Rainer Lammer



Alles zur Person "Rainer Lammer"


  • Sportfreunde Lotte: Hauptausschuss lehnt Antrag der Grünen ab

    Mo., 09.12.2019

    Finanzlage bleibt geheim

    Die Gemeinde unterstützt die nach dem Abstieg der Profi-Fußballmannschaft in finanzielle Schwierigkeiten geratenen Sportfreunde Lotte mit dem Erwerb der vom Breitensport genutzten Gebäudeteile. Das gaben (von links) Bürgermeister Rainer Lammers, Reimond Menke, Manfred Wilke, und Florian Heinrichs in einer Pressekonferenz Mitte Oktober bekannt.

    Mit breiter Mehrheit abgelehnt hat der Lotter Haupt- und Finanzausschuss (HFA) einen Antrag der Grünen, die für die nichtöffentliche Sitzung vorgesehene Darstellung der aktuellen Finanzsituation der Sportfreunde Lotte durch den Wirtschaftsprüfer Reimond Menke öffentlich zu beraten. Auch mit ihrem Antrag zur Unterstützungsvereinbarung mit der Gemeinde Lotte blitzten sie ab.

  • Lotter Planungsausschuss befürchtet Haushaltsrisiken

    Do., 05.12.2019

    Investitionsprogramm abgelehnt

    Fast alle Sporthallen in Lotte müssen saniert, erweitert oder ganz neu gebaut werden (hier im Bild die Sporthalle Alt-Lotte)

    Mehrheitlich abgelehnt hat der Bau- und Planungsausschuss am Dienstag die einschlägige Haushaltsplanung für 2020. Hauptkritikpunkt war das große Investitionsvolumen, das die Leistungsfähigkeit der Gemeinde übersteige.

  • Provisorischer Kindergarten in Wersen muss erweitert werden

    Fr., 29.11.2019

    Vierte Gruppe ist „alternativlos“

    Für das Kita-Provisorium auf dem Hohen Esch muss eine weitere Container-Gruppe her.

    Die vor zwei Jahren eröffnete provisorische Drei-Gruppen-Kita am Hohen Esch in Lotte muss um eine vierte Gruppe erweitert werden, weil sich der Neubau des auf fünf Gruppen ausgelegten Kindergartens bis 2021/22 verzögern wird. Der Ausschuss für Schulen, Sport, Soziales und Kultur gab einstimmig grünes Licht dafür, 86 000 Euro für die Verlängerung und Erweiterung der Übergangslösung einzuplanen.

  • Ausschuss gibt grünes Licht für Leader-Förderantrag „Halen bewegt sich“

    Mo., 25.11.2019

    „Unhaltbare Zustände“

    Die Turnhalle am Niederseester Weg soll abgerissen werden. Bis geklärt ist, wo und wie ein Neubau ins Gesamtentwicklungskonzept des Ortsteils passt, muss sie noch nutzbar bleiben.

    Der Bau- und Planungsausschuss hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, für das Projekt „Halen bewegt sich“ Fördermittel aus dem Leader-Programm zu beantragen. Nicht warten kann allerdings nach den Schilderungen diverser Halener Bürger die Reinigung und Reparatur der alten Turnhalle in Halen.

  • Schlüsselübergabe fürs Wersener Gerätehaus

    Mo., 25.11.2019

    Feuerwehr bekommt modernen Neubau

    Zufrieden, nun endlich die offizielle Schlüsselübergabe fürs Wersener Feuerwehrgerätehaus vollzogen zu haben, sind Rainer Lammers (von links), Marcus Prinz und Architekt Edmund Flatau.

    2,2 Millionen Euro hat das neue Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr in Wersen gekostet. Jetzt wurde es eingeweiht. Etwa 120 Gäste waren dabei.

  • Dämmerschoppen der Lotter Landfrauen

    Mi., 20.11.2019

    Schlüpfriges Vergnügen

    Das gibt Ärger: Hedwig (rechts) liest Richard die Leviten, weil Escortdame Chantalle in der gemeinsamen Wohnung aufgekreuzt ist.

    Bei kaltem und ungemütlichem Wetter kam warmherzige Unterhaltung im Alt-Lotte Haus Hehwerth den Gästen gerade recht. Beim 22. Plattdeutschen Dämmerschoppen der Alt-Lotter Landfrauen ging es beim Theaterstück der Steinbecker katholischen Frauengemeinschaft recht schlüpfrig zu.

  • Alt-Lotter Bürgerinitiative erfolgreich

    So., 17.11.2019

    Zwölf Spätbusse als Adventsgeschenke

    Rückfahrten aus Osnabrück sind an den diesjährigen Adventssamstagen für Norbert Krause (links) und Rüdiger Warning aus Alt-Lotte gesichert. Dann rollt die R31 testweise von Osnabrück zur Endstation Kindergarten. Foto: Ursula HoltgreweRückfahrten aus Osnabrück sind an den diesjährigen Adventssamstagen für Norbert Krause (links) und Rüdiger Warning aus Alt-Lotte gesichert. Dann rollt die R31 testweise von Osnabrück zur Endstation Kindergarten.

    Damit hat wohl keiner in Alt-Lotte gerechnet: an jedem der kommenden Adventssamstage fahren drei zusätzliche Busse der Linie R31 von Osnabrück zur Alt-Lotter Haltestelle Kindergarten. Damit geht ein mehr als vier Jahre alter Bürgervorschlag in die Testphase.

  • Wo Absolventen des Beruflichen Gymnasiums bei Krüger arbeiten wollen

    Mi., 13.11.2019

    Wirtschaft oder Verwaltung?

    Etwas bewegen wollen diese Schüler des Fachgymnasiums an den privaten Schulen Krüger in Wersen. Henri Laberg, Madita Hansen, Jonas Kühn, Nick Abrams, Theodor Knöbig, Dennis Heveschi, Caroline Braun und Henriette Kientz (von links).

    Gute Fachkräfte sind gefragt. Das gilt auch fürs Rathaus der Gemeinde Lotte, wo Bürgermeister Rainer Lammers mehr Leute braucht, aber immer öfter Mitarbeiter abgeworben werden. Könnten da Absolventen des Gymnasiums für Wirtschaft und Verwaltung an den privaten Schulen Krüger in Wersen eine Lösung sein? Wo sehen die Schüler ihre Perspektiven?

  • Nahverkehr, Nordbahn und Autobahn-Umleitung

    Di., 12.11.2019

    Reaktivierung im Fokus

    Für die Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn muss der enge Verkehrsraum am Bürener Strotheweg über eine geänderte Verkehrsführung sicherer gemacht werden für Fußgänger und Radfahrer.

    Klimaschutz, Radwege, ÖPNV, die insbesondere in Büren skeptisch betrachtete Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn und eine für die künftige Entwicklung von Wersen und Büren notwendige Verlegung der Autobahn-Umleitung werden Lotte auch in den nächsten Jahren noch umtreiben. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates deutlich.

  • CDU Lotte präsentiert Kandidaten

    So., 10.11.2019

    Christian Thies soll Bürgermeister in Lotte werden

    Christian Thies (Mitte) – hier mit dem CDU-Ortsvorsitzenden Stephan Lütke Glanemann und der Kreisvorsitzenden der CDU, MdL Christina Schulze-Föcking – soll Bürgermeister in Lotte werden.

    Christian Thies soll neuer Bürgermeister in der Gemeinde Lotte werden. Das möchte jedenfalls die CDU Lotte, die den Rechtsanwalt und Ratsherrn aus Halen jetzt bei ihrer Mitgliederversammlung in den Wersener „Ratsstuben“ überraschend als Kandidaten präsentierte. Spätestens jetzt ist damit der Kommunalwahlkampf eröffnet.