Rainer Schwarz



Alles zur Person "Rainer Schwarz"


  • Ab Herbst Flüge in die Österreichische Hauptstadt

    Do., 09.05.2019

    Lauda verbreitet Wiener Optimismus am FMO

    Andreas Gruber ist Geschäftsführer der Fluggesellschaft Lauda. Am Donnerstag stellte er sich am FMO vor und traf auf FMO-Sprecher Andrés Heinemann (links) und FMO-Geschäftsführer Rainer Schwarz (rechts).

    Die Flug-Branche ist auf Konsolidierung-Kurs - Pleiten wie die der Germania zeugen davon. Die österreichische Airline Lauda aber blickt selbstbewusst in die Zukunft. Am Donnerstag war Geschäftsführer Andreas Gruber am FMO zu Gast - und sprach über kommende Projekte.

  • CDU-Kreisvorstand tagt am FMO

    Fr., 01.03.2019

    CDU: Dank an FMO-Geschäftsführung

    Tagung am FMO (v.l.): Fraktionsvorsitzender Wilfried Grunendahl, Landtagsabgeordnete Andrea Stullich, Kreisvorsitzende Christina Schulze Föcking MdL, FMO-Geschäftsführer Prof. Rainer Schwarz, Ministerin Anja Karliczek und Landrat Klaus Effing.

    Der Vorstand der CDU des Kreises hat sich jetzt zu einer Beratung am FMO in Greven getroffen. Unter anderem ging es darum, sich von der aktuellen Situation am Flughafen Münster-Osnabrück nach der Germania-Pleite ein Bild zu machen.

  • Flughafen Münster/Osnabrück

    Di., 19.02.2019

    FMO schließt weitere Germania-Lücken

    Flughafen Münster/Osnabrück: FMO schließt weitere Germania-Lücken

    19. Februar 2019

    Der Einstieg von Corendon Airlines am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) war erst der Anfang. Am Dienstag vermeldete der Flughafen weitere positive Nachrichten.

  • Flughafen Münster/Osnabrück

    Di., 19.02.2019

    FMO schließt weitere Germania-Lücken

    Flughafen Münster/Osnabrück: FMO schließt weitere Germania-Lücken

    Der Einstieg von Corendon Airlines am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) war erst der Anfang. Am Dienstag vermeldete der Flughafen weitere positive Nachrichten.

  • FDP-Kreisverband Steinfurt

    Mo., 18.02.2019

    Liberale haben 90 neue Mitglieder

    Die Mitglieder des Vorstands des FDP-Kreisverbandes Steinfurt (v.l.): Hans-Jürgen Streich (Vorsitzender der Kreistagsfraktion), Beate Harmsen (Schriftführerin), Andreas Reerink (Stellv. Vorsitzender), Alexander Brockmeier (Vorsitzender), Marion Lendermann (Stellv. Vorsitzende), Maik Otte (neuer Schatzmeister), Kerstin Glindmeyer (neue Beisitzerin), Jürgen Bischoff (Stellv. Vorsitzender) und Kai Kunz (Beisitzer).

    Von 450 auf 540 ist die Zahl der Mitglieder des FDP-Kreisverbandes im vergangenen Jahr gestiegen. Die Liberalen tagten am Flughafen Münster/Osnabrück, auch um ein besonderes Zeichen zu setzen.

  • Nachtfluglärm

    Mi., 13.02.2019

    Für Bürgerinitiative ist jede nächtliche Flugbewegung am FMO eine zu viel

    Die Bürgerinitiative ist grundsätzlich gegen Nachtflug-Aktivitäten am FMO.

    13. Februar 2019

    Die Bürgerinitiative gegen den Ausbau des Flughafens Münster/Osnabrück bezieht mit einer Pressemitteilung Stellung zu aktuellen Äußerungen des FMO-Geschäftsführers. Sie sieht in seinen Aussagen zum Nachtfluglärm einen strategischen Schachzug. 

  • Nachtfluglärm

    Mi., 13.02.2019

    Für Bürgerinitiative ist jede nächtliche Flugbewegung am FMO eine zu viel

    Die Bürgerinitiative ist grundsätzlich gegen Nachtflug-Aktivitäten am FMO.

    Die Bürgerinitiative gegen den Ausbau des Flughafens Münster/Osnabrück bezieht mit einer Pressemitteilung Stellung zu aktuellen Äußerungen des FMO-Geschäftsführers. Sie sieht in seinen Aussagen zum Nachtfluglärm einen strategischen Schachzug. 

  • FMO-Chef Dr. Rainer Schwarz im Hauptausschuss

    Do., 07.02.2019

    Buhlen um Kapazitäten

    Schon vor längerer Zeit war Flughafen-Chef Dr. Rainer Schwarz (dritter von links) in den Ausschuss eingeladen worden. Dass sich sein Vortrag nach der aktuellen Germania-Pleite grundlegend geändert hatte, überraschte niemanden.

    Das war schon ein großer Zufall. Einen Tag nach der Germania-Pleite saß Flughafen-Chef Dr. Rainer Schwarz im Ratssaal und stand den Politikern Rede und Antwort, berichtet von der Entwicklung des FMO – und konnte die Erwartungen der Politiker nicht erfüllen. „Wie es weiter geht? Das weiß ich im Moment auch nicht, das wäre ein Blick in die Glaskugel.“

  • Eine Art Katerstimmung

    Di., 05.02.2019

    Germania-Aus trifft FMO hart

    Eine Art Katerstimmung: Germania-Aus trifft FMO hart

    Vor ein paar Tagen noch vollmundige Versprechungen, nun der jähe Absturz: Die Berliner Flug­gesellschaft Germania ist pleite, das Un­ternehmen stellte in der Nacht zu ­Dienstag den Flugbetrieb ein und beantragte Insolvenz. 

  • Airline-Insolvenz

    Di., 05.02.2019

    Germania stellt Flugbetrieb ein - FMO sucht Ersatz

    Airline-Insolvenz: Germania stellt Flugbetrieb ein - FMO sucht Ersatz

    2017 traf es Air Berlin, 2018 Small Planet Airlines, nun Germania. Erneut muss eine Berliner Fluggesellschaft Insolvenz anmelden. Die Flieger bleiben ab sofort am Boden. Am Flughafen Münster/Osnabrück fallen auf einen Schlag 16 von 27 Reisezielen weg.