Rainer Furth



Alles zur Person "Rainer Furth"


  • Polizei

    Di., 17.11.2020

    Leiter Staatsanwaltschaft Düsseldorf als Münster-Polizeichef

    Falk Schnabel.

    Münster (dpa/lnw) - Der bisherige Leiter der Staatsanwaltschaft Düsseldorf, Falk Schnabel, wird neuer Polizeipräsident in Münster. Das teilte die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen am Dienstag in Düsseldorf mit. Zuvor hatte das Landeskabinett dem Personalvorschlag von Innenminister Herbert Reul (CDU) zugestimmt. Der 51-jährige Schnabel folgt auf Rainer Furth, der im August überraschend von seinen Aufgaben entbunden worden war und in den einstweiligen Ruhestand versetzt wurde. Furth hatte erst Anfang 2020 das Amt übernommen.

  • Debatte zur Kritik am Drogenhilfeverein

    Do., 27.08.2020

    Politisches Bekenntnis zu Indro

    Helfer des des Vereins Indro bei der Arbeit

    Der zwischenzeitlich abgelöste Polizeichef hatte unlängst den Drogenhilfeverein Indro kritisiert. Im Rat kam das am Mittwoch gar nicht gut an.

  • Absetzung von Münsters Polizeipräsident

    Mi., 26.08.2020

    Jähes Ende einer Bilderbuch-Karriere

    Ex-Polizeipräsident Rainer Furth

    Es sollte der krönende Abschluss einer erfolgreichen Berufslaufbahn werden. Doch für Münsters Polizeipräsidenten Rainer Furth kam ein jähes Ende. Die Hintergründe werden etwas klarer.

  • Vertrauensverlust

    Mi., 26.08.2020

    Reul setzt Polizeipräsidenten von Münster ab

    Vertrauensverlust: Reul setzt Polizeipräsidenten von Münster ab

    NRW-Innenminister Herbert Reul hat Münsters Polizeipräsidenten Rainer Furth von seinem Amt entbunden. Furth war erst im Februar nach Münster gewechselt.

  • Polizei

    Mi., 26.08.2020

    Fehlendes Vertrauen: Münsters Polizeipräsident muss gehen

    Rainer Furth bei einer Pressekonferenz.

    Münster/Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach nur einem halben Jahr im Amt ist Münsters Polizeipräsident Rainer Furth von seinen Aufgaben entbunden worden. Das Landeskabinett habe entschieden, ihn mit sofortiger Wirkung in den einstweiligen Ruhestand zu versetzen. «Der Minister hat nicht mehr das für diese besonders verantwortungsvolle Funktion erforderliche Vertrauen in die Amtsführung des Polizeipräsidenten», sagte ein Sprecher von Innenminister Herbert Reul (CDU) am Mittwoch zu der Entscheidung von Dienstag. Mehrere Medien hatten zuvor berichtet.

  • Kriminalitätsschwerpunkt Bahnhofsviertel

    Fr., 07.08.2020

    NRW-Innenminister Reul am Brennpunkt

    NRW-Innenminister Herbert Reul

    NRW-Innenminister Herbert Reul war am Freitagabend im münsterischen Bahnhofsviertel, das für die Polizei als Kriminalitätsschwerpunkt gilt. Er ging durch den Hamburger Tunnel und über die „Platte“ am Bremer Platz. Begleitet wurde er von Oberbürgermeister, Polizeipräsident und dem CDU-Chef.

  • Planungen konkretisieren sich

    So., 21.06.2020

    Neues Polizeipräsidium: Kurze Wege und viel Platz

    Rot markiert ist die Fläche des geplanten Polizeipräsidiums auf der Loddenheide. Sie grenzt an den Albersloher Weg. Oben im Bild befindet sich die Umgehungsstraße, die den Kanal überquert.

    Die Polizei Münster bekommt ein neues Präsidium: Die Planungen für das Großprojekt konkretisieren sich. Das Vorhaben wurde jetzt europaweit ausgeschrieben.

  • Weitere Missbrauchszirkel?

    Mi., 10.06.2020

    Polizeipräsident Furth: „Wir müssen mit allem rechnen“

    In dieser Gartenlaube in Münster sollen sich unbeschreibliche Missbrauchstaten abgespielt haben. Münsters Polizeipräsident Rainer Furth (r.) sagt im Gespräch mit unserem Redaktionsmitglied Ralf Repöhler, dass die Sorge um die Kinder die Polizei antreibt.

    Münsters Polizeipräsident Rainer Furth wäre über Schnittmengen des münsterischen Missbrauchsskandals zu den anderen großen Fällen in NRW nicht überrascht. Unser Redaktionsmitglied Ralf Repöhler sprach mit Furth.

  • Fragen & Antworten

    Mi., 10.06.2020

    Hinhören, ernst nehmen: Damit Missbrauch nicht unsichtbar bleibt

    Fragen & Antworten: Hinhören, ernst nehmen: Damit Missbrauch nicht unsichtbar bleibt

    Werden Fälle von Kindesmissbrauch bekannt, steht immer auch die Frage im Raum, wie das Geschehen unentdeckt bleiben konnte. Mehr Aufmerksamkeit für bestimmte Risikogruppen und genaueres Zuhören fordern Experten.

  • Polizeipräsident

    So., 07.06.2020

    Furth appelliert, aufmerksam zu sein

    Polizeipräsident Furth

    Ein Missbrauchsfall wie der aktuelle in Münster ist selbst für die Ermittler weit weg von Routine. Münsters Polizeipräsident Rainer Furth fand bei der Pressekonferenz am Samstag bewegende Worte.