Raimund Zimmer



Alles zur Person "Raimund Zimmer"


  • Rollstuhl-Tischtennis

    So., 17.06.2018

    Der Sport ist Gunther Albrecht wichtiger als die Urlaubsreise

    Gunther Albrecht (l.) aus Rinkerode ist Rollstuhl-Tischtennis-Spieler. Und kein schlechter. Seit über zehn Jahren spielt er gemeinsam mit Raimund Zimmer (r.) in der zweiten Bundesliga. Sie treten für einen Verein aus Dortmund an.

    Gunther Albrecht und Raimund Zimmer sind ein eingespieltes Team. Kein Wunder: Seit zehn Jahren spielen sie schon gemeinsam in der Zweiten Bundesliga Nord im Rollstuhl-Tischtennis. Für den Rinkeroder Albrecht mehr als nur ein Sport.

  • Tischtennis: Landesmeisterschaften

    Fr., 09.02.2018

    Doppelter Erfolg für Albrecht: Silber im Einzel und Gold im Doppel

    Gunni Albrecht (rechts) wurde im Einzel Vize-Landesmeister und gewann mit seinem Freund Raimund Zimmer (links) den Meistertitel im Doppel.

    Einen weiteren großen Erfolg feierte der Rinkeroder Rolli-Tischtennisspieler Gunni Albrecht. Bei den Landesmeisterschaften des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes Nordrhein-Westfalen in Wuppertal belegte er im Einzel einen hervorragenden zweiten Platz. Im Doppel gewann er mit seinem Partner Raimund Zimmer sogar den Meistertitel.

  • SV Rinkerode

    Di., 05.05.2015

    Albrecht erkämpft Platz fünf

    Gunni Albrecht freute sich über Rang fünf.

    Einen tollen Erfolg feierte der Rinkerode Rollstuhl-Tischtennisspieler Gunni Albrecht bei den Deutschen Meisterschaften. Im Einzel sicherte sich der Routinier den fünften Rang. Vor allem im letzten Match drehte der Rinkeroder richtig auf und sicherte sich verdientermaßen die tolle Endplatzierung.

  • SV Rinkerode

    Fr., 13.03.2015

    „Mein bisher größter Erfolg“

    Gunni Albrecht nimmt an den Deutschen Meisterschaften in Lobdach teil.

    „Gunni“ Albrecht hat sich für die deutschen Tischtennis-Rollstuhlmeisterschaften qualifiziert.

  • SV Rinkerode

    Mo., 06.10.2014

    Mangels verteidigt den Titel

    Packende Matches lieferten sich die Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften. Am Ende hatte Christoph Mangels die Nase vorn.

    Packende Duelle lieferten sich die Tischtennisspieler bei den Vereinsmeisterschaften des SV Rinkerode.