Ragnhild Mowinckel



Alles zur Person "Ragnhild Mowinckel"


  • Ski alpin in Are

    Mi., 13.02.2019

    Zwölf Jahre später: Rebensburg hofft auf eine WM-Medaille

    Viktoria Rebensburg belegte vor zwölf Jahren in Are den achten Platz.

    In Are fuhr Viktoria Rebensburg vor zwölf Jahren ihre erste WM, in Are fährt sie ihre womöglich letzte. Wie sie den kleinen Ort in Schweden in Erinnerung behält, hat ganz entscheidend auch mit einem bestimmten Wettkampf zu tun.

  • Zum zweiten Mal

    Fr., 08.02.2019

    Schweizerin Holdener Kombi-Weltmeisterin - Pfister 22.

    Die Schweizerin Wendy Holdener holte sich im möglicherweise letzten Kombinations-Rennen bei einer WM den Sieg.

    Wie 2017 in St. Moritz holt Wendy Holdener auch in Are Gold in der Kombination. Zwei Titel in dieser Disziplin holten vor ihr nur sechs Fahrerinnen - aber nicht nur deswegen geht dieser Sieg wohl in die Geschichte ein.

  • Ski-WM

    Fr., 08.02.2019

    Alpine Kombination: Meike Pfister vor dem Slalom auf Rang 19

    Nach der Abfahrt der Kombination ist Meike Pfister auf dem 19. Platz.

    Are (dpa) - Die einzige deutsche Starterin Meike Pfister geht bei der Ski-WM in Are auf Platz 19 in den Kombinations-Slalom. Nach der Abfahrt in Schweden hat die 23-Jährige 1,51 Sekunden Rückstand auf Ramona Siebenhofer aus Österreich an der Spitze.

  • Super-G in Lake Louise

    So., 02.12.2018

    Rebensburg feiert Podest - Siegerin Shiffrin historisch

    Viktoria Rebensburg fuhr im Super G in Lake Louise auf den dritten Rang.

    Zwei Podestplätze von zwei verschiedenen Fahrerinnen gab es für den Deutschen Skiverband lange nicht mehr. Zwei Tage nach Kira Weidles Premiere legte Viktoria Rebensburg im Super-G nach. Mikaela Shiffrin lieferte Stoff für die Geschichtsbücher.

  • Riesenslalom

    Sa., 24.11.2018

    Erstmals seit vier Jahren bleibt Rebensburg ohne Punkte

    Viktoria Rebensburg ist beim Riesenslalom in Killington ausgeschieden.

    29 Riesenslaloms in Serie ist Viktoria Rebensburg immer mindestens in die Punkteränge gerast - diese Serie ist seit Samstag vorbei. In Killington war die Gesamtsiegerin der vergangenen Saison zwar wieder schnell, doch dann kam ein Patzer.

  • Shiffrin Gesamtsiegerin

    Fr., 09.03.2018

    Rebensburg auf Kugel-Kurs im Riesenslalom

    Shiffrin Gesamtsiegerin: Rebensburg auf Kugel-Kurs im Riesenslalom

    Ein Heimsieg und der vorzeitige Gewinn der Riesenslalom-Kugel - der Freitag in Ofterschwang hätte perfekt werden können für Viktoria Rebensburg. Weil aber eine Norwegerin erstmals in ihrer Karriere gewinnt, braucht Deutschlands beste Skirennfahrerin noch Geduld.

  • Italienerin Goggia siegt

    Do., 22.02.2018

    Rebensburg ohne Abfahrts-Medaille - Vonn zelebriert Bronze

    Viktoria Rebensburg landete bei der Abfahrt auf Rang neun.

    Tränen bei Lindsey Vonn, Enttäuschung bei Viktoria Rebensburg: Für den US-Star springt in der Olympia-Abfahrt noch einmal Bronze raus, die deutsche Hoffnungsträgerin geht leer aus. Das Fazit im deutschen Ski-Team fällt entsprechend enttäuscht aus.

  • Olympische Winterspiele 2018

    Mi., 21.02.2018

    Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

    Noebels (l-r), Yannic Seidenberg und Fauser bejubeln den zweiten deutschen Treffer von Noebels.

    Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat sensationell Schweden im Viertelfinale besiegt und greift erstmals seit 1976 nach einer Medaille. Gold gewinnt außerdem Bobpilotin Jamanka. In der Abfahrt triumphiert die Italienerin Goggia.

  • Fotofact

    Mi., 21.02.2018

    Italienerin Goggia siegt in der Abfahrt - Rebensburg Neunte

    Sofia Goggia aus Italien holte sich in der Abfahrt den Olympiasieg.

    Pyeongchang (dpa) - Die Italienerin Sofia Goggia holte bei den Winterspielen in Pyeongchang in der Abfahrt die Goldmedaille. Überraschungszweite wurde Ragnhild Mowinckel aus Norwegen, Bronze ging an die US-Amerikanerin Lindsey Vonn. Viktoria Rebensburg ist in ihrem letzten Olympia-Rennen mit Rang neun ohne Medaille geblieben.

  • Vierter Platz

    Do., 15.02.2018

    Rebensburg verfehlt eingeplante Riesenslalom-Medaille

    Viktoria Rebensburg verpasste knapp eine Medaille.

    Ganze zwölf Hundertstelsekunden fehlen Viktoria Rebensburg zu Bronze im olympischen Riesenslalom. Danach haderte sie nicht mit dem Pech, sondern mit sich selbst. Für das deutsche Skiteam ist das verpasste Edelmetall bitter - lag in der Disziplin doch die größte Hoffnung.