gesamtführende landete nach Sprüngen auf 128,5 und 127 Meter hinter dem Polen Kamil Stoch und sorgte damit für einen positiven Start der DSV-Adler in die Tournee. Auf den dritten Platz kam der Pole Dawid Kubacki. Hinter Freitag gelang auch Markus Eisenbichler ein gutes Resultat. Der Bayer sprang auf 128,5 und 117,5 Meter und belegte damit den neunten Rang. 

  • Vierschanzentournee

    Sa., 30.12.2017

    Freitag darf in Oberstdorf auf Sieg hoffen: Kraft in Führung

    Richard Freitag aus Deutschland springt im ersten Durchgang.

    Oberstdorf (dpa) - Die deutschen Skispringer um Topfavorit Richard Freitag dürfen zum Auftakt der Vierschanzentournee in Oberstdorf auf den Sieg hoffen.

  • Skispringen

    Sa., 30.12.2017

    Freitag darf in Oberstdorf auf Sieg hoffen

    Oberstdorf (dpa) - Die deutschen Skispringer um Topfavorit Richard Freitag dürfen zum Auftakt der Vierschanzentournee in Oberstdorf auf den Sieg hoffen. Der Weltcup-Gesamtführende Freitag sprang im ersten Durchgang 128,5 Meter und liegt damit auf dem zweiten Platz. Auch Markus Eisenbichler liegt als Sechster aussichtsreich in Position. Bei starkem Regen und auffrischendem Wind liegt der Österreicher Stefan Kraft nach einem Sprung auf 132 Meter knapp vor Freitag in Führung. Der Pole Dawid Kubacki ist Dritter.