Rahel Förster



Alles zur Person "Rahel Förster"


  • Musical-Premiere der Viktoriaschule

    Mo., 17.06.2019

    Gefahr fürs Geheimnis der Tiere

    Turbulent und farbenfroh ging es während der Premiere des Musicals auf der Bühne zu.

    Was wäre, wenn nicht nur Menschen sprechen könnten, sondern auch Tiere und Bäume? Und wir diese auch noch verstehen könnten! Eine Antwort auf diese Frage gab das Musical „Das Amulett”, das 52 Kinder der Viktoriaschule in der Aula des Werner-von-Siemens-Gymnasiums darboten. Fünf Monate lang hatten die Dritt- und Viertklässler unter der Leitung von Corinna Dahlhaus, Jana Konietzki, Rahel Schneider und Hannelore Heuer geprobt, ehe sie das Stück am Samstagvormittag der Öffentlichkeit präsentierten.

  • Viktoriaschule nimmt an Förderprogramm Jekits teil

    Di., 09.10.2018

    Instrumente, Tanzen, Singen

    In einigen Städten in NRW wie in Unna (Bild) kann mit den Jekits-Kinder ein ganzes Orchester formiert werden. Dieses Ziel strebt auch die Viktoriaschule an.

    Gezielt setzt Jayden das Mundstück der Posaune an. „Ein C“, gibt Posaunenlehrer André van Huizen vor, und aus beiden Posaunen ertönt ein leiser Ton. „Und nun ein A, aber etwas lauter“, fordert André van Huizen, und sein Schüler bläst etwas kräftiger in das Mundstück. Jayden besucht die dritte Klasse und ist einer der 22 „Jekits“ der Viktoriaschule, die sich seit einem Jahr an dem kulturellen Bildungsprogramm in Grund- und Förderschulen des Landes NRW beteiligen.

  • Grenzüberschreitendes Projekt

    Mi., 10.05.2017

    Wandteppiche verbinden Schulen

    Noch sind es Einzelteile, aber schon bald soll daraus ein Wandteppich für die Paulusschule in Enschede werden, mit der die Viktoriaschule partnerschaftlich zusammenarbeitet. Neben den Schülern im Bild: Künstlerin Sarah Kolenberg (vorn, graue Jacke, lila Kleid), Christiane Winkler (vorne links) und Rahel Förster (hinten links).

    „Spreek de taal van je buren“ („Sprich die Sprache Deiner Nachbarn“) heißt es schon seit etlichen Jahren in den bilingualen Klassen der Viktoriaschule. „Um den Sprachaustausch weiter zu fördern, haben wir uns mit unserer niederländischen Partnerschule aus Enschede an dem Projekt ,Ontmoeting op de grens – Treffen an der Grenze` beteiligt.

  • Abschied von Hannelore Heuer:

    Do., 03.07.2014

    Die Kinder werden ihr fehlen

    Gästeschar bei der Abschiedsfeier: Hannelore Heuer (vordere Reihe 3.v.rechts) im Kreise von Kollegen.

    Mit Standing Ovations, feierlichen Reden, Gesang und einer „warmen Dusche“ wurde Hannelore Heuer gestern als Schulleiterin der Viktoriaschule im Rahmen einer bewegenden Feierstunde aus dem Schuldienst verabschiedet.